Darius CRT-Pflege: NEC MultiSync II - 14 Zoll Monitor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Darius CRT-Pflege: NEC MultiSync II - 14 Zoll Monitor

      Grüß euch,

      gestern wurde wieder ein Fund des Jahres in der berühmten Gitterbox gemacht :D Es handelt sich hier um einen NEC MultiSync II 14 Zoll Monitor der von 15 kHz bis 35 kHz Synchronisieren kann und somit voll CGA-EGA-VGA fähig wäre ;)
      Der CRT ist stark vergilbt aber das Innenleben gefällt mir sehr gut, ...

      Und nun hier die Bilder:


      Ein reinrassiger EGA :love: MultiSync!

      Und hier die elektrischen Werte:


      Wie man hier sieht hat der Monitor nicht wirklich viele Betriebsstunden. Die Anodenkappe ist fast neuwertig! Anhand dem Verschmutzungsgrad der Anodenkappe lassen sich die Betriebsstunden des CRTs ablesen!
      Auch ist der Röhrenhals in einem sehr guten Zustand :D

      Nach Prüfung beider Gerätesicherungen im Netzteil, Begutachtung der uralten Elkos (Keine ELNA-Seuche vorhanden! Dieser Monitor hat Nippon Chemicons in der 105° Ausführung und teilweise Matsushitas!) und kurzem
      Messen kleinerer Bauteile inkl. Kurzschlussprüfung gehe ich in der Annahme, dass der Monitor starten sollte :thumbsup:

      Nach Formieren der Elkos (1 Sek ein, 1 Minute aus, 2 Sek ein, 1 Minute aus, 4 Sek usw...) kam immer wieder die grüne Power Led :D Sehr gut! Nach einigen Formierzyklen zündete auch die Röhre und baute Hochspannung auf!
      Nach einem kurzen Signaltest habe ich mich entschlossen dem Monitor vorerst ein paar kurze Testbilder zu entlocken ;)

      Und hier das Ergebnis!:


      :Banana

      Yeah! Die Röhre läuft! Aber man hört auch ein leichtes Zischen, was nicht vom sehr leisen Zeilentrafo kommt, sondern eher Richtung Netzteil (Also die Elkos). Unglaublich! Dieser CRT ist von den Toten wiederauferstanden und produziert mir ein gutes Bild am Anfang. Nach ca. 5 Minuten wird das Bild etwas unschärfer und die Konvergenz nimmt ab - Bester Zeitpunkt diesen tollen CRT nicht mehr zu quälen, zu entladen UND diesem Monitor eine komplett NEUE Elkokur zu verpassen inklusiver Schärfejustierung!

      Ihr dachtet, meine EiZO :love: wäre mein erster und einziger MultiSync? Weit gefehlt! Dieser könnte mein zweiter MultiSync werden :super

      :-Darius

      In diesem Thread wird dann die Restauration stattfinden.

      Eins ist sicher wie das Amen in der Kirche! Dieser CRT wird es bei mir ziemlich gut haben, schätze ich mal.

      Gruß
      :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak

      * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *

      Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*
    • So,

      nun geht es diesem NEC MultiSync an die Elkos :D

      Wir beginnen nun das modulare "Hot Swap" Netzteil zu ziehen:

      Weg mit dem Zonk ;)

      Sicherheit geht vor! Denn eine geladene Röhre ist eine geladene Röhre!:

      27.000 Volt sind nicht lustig, wenn ihr wisst was ich meine.

      Man beachte den Röhrenhals:

      Schön Glänzig!

      Hmm eine nackte Röhre?:

      Wir haben Sie entblöst :D

      Wow. Schaut euch das modulare Konzept der Signalverarbeitungs-Platine an:

      Modulare Steckplätze!

      Und hier sind die Baugruppen-Module für die Bildröhre sowie die Signalaufbereitung:


      Viel Spaß mit der Hauptplatine sowie dem Netzteil:


      Eins ist Sicher. Hier werde ich viel Spaß beim Restaurieren haben.

      Und weiter gehts...
      :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak

      * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *

      Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*
    • Wir inspizieren nun das Mainboard genauer.

      Doch was sehen meine entzündeten Augen:

      Knusprig braune Widerstände :/ Schön genau unter dem Zeilentrafo, damit sich die Hitze auch wirklich richtig nicht entfalten kann, ... :Face
      Also das berühmte Raus-Rein-Spiel wieder machen:

      Ziemlich dunkle Flecken auf dem PCB. Nach dem Putzen des Zeilentrafos kommt ein schönes Teil zur Geltung.

      Holla die Waldfee, ...:

      Das ist nicht nur knusprig braun, das ist tiefstes Schwarz <X Diese zwei Widerstände sind in Serie direkt mit einem Pin des Zeilentrafos verbunden.
      Und da diese sich unter dem Zeilentrafo befanden muss sich die Hitze wohl nicht wirklich gut ausgebreitet haben. Diese Widerstände müssen ersetzt werden!
      Übrigens sind diese auch schon geflogen.

      Wir messen die fast defekten Widerstände mal:

      Hui! Exakt 2.7 kOhm - Also leben beide noch. Und da die Werte sehr identisch sind, ... Doch schauen wir mal in das Service Manual was ich für den Monitor habe.
      Es ist fast komplett. Leider fehlen Seiten der Bauteile-Stückleiste - Hier z.B. alle Kondensatoren aber ich konnte die Widerstände verifizieren :D

      Also was sagen uns R5B2 und R5B3 (Nicht als Sicherheitskritische Bauteile verzeichnet):

      Perfekt! Exakt 2.7k Ohm in der halben Watt-Ausführung! Also bestellen wir hier neuen Ersatz in der 1 Watt Ausführung! Somit sollte hier genug Sicherheitsreserven vorhanden sein.

      Auf der Suche nach weiteren dunklen Stellen habe ich einen kleinen Transistor nahe des Vertical Deflection gefunden!:

      Wie man hier sieht ist hier der NPN-Transistor doch etwas heiß geworden. Sicherlich wurden hier mehr Watt gezogen als der C2002 spezifiziert war.

      Als Ersatz habe ich mir einen etwas stärkeren NPN-Transistor überlegt:

      Der BC637 Ersatz-Typ sollte ein gleichwertiger / viel besser belastbarer Transistor sein, da es den C2002 nicht mehr gibt.
      Vor allem ist der Collector Current des C2002 bei 300 mA und der BC637 liefert hier 1A durchgehend.

      Wenn mich nicht alles täuscht, sollte dieser NPN-Ersatz sehr gut in diese drei Löcher passen. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege :D

      Die Elkos sind bestellt. Ich konnte nicht schlafen, ... Was macht man ? Diesen Thread bauen.

      Gute Nacht.
      :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak

      * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *

      Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*
    • Ich dachte eben, gibt es bei dir in der Gegend eine Firma die die Eizos nach und nach entsorgt?! So viel Glück kann man nicht haben.... Du solltest Lotto spielen. :Glaskugel
      Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)
    • Beckenrand-schwimmer schrieb:

      Ein toller Monitor. Und demnächst gibt es dann eine Elkoliste, und viel Lötdampf :thumbsup:

      Ach, so ein EGA Schirm hat schon was!

      Wann kommt Nummer 3?
      :-Darius
      Die Elkoliste steht noch aus. Dieser Monitor hat am Mainboard verdächtig wenig Elkos. Die Steuerplatinen auch und auch das Netzteil! Gefühlt an meiner EiZO ™ hat dieser tolle NEC Japaner 70% weniger Elkos :D

      Dann wird es in den nächsten Wochen, wenn ich mal Bock hab die neuen Elkos geben, Lötdämpfe sowie eine Generalrestauration ;)

      Selbst das Netzteil hat zwei STK Japan Hybrid ICs! Also diese STKs sind quasi noch beschaffbar in Theorie. Die werden von ich glaub Hitachi gebaut.

      Und nun habe ich zwei EGAs :D

      Nummer 3 kann ich dir nicht sagen. Aber so ein IBM CGA wäre für meinen 5170 toll oder sogar IBM EGA :love:

      Aber das wird wohl ein Traum bleiben.
      :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak

      * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *

      Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*
    • 6502 schrieb:

      Zähl ich falsch oder hast Du 3 EGA Schirme inzwischen? :crazy1

      Eizo,NEC,Amstrad?
      Ups :D

      Stimmt! Ich hab den Amstrad ECD vergessen :saint: ;)
      :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak

      * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *

      Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*
    • :-Darius Ich finde dieser Monitor ist es wert restauriert zu werden. Und es ist ein seltener (!) MultiSync mit TTL und Analog von 15 kHz bis 35 kHz!

      Meine EiZO hat nur leicht bessere Werte da max. 38.5 kHz.

      Und die Elektrik ist staub trocken. Dachboden!!
      :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak

      * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *

      Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*
    • Thread-Platzhalter aktualisiert.

      Viel Spaß beim Nachstöbern.

      Gute Nacht...
      :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak

      * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *

      Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*
    • wenn du hier in der Gegen wohnen würdest, würde ich dich täglich mit neuen Opfern futtern ^^ du hast ja richtig Ahnung :smartass Ich würde mich nie an einen Schirm trauen, ich habe leider nie in der Schule was mit Elektrizität zu tun gehabt (Fachidiot @Gymnasium). Ich schau mal in meine :Glaskugel und die sagt: der Monitor wird gleich wieder astrein laufen :Banana
      Chaintech 486SPM// X5 133Mhz // 16MB RAM // Riva128 // GUS2.4 & AWE32// 2GB SD & 4GB WD // 17" CRT
      Tyan S1564 // P1-233MMX // S3 4MB // AWE64 Gold mit Roland SC-55 // 128MB SOD + 4GB HDD
      Der DosReloaded YT Kanal ! :thumbsup:
      :!: Verkaufe: ==Mein Verkaufsthread== <---update 03/2019
      :?: SUCHE Bigbox Games aktualisiert <---update 1/2019
    • :D

      Wenn du wüsstest dass ich kein Fernsehfritze bin und das Hobbymäßig mache, ...

      Dafür aber verdammt viel :thumbup:
      :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak

      * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *

      Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*
    • So,

      unter dem Stichwort:
      Sommer, Sonne, CRT Monitore (TM) ;)
      geht es etwas weiter heute.

      Oh mein Gott, ... die Röhre ist entblößt:

      Skandal im Sperrbezirk :D

      Und das Gehäuse erstrahlt im Licht der Sonne mit Zuhilfenahme meiner Spezialmixtur für´s Bleichen:

      Das linke Bild ist ziemlich frisch. Das rechte Bild hat schon 30% Gilb verloren da es schon mal in der Sonne stand. Leider habe ich keinen Alt-Zustand der Rückwand mehr.
      Der Gilb war aber fast doppelt so stark wie hier. Bei der Gehäusefront sieht man den Farbunterschied deutlich.

      Während mein Teilelieferant ganze ZWEI TAGE braucht nur um eben eine Info per eMail zukommen zu lasen dass EIN POSTEN nicht lagernd ist (Obwohl es laut Bestellung am Montag Abends verfügbar war) und der fehlende Posten wohl nachgeschickt wird. Doch leider hat es der Verein NICHT zu Stande gebracht die restlichen Teile in den Versand zu bringen - Stichwort in Bearbeitung, ...
      Das war wohl meine letzte Bestellung bei diesem Zulieferer. Und NEIN ich möchte und darf KEINE Namen nennen :cursing:

      Ich bin mal gespannt wie das Bleich-Ergebnis wird. Ich denke das wird noch einen dritten Tag in Anspruch nehmen.

      Gruß
      :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak

      * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *

      Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*
    • Grüß euch,

      kurzer Zwischenstand der Bleich Aktion ;)

      Die gestrige Sonne hat bei der Frontblende einiges wegbekommen ist aber noch nicht fertig. Das Ergebnis kann sich aber langsam sehen lassen.
      Leider hat es die graue Frontbeschichtung erwischt. Diese war vor der Bleichaktion schon etwas komisch und mit dem Feuchttuch ging auch etwas Farbe ab.

      Hier ein schöner Vorher-Vergleich:


      Doch der Rahmen war eher dunkelgelb und jetzt wird das schon was:

      Der nächste Plan besteht darin die graue Lackierung zu erneuern. Und keine Angst um den Schriftzug. Diese kann ich nachbauen ;)

      Eventuell gibt es heute noch neue Bilder der Rückwand. Diese werdet ihr nicht mehr wiedererkennen. Es ist aber noch nicht fertig.

      Heute ist schon mal der neue heißgelaufene Transistor angekommen:


      OK. Etwas viele. Egal. Kosten fast nichts. Und bei der Gelegenheit habe ich günstigst noch die Horizontal Deflection als NOS gefunden! Original Sanyo.
      Diesen werde ich auch noch ersetzen. Der Alte ist zwar nicht defekt kann aber durch die alten Elkos schon etwas in Mitleidenschaft gezogen sein. Deswegen raus damit :D
      Gruß
      :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak

      * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *

      Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*
    • So,

      und hier die versprochenen Bleich-Fotos der Rückwand ;)

      Hier nochmals das Vorher-Foto der Rückwand, wobei das schon ein gebleichtes Vortages-Exemplar ist. Stellt euch den Gilb mit fast doppelter Intensität vor.

      Hier ist übrigens mehr die rechte Seite und die komplette obere Seite vom Gilb betroffen. Die linke Seite eher weniger:


      Dieses Ergebnis ist noch nicht ganz perfekt - aber nahe dran! Es braucht noch etwas von meiner Mixtur:

      Ich bin also auf dem richtigen Weg! :thumbsup:

      Mal sehen ob die Elektronik-Kur auch so erstrahlt. Meine Ersatzteile kommen vielleicht morgen, ...

      Gruß
      :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak

      * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *

      Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*
    • Darius schrieb:


      Also diese gleichmäßige Zweitonfärbung sieht beinahe schon gewollt aus. Wäre der Gilb rechts noch etwas dunkler, könnte man glatt ein neues Logo vorne anbringen. :D

      Darius schrieb:

      Und keine Angst um den Schriftzug. Diese kann ich nachbauen
      Bitte den Vorgang hier bebildern, wenn's soweit ist. :flirtysmile
    • Und es geht wieder etwas weiter hier.

      Um den Zeilentrafo vernünftig zu putzen und damit beim Basteln weniger Ballast zu haben - weg damit:

      Somit ist die Platine gleich handlicher.

      Hier schmeißen wir zwei neue Widerstände in der "doppelten" Leistungsliga:

      Zusätzlich verstärken wir die Leiterbahn rechts, da diese unter der alten Hitze sich schon fast ablöste.

      Noch ein hitziger Kandidat wurde getauscht - Mit 1 Ampere statt 300 mA in der C-E Strecke:

      Hier der Steuertransistor für den Trafo rechts.

      Nun kümmern wir uns um eine neue Horizontal Deflection:

      Links der alte Transistor - Rechts der NOS. Hier ist erkennbar, dass der Leistungs-IC eine neuere Version ist da der Alte hier noch vergossen ist.

      Getreu dem Motto - Rein mit dem neuen:

      Genau SO muss das SEIN und nicht ANDERS (TM)

      Der Zeilentrafo muss wieder erstrahlen:

      (Hoffentlich erstrahlt mir dieser die Röhre - Und keine Strahlen kommen raus - Das wäre doof :/ ;) )

      Das Mainboard erstrahlt schon im neuen Elkoglanz:


      Ach, wisst ihr was? Wenn wir schon die Horizontale getauscht haben - Machen wir gleich die Vertikale!:

      Denn der original verbaute hatte hinten am Kühlblech eine leicht bläuliche Verfärbung - Auch saß die Schraube nicht besonders fest - Weg damit.

      Noch die Spannungsregler mit neuer Kühlpaste beglücken:

      Die alte Paste war eher Plastikfolien-haft und nicht wirklich mehr eine Kühlpaste.

      Und weiter geht es ...
      :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak

      * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *

      Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*
    • Und weiter gehts ...

      Hier beim Refurbishen der TTL/Signalplatine:

      Bilder sagen mehr als alles andere!

      Sogar das Netzteil des Monitors ist wieder ansehnlich:

      Alles so wie es theoretisch sein sollte. Besonders gefallen tun mir die Military Grade Elkos :D Und auch eine neue Wäremeleitpaste schadet nie, ...

      Elektrisch sollte der Monitor nun fertig sein. Die anderen Platinen sind schon fertig, fehlen aber noch die Bilder dazu. Nun muss das Chassis noch fertig werden / Fertig gebleicht.

      Gruß
      :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak

      * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *

      Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*