Was macht ihr gerade?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Ich arbeite eigentlich fast nur noch mit Frauen zusammen beruflich und diese sind meistens wesentlich besser ausgebildet und arbeiten viel sorgfältiger als deren Männliche Kollegen, außerdem jammern sie weniger.

      Auch ist meine Erfahrung eher das Frauen viel vorsichtiger fahren.
      Als Beifahrer sitze ich lieber neben einer Frau.
      Und mit Jahrelanger Beifahrer Erfahrung kann ich das ganz sicher beurteilen :P
      Suche Nexgen 5x86 ^^
    • Neu

      Dosenware schrieb:

      Und auf die Möpse
      Müssen nicht unbedingt Möpse sein, wenn sie eine schöne Katze hat ist das auch in Ordnung.



      matze79 schrieb:

      Auch ist meine Erfahrung eher das Frauen viel vorsichtiger fahren.
      Als Beifahrer sitze ich lieber neben einer Frau.
      Vorsichtig? Eher übervorsichtig oder einfach das genaue Gegenteil. In der Zeit wo meine Nachbarin einparkt habe ich nicht nur eingeparkt sondern auch die Einkäufe hochgeschleppt, gekocht, gegessen, verdaut und wieder ausgeschieden. Wenn ich mal hinter ihr herfahre muss ich mich echt beherrschen, die fährt mind. 5km/h unterm Limit, oft sogar 10. An jeder Kreuzung gibts erst mal ne Gedenkminute auch wenn gut sichtbar alles frei ist...

      Meine Ex hingegen fuhr so gut das ihre Prämie 5 Jahre in Folge gestiegen ist :D
      Andauernd Parkrempler, mind. 4 Auffahrunfälle, im Parkhaus mal die Seite mitgenommen, nen Poller geknutscht usw.
      Einmal war ich Beifahrer und wir wollten auf die Autobahn, sie fährt drauf und zieht direkt rüber. Der LKW der kurz dahinter war fand das nicht lustig das er voll in die Eisen gehen musste und quittierte die Aktion mit ner dicken Hupe. Puls 180.
      Eine andere Ex hat ihren Wagen einfach so vor die Wand gesetzt, angeblich war die Straße nass.
      Aber da an der Stelle nur 50 erlaubt sind frage ich mich wie man sowas schafft. Aber die ist auch besoffen gefahren und solche Späße.
      Mich überzeugt so schnell keiner das Frauen Auto fahren können ;)
      Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
      Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
      486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
      Intel Pentium 233MMX - 64MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - 48x CD-ROM - ESS 1688 - NIC - 4MB ATI Rage II - 3Dfx V1//
      Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //
    • Neu

      @mac-daniel Du solltest niemals nach oder durch Würzburg mit dem Auto fahren: ALLE mit WÜ-Kennzeichen fahren so beschissen, wie Du es beschrieben hast. WÜ liegt sogar in der Unfallstatistik ziemlich weit vorne. Die Stadtoberen behaupten zwar, daß läge an den vielen Auswärtigen, die in die Stadt kommen, aber das stimmt meiner Beobachtung zufolge nicht.

      Abbiegen z. B. läuft da wie folgt:
      1. Mindestens 500 m vor der Abbiegestelle fahren Würzburger in der Stadt aus unerfindlichen Gründen nur noch 30 bis 40 km/h. Man könnte ja versehentlich vorbei rasen.
      2. 10 m vorher bremsen sie auf 10 bis 20 km/h ab. Niemand weiß bis jetzt aber warum.
      3. Wer rechts abbiegen will, fährt plötzlich nach links, wer links abbiegen will, schert plötzlich rechts aus. Vom Einordnen in die richtige Fahrspur haben die keinen Plan.
      4. Dann wird im Schneckentempo abgebogen.
      Blinken? Bis jetzt Fehlanzeige! Da blinkt bis hierher keiner!
      5. Wenn sie dann halb abgebogen sind, setzen einige, aber bei weitem nicht alle, den Blinker.

      :Face

      Wenn man es als nachfolgender Autofahrer bis jetzt noch nicht verstanden hat, nützt einem der Blinker auch nichts mehr.

      Ich hab das mal so gelernt:
      1. 50-100 m vor der Abbiegestelle blinken.
      2. Einordnen: rechts, wenn man rechts abbiegt, und links, wenn man links abbiegt.
      2. Kurz vorher bremsen, 30 km/h reichen meist locker aus um rum zu kommen
      3. Zügig abbiegen und die Kreuzung freimachen.

      Wenn dann noch ein Fahrzeug mit Blaulicht entgegenkommt, schauen die Abbieger nicht mehr nach vorne, wohin sie fahren, sondern bremsen fast zum Stillstand und schauen zu, wie sich das Fahrzeug nähert :puke
      Das sie dabei die Kreuzung blockieren, weil andere Abbieger nicht mehr weiterkommen, stört sie nicht im geringsten.

      Die mittleren Alters fahren auf Landstraßen 90 km/h, in 80er-Zonen ebenfalls 90 km/h. Die alten Säcke fahren auf der Landstraße 70 km/h durch Ortschaften ebenfalls 70 km/h. Es sei denn, kurz nach dem Ortsschild wird geblitzt, dann fahren sie nur 40 km/h. Die können einfach keine Zahlen lesen, weder auf den Schildern noch auf dem Tacho :cursing:

      Wenn die Ampel von rot auf rot-gelb springt tut sich gar nichts. Sobald sie auf grün springt, gehen erst mal die Bremslichter beim ersten an der Haltelinie an. Dann dauert es 5 Sekunden und er fährt los. Dann gehen beim zweiten die Bremslichter an und es dauert wieder 3-5 Sekunden, bis der los fährt. Der dritte ist dann meistens etwas schneller. Wenn die Ampel auf gelb springt, geben alle plötzlich Gas.

      Ich hab mal gelernt, sobald die Fußgängerampel auf rot springt und spätestens dann, wenn der Querverkehr anhält, kann man sich fahrbereit machen.

      Und so geht das weiter...
      Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
      Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:

      Meine Begehren