Software zum managen meiner Retro Sammlung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hm okay,
      hab die version mal angeschmissen.. scheinen aber zumindest unter windows nicht alle funktionen zu funktionieren, die im video gezeigt werden.
      wirkt leider alles in allem wie eine QT demo und scheint auch seid 2 jahren nicht mehr weiter entwickelt worden zu sein.
      was mir besonders fehlt sind liste mit vorauswahl also wie z.b. Bus Typ : ISA, PCI, ...
      das macht es natürlich einfacher.

      ansonsten recht viele coole ideen dabei, vor allem der Info grabber für die ganzen DB seiten.
      Aber das projekt ist dafür, dass es in python geschrieben ist, garnicht mal schlecht.
      Nur leider scheint das eher eine Art Launcher Oberfläche für Games zu sein.
      [ SUCHLISTE ] [ WD-40 ]

      :bump :Face :bump
      C:\>format c: /y_
      ____________________________________________

      8|
    • Daryl_Dixon schrieb:

      am coolsten wäre natürlich ein DOS-Datenbankprogramm. Mit Bildeinbindung! :flirtysmile
      vG; Daryl_Dixon
      animation_mode = none
      :bananadance :bananadance :bananadance :bananadance :bananadance :bananadance :bananadance

      hm ja ich hatte da auch schonmal drüber nachgedacht meine pascal skills wieder aufzufrischen.. aber das ist ganz schön ätzend sowas zu realisieren.
      vor allem, wenn man da einigermaßen flexibilität reinzaubern will... für manche leute sind dann einige attribute eher überflüssig und manche super wichtig,
      oder die wollen noch irgendeinfeld für die farbe oder den zustand der verpackung haben.. dann wirds kompliziert und
      man ist da ewig am tüfteln.. nicht zuletzt wegen db.
      wenn man dann tatsächlich mal ne online datenbank anzapfen will um infos zu dem spiel zu holen oder so... dann geht das unter dos auch nur über umwege..
      also naja ob das so optimal ist :D .. ich weiss nicht.

      aber cool wäre es keine frage !
      [ SUCHLISTE ] [ WD-40 ]

      :bump :Face :bump
      C:\>format c: /y_
      ____________________________________________

      8|
    • Perry schrieb:

      Ja man möge mich steinigen...ich hab mich noch nicht mal vorgestellt.

      Aber ich denke eine richtig gute Soft für die Lagerhaltung ist ELELA

      Die gibt es hier: mmvisual.de/

      und sie ist kostenlos.


      Vorstellung folgt....
      Macht ja nichts :) wir sind hier etwas liberaler. Über eine Vorstellung freuen wir uns natürlich.
      Trotzdem schon mal ein
      Hrzl_wlkmn

      Da sind dann mehrere Presets drin, elektronik lager und warenlager?
      hm also die Idee kam mir auch schon mich im Bereich ERP umzusehen.. ist ja mein job mehr oder minder..
      aber das ist halt auch wieder so ein thema, weil dort meist die warenwirtschaftsprozesse nachgebildet werden und
      der content nur schmal abgebildet werden kann.. oder das programm so komplex ist, dass man erstmal 3 jahre leergänge besuchen kann bis
      man das customizing drauf hat :D...
      Ich schaus mir auf alle Fälle mal an!
      [ SUCHLISTE ] [ WD-40 ]

      :bump :Face :bump
      C:\>format c: /y_
      ____________________________________________

      8|

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ter Roshak ()

    • Cebion schrieb:

      Gedacht dafür ja aber kann man sich halt komplett anpassen.
      Ist ja auch nur eine Ideen von vielen.

      ;)
      Ne die Idee ist auch super.. wirkt nur bisschen unfertig.. also ich denke die Idee war da sone Eierlegendewollmilchsau mit aufzubauen..
      nur irgendwann haben die Features gelangt, der Programmierer war zufrieden und dann ist es in ner Ecke gelandet..
      Zuwenig Marketing und Feedback der User..
      Eigentlich schade finde den Ansatz echt gut.. aber man kommt auch sehr schwer rein.. das Customizing ist echt okay.. aber ich muss dann für die Dinger auch Ordner anlegen..
      also ne RomSammlung z.b. oder Spielesammlung auf Platte dafür ist das bestimmt super...
      Filmesammlung :D
      [ SUCHLISTE ] [ WD-40 ]

      :bump :Face :bump
      C:\>format c: /y_
      ____________________________________________

      8|
    • Was mir bei MMVisual EleLa nicht gefällt ist die strikte Ausrichtung am klassischen WaWi System, also Einkauf, Lagerung, Verkauf usw..
      Die Artikelfelder lassen sich garnicht ändern und sind auch 0815 WaWi sowie ein paar felder für elektronische Artikel.
      Keine Ahnung ob man das in der sqlite DB anpassen kann aber denke das ist fix vom Programm vorgegeben.
      Man kann je Artikel auch nur ein Bild hinterlegen und wenn man son einer Sache mehrere Ausführungen hat, muss man einen Artikel kopieren
      das eine Bild ändern und dann unter anderer Artikelnummer ablegen.
      Ich hab ja keine 100 gleiche Netzwerkkarten z.b. (wobei das vll sogar noch am wahrscheinlichsten ist).
      Für nen kleinen Elektronik Laden oder die private Teilesammlung bestimmt cool.. wobei ich da vermutlich
      auch zu nachlässig bin und die 470uF 16V aus sind und im Programm noch 25 drin stehen .. :D quickfix
      [ SUCHLISTE ] [ WD-40 ]

      :bump :Face :bump
      C:\>format c: /y_
      ____________________________________________

      8|
    • Daryl_Dixon schrieb:

      am coolsten wäre natürlich ein DOS-Datenbankprogramm. Mit Bildeinbindung! :flirtysmile
      vG; Daryl_Dixon
      Das wäre traumhaft. Sowas gibt es aber bestimmt schon?
      Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)
    • Ter Roshak schrieb:

      Was mir bei MMVisual EleLa nicht gefällt ist die strikte Ausrichtung am klassischen WaWi System, also Einkauf, Lagerung, Verkauf usw..
      Die Artikelfelder lassen sich garnicht ändern und sind auch 0815 WaWi sowie ein paar felder für elektronische Artikel.
      Keine Ahnung ob man das in der sqlite DB anpassen kann aber denke das ist fix vom Programm vorgegeben.
      Man kann je Artikel auch nur ein Bild hinterlegen und wenn man son einer Sache mehrere Ausführungen hat, muss man einen Artikel kopieren
      das eine Bild ändern und dann unter anderer Artikelnummer ablegen.
      Ich hab ja keine 100 gleiche Netzwerkkarten z.b. (wobei das vll sogar noch am wahrscheinlichsten ist).
      Für nen kleinen Elektronik Laden oder die private Teilesammlung bestimmt cool.. wobei ich da vermutlich
      auch zu nachlässig bin und die 470uF 16V aus sind und im Programm noch 25 drin stehen .. :D quickfix
      Na zumindest bei den Bildern muss ich Dir widersprechen, da gehen auch mehrere
    • Ah stimmt, ich dachte zuerst er ersetzt immer das zuletzt eingefügte,
      aber das macht er nur mit dem default Bild.
      Die Bilder werden leider auch nur in original Größe eingefügt und lassen sich anschließend nicht
      in Vollbild ansehen. Also wirklich nur als Referenz für den Artikel. Das ist für die eigentliche Anwendung auch ausreichend.
      Wenn ich aber z.b. den Zustand eines Teils dokumentieren will, ist es sehr umständlich damit eine gute Übersicht zu bekommen,
      bzw. auch sehr schwierig jemandem so eine Info zukommen zu lassen (detaillierte Bilder Beschreibung usw..)

      Ich habe jetzt nochmal eine Google Suche angestoßen und bin auf ein paar Programme gestoßen.
      Lukrativ scheint das Geschäft nicht zu sein, da viele davon schon recht alt sind.
      Viele sind auf bestimmte "Collectibles" zugeschnitten und es wird oft keine Test Version angeboten.
      Wenn ich etwas mehr Zeit hatte und etwas brauchbares dabei ist, werde ich es hier auf alle Fälle anfügen.
      [ SUCHLISTE ] [ WD-40 ]

      :bump :Face :bump
      C:\>format c: /y_
      ____________________________________________

      8|
    • Zum Thema Dos und Datenbanken:

      bttr-software.de/freesoft/dbase.htm

      Hat sich jemand diese Sachen schon angesehen?
      Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)
    • Ter Roshak schrieb:

      Ja das glaube ich.
      Kannst ja mal nen Screenshot einstellen wie das bei dir dann aussieht, könnte
      einige hier auch interessieren, also das Thema Bauteile Management.
      Hab mal paar Bilder gemacht,

      e1 zeigt die Bauteil Übersicht, also eine lange Liste aller Teile
      e2 ein ausgewähltes Bauteil im Detail
      e3 die Suche, hier suche nach "Dale"
      e4 ist Übersicht nach Typ
      e5 nach Lagerort
      e6 nach Gehäuse
      Bilder
      • e6.JPG

        191,33 kB, 1.280×1.024, 15 mal angesehen
      • e1.JPG

        250,28 kB, 1.280×1.024, 6 mal angesehen
      • e2.JPG

        140,68 kB, 1.280×1.024, 9 mal angesehen
      • e3.JPG

        110,8 kB, 1.280×1.024, 4 mal angesehen
      • e4.JPG

        138,24 kB, 1.280×1.024, 5 mal angesehen
      • e5.JPG

        197,14 kB, 1.280×1.024, 5 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Perry ()

    • Ich bin mittlerweile über ein Programm gestolpert welches meine Ansprüche nahezu vollständig erfüllt. Es nennt sich 'Cherry Tree'. Über sogenannte Knoten hat man die Möglichkeit, sich eine Baumstruktur aufzubauen und zu pflegen. Das ganze geht sehr bequem. Die Software gibt es für Linux und Windows. Es können Bilder, Tabellen, Aufzählungen, Texte, Dateien angefügt werden. Prima ist, dass man das ganze dann auch als PDF, html, usw. exportieren kannAls Beispiel habe ich euch mal einen Screenshot angehängt.

      Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)