Anschaffung, 3D-Drucker

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dosenware schrieb:

      Anycubic I3 - paar Lüfter tauschen und schon ist das Ding supi.
      Nicht die Regler vergessen. Die sind eigentlich noch wichtiger.

      Aber ja, der i3 ist immer noch ein tolles Teil.
      Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
      Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
      486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
      Intel Pentium 233MMX - 64MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - 48x CD-ROM - ESS 1688 - NIC - 4MB ATI Rage II - 3Dfx V1//
      Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //
    • Die Steppercontroller machen echt übelste Geräusche. Der Austausch bringt wirklich mind. noch mal den gleichen Effekt wie der Lüftertausch.

      Wenn silent kein Kriterium ist weil der Drucker im Keller steht oder so - kein Thema. Aber in der Wohnung kann man den mit der Stock config nicht über Nacht laufen lassen.
      Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
      Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
      486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
      Intel Pentium 233MMX - 64MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - 48x CD-ROM - ESS 1688 - NIC - 4MB ATI Rage II - 3Dfx V1//
      Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //
    • Ja, aber im Gegensatz zu den Lüftern sind die nicht ab Werk kaputt, oder so nervig - ich darf den Drucker zum Start des öfteren eine verpassen damit der Lüfter richtig anläuft.

      Habe übrigens bei meinem Lager (Gleitlager sind wirklich schön leise), Steppertreiber und dieses, oder nächstes WE die Lüfter getauscht. Bei den Steppertreibern muss ich wohl noch etwas nachregeln - der Extruder hat scheinbar Probleme...

      mac-daniel schrieb:

      Aber in der Wohnung kann man den mit der Stock config nicht über Nacht laufen lassen.
      Öhm, doch...

      Der läuft häufig Nachts, da störts mich nicht...
      "Hmm..." - Einfach weil irgendwie jeder meiner Beiträge damit anfängt.
    • Der druckt mono, oder?

      Was sagt ihr zu sowas:

      amazon.de/A20M-Mix-Color-Druck…fRID=5W0CGQFQE8DJ6DZH6017

      Ich sehe nirgends "Auflösunggsdaten" bzw. "Genauigkeitsdaten". Also keinerlei Anhaltspunkte worauf ich achten sollte. Hat wer einen Link parat wo man die Qualität "festmachen" kann? So wie bei einem Tintenstrahler? ?(
      "Anstatt viel Geld für fragwürdige Marketing-Maßnahmen aus dem Fenster zu werfen, sollte Intel versuchen, die eigenen Schwächen abzustellen und nicht mit zweifelhaften Kampagnen die Mitbewerber zu diskreditieren." Kai Schmerer, ZDNet, zum P-Rating von AMD - 2002

      Haben will.... :nw Sofort! :nw

      Gegen Zwangsbeitrag: rundfunkfrei.de
    • Interessant - Stützstrukturen kannst du damit aber nicht so einfach drucken, da immer etwas Material in der Düse bleibt.

      Die Auflösung wird eher von der Düse bestimmt - je feiner die Düse desto höher die Auflösung und desto länger der Druck.

      Das 2te Kriterium sind die mechanische Präzision und Stabilität, krumme Wellen und wackliges Blech machen dir die "Auflösung" kaputt - bzw. Limitieren die Geschwindigkeit (Geringere Geschwindigkeit=weniger Wackeln).
      Beides wird der Herrsteller aber nicht angeben, da musst du Testberichte anschauen.
      "Hmm..." - Einfach weil irgendwie jeder meiner Beiträge damit anfängt.
    • Dosenware schrieb:

      Ja, aber im Gegensatz zu den Lüftern sind die nicht ab Werk kaputt, oder so nervig
      Kaputt nicht, aber nervig schon. Ist aber natürlich stark von der Person abhängig. Manche können ja auch schlafen wenn ein Presslufthammer neben dem Bett läuft.

      UnderTaker_2 schrieb:

      Der druckt mono, oder?
      Du meinst einfarbig? Ja, natürlich. So drucken die meisten 3D Drucker. Für Farbe am besten in weiss drucken und dann mit Modellbaufarben tätig werden.
      Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
      Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
      486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
      Intel Pentium 233MMX - 64MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - 48x CD-ROM - ESS 1688 - NIC - 4MB ATI Rage II - 3Dfx V1//
      Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //
    • Hmm....... Offensichtlich ist es nicht so einfach wie bei herkömmlichen Druckern:

      Willst du Office-Drucker: Brother
      Willst du Photo-Drucker: EPSON
      Willst du Teuer-Tinte-Drucker: HP und Lexmark
      Willst du dich Ärgern-Drucker: Canon

      Okay.... das erfordert doch mehr Recherche als gedacht.... :mist
      "Anstatt viel Geld für fragwürdige Marketing-Maßnahmen aus dem Fenster zu werfen, sollte Intel versuchen, die eigenen Schwächen abzustellen und nicht mit zweifelhaften Kampagnen die Mitbewerber zu diskreditieren." Kai Schmerer, ZDNet, zum P-Rating von AMD - 2002

      Haben will.... :nw Sofort! :nw

      Gegen Zwangsbeitrag: rundfunkfrei.de
    • Wie geschrieben: der Anycubic ist für den Anfang recht brauchbar - mit dem kannst du eigentlich nichts verkehrt machen.

      Dual Extruder sind eher für Stützmaterial interessant - aber das geht auch mit einem Singleextruder, ist dann halt etwas unsauberer.

      Ebenso ist die 0.4er Düse ein guter Kompromiss: einfaches Drucken und gute Genauigkeit - eine bessere Genauigkeit ist eher für Spezialanwenungen interessant, oder lässt sich durch ändern der Einstellungen, bzw. dem Drehen des Bauteils (Afair kann der I3 0.06mm Schichthöhe) erreichen - oder auch per Feile.

      Für den Anfang ist auch PLA ganz gut: einfaches Drucken, riecht sehr schwach und irgendwie Essbar (da ist Maisstärke drin), ungiftig, Lebensmittelecht.
      "Hmm..." - Einfach weil irgendwie jeder meiner Beiträge damit anfängt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dosenware ()

    • Neu

      hab als 2ten Drucker einen Ender3 gekauft, 100mal besser als der i3 clone (Anet A8 )
      Chaintech 486SPM// X5 133Mhz // 16MB RAM // Riva128 // GUS2.4 & AWE32// 2GB SD & 4GB WD // 17" CRT
      Tyan S1564 // P1-233MMX // S3 4MB // AWE64 Gold mit Roland SC-55 // 128MB SOD + 4GB HDD
      Der DosReloaded YT Kanal ! :thumbsup:
      :!: Verkaufe: ==Mein Verkaufsthread== <---update 03/2019
      :?: SUCHE Bigbox Games aktualisiert <---update 1/2019
    • Neu

      Vom Anet A8 ist bei mir eigentlich nicht mehr viel übrig.

      DSC_0092.JPG

      Misumi Lager, neues Gestände, neuer Rahmen, Dickerer Heizbettträger, Ramps, HP Server Netzeil umgebaut, usw.
      Hab auch nen Bowden, aber Bowden find ich kacke, das TPU staut sich da immer..

      Kabelketten und so Schnickschnack hatte ich auch mal aber wieder entfernt und auf Basic reduziert.
      Den 3DTouch hab ich auch wieder gekickt.

      Benutze nun Assisted Manual Bedleveling.

      Drucker fährt einige Punkte an, levelst mit Papier und der Drucker merkt sich die Höhenunterschiede.
      Funktioniert besser wie mit Probe.
      Und ist Super!
      Suche Nexgen 5x86 ^^
    • Neu

      oder gleich den Ender3 kaufen, billiger, schneller aufgebaut, fehlerunanfällig ^^
      Chaintech 486SPM// X5 133Mhz // 16MB RAM // Riva128 // GUS2.4 & AWE32// 2GB SD & 4GB WD // 17" CRT
      Tyan S1564 // P1-233MMX // S3 4MB // AWE64 Gold mit Roland SC-55 // 128MB SOD + 4GB HDD
      Der DosReloaded YT Kanal ! :thumbsup:
      :!: Verkaufe: ==Mein Verkaufsthread== <---update 03/2019
      :?: SUCHE Bigbox Games aktualisiert <---update 1/2019
    • Neu

      warum sollte man was lernen ? ich hab auch nen A8 und habe gelernt, dass billig = scheisse. Da gibt es echt nicht viel zu lernen. Lernen tust du hauptsächlich in den Softwareeinstellungen für den slicer und lernen sollte man wie man richtig levelt. Der Rest ist selbsterklärend
      Chaintech 486SPM// X5 133Mhz // 16MB RAM // Riva128 // GUS2.4 & AWE32// 2GB SD & 4GB WD // 17" CRT
      Tyan S1564 // P1-233MMX // S3 4MB // AWE64 Gold mit Roland SC-55 // 128MB SOD + 4GB HDD
      Der DosReloaded YT Kanal ! :thumbsup:
      :!: Verkaufe: ==Mein Verkaufsthread== <---update 03/2019
      :?: SUCHE Bigbox Games aktualisiert <---update 1/2019
    • Neu

      Ich verstehe das du nichts verstehst.

      Bedienen lernen ist was anderes.. wie eine Maschine von Mängeln zu befreien, zu Verbessern und auch zu Wissen wo und Wann es Warum hakt.
      Meine Erfahrungswerte sind durchaus etwas Wert und mühevoll erarbeitet.

      Der Drucker druckt nun 1A und ohne Probleme, dauerndes Neuleveln usw.

      Warum etwas lernen ? wenn man auch dumm sein kann.

      Warum heisst es wohl 3D Drucker Bausatz ? wenn man den Anspruch hat das alles perfekt geht sollte man halt gleich ein Fertiggerät kaufen.
      Suche Nexgen 5x86 ^^