3dfx Voodoo 1 zeigt im 3D Modus nur Black Screen (Diamond Monster 3D)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 3dfx Voodoo 1 zeigt im 3D Modus nur Black Screen (Diamond Monster 3D)

      Hallo zusammen,

      ich habe hier zwei Voodoo 1 Karten (beides Diamond Monster 3D mit 4MB), bei einer geht der Monitor immer in Standby, sobald der 3DFX Modus aktiviert wird.
      Das drehende 3DFX Logo bekommt man nicht mehr zu sehen. Getestet habe ich mehrere Titel (Tombraider 1 unter DOS mit dem 3dfx Patch, GTA 1 unter DOS und Shadow Warrior unter Windows 95).
      Unter Windows 95 wird die Karte auch sauber per PNP erkannt und der Treiber ist installiert, im Geräte Manager sieht alles gut aus.
      Am Monitor kann es auch nicht liegen, die andere Voodoo 1 Ersatzkarte funktioniert.

      Hier die Fotos von dem Patienten:



      Ich hatte vor einiger Zeit diesbezüglich schonmal einen Thread in dem anderen DOS-Forum (da gab es DosReloaded noch nicht) aber der Thread endete damit, dass es an den Kondensatoren liegen könnte.
      Heute hatte ich die Möglichkeit, die 10 Stück 10µ16 SMD Elkos gegen neue von Panasonic zu ersetzen.


      SDM Elkos entfernt


      neue 10µ/16 von Panasonic eingelötet


      Ich wusste aber schon nach Entfernen der alten Elkos, dass es nicht daran liegt, weil die alten alle noch zwischen 8,4 und 8,5µF Kapazität hatten.
      Im Prinzip ist es zu wenig aber sie liegen immer noch innerhalb der Spezifikation bei +/- 20% Toleranz. Die neuen haben auch nicht viel mehr.

      Jedenfalls hat sich das Fehlerbild nicht geändert. Alles noch wie oben beschrieben.

      @Ter Roshak hatte letztens bei einem ähnlichen Fall von @Speedy gute Lösungsansätze, aber mein Fall ist etwas anders. Bei ihm ist die Karte erst nach den 3DFX Logo ausgestiegen, meine zeigt nicht mal dieses an.

      Habt Ihr noch eine Idee, woran es liegen könnte oder was ich noch prüfen kann?
      Die gelben Tantals habe ich nicht gewechselt. Ich denke nicht, dass die Ihre Kapazität im Laufe der Zeit wie die Elkos verlieren, oder?
      Ich möchte die Karte nur ungern wieder in meine Friedhofs-Vitrine zurückstellen.

      Danke für eure Hilfe
      eltrash
      Apogee means Action!®

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von eltrash ()

    • Cpl. Rex Barkin schrieb:

      Vielleicht hat jemand den VGA-Anschluss mit einem steifen Loop-Kabel ausgehebelt. Guck doch mal ob an den Lötpunkten auf der Rückseite was kommt.
      Dann dürfte ich doch auch im 2D Modus kein Bild haben. Da ist aber alles ok, erst nach der internen Umschaltung auf 3D wird der Monitor schwarz.


      Gerade mal alle Widerstände auf Vorder- und Rückseite durchgemessen. (Leider) alles ok.

      Auch die 4er Widerstände haben an jedem gegenüberliegenden Pin 100 Ohm +/- 1, so wie es sein soll


      Witzig, dass einige Widerstände mit "000" angegeben sind, das sind dann einfach Brücken mit Durchgang, auch hier alles i.O.
      Die 472er sind 4,7kOhm (liest man 47+2Nullen -> 4700 Ohm) Mein Multimeter zeigt 4.69k an
      Apogee means Action!®

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von eltrash ()

    • eltrash schrieb:

      @Ter Roshak hatte letztens bei einem ähnlichen Fall von @Speedy gute Lösungsansätze, aber mein Fall ist etwas anders. Bei ihm ist die Karte erst nach den 3DFX Logo ausgestiegen, meine zeigt nicht mal dieses an.
      Nee auch bei mir gabs kein 3dfx Logo ;) - es war exakt das gleiche Fehlerbild wie bei dir.
      Du schreibst der Rechner hängt sich auf...
      Steck mal das Loop Kabel beim Blackscreen ab und schließ den Monitor wieder an die normale GPU, dann solltest du wieder Bild haben.
      Der 3dfx Modus lässt sich erst nach einem Reboot beenden, zumindest war es bei mir so...

      Du könntest auch mal Unreal testen... schließe aber alles so an das du Sound hören kannst.
      Dann müstest du beim starten über die Voodoo den Ton vom Spiel hören!?
    • Speedy schrieb:

      Steck mal das Loop Kabel beim Blackscreen ab und schließ den Monitor wieder an die normale GPU, dann solltest du wieder Bild haben.
      Der 3dfx Modus lässt sich erst nach einem Reboot beenden, zumindest war es bei mir so...
      Ich hoffe, ich hab es richtig verstanden:
      Also ich hab jetzt mal folgendes getestet: Tombraider unter DOS gestartet -> Black Screen
      Dann Loop Kabel entfernt und den Monitor an die primäre Grafikkarte angeschlossen -> immer noch Black Screen, also kein Bild

      Du hattest an der Stelle ein Bild? Was sagt uns das jetzt?
      Apogee means Action!®
    • eltrash schrieb:

      Speedy schrieb:

      Steck mal das Loop Kabel beim Blackscreen ab und schließ den Monitor wieder an die normale GPU, dann solltest du wieder Bild haben.
      Der 3dfx Modus lässt sich erst nach einem Reboot beenden, zumindest war es bei mir so...
      Ich hoffe, ich hab es richtig verstanden:Also ich hab jetzt mal folgendes getestet: Tombraider unter DOS gestartet -> Black Screen
      Dann Loop Kabel entfernt und den Monitor an die primäre Grafikkarte angeschlossen -> immer noch Black Screen, also kein Bild

      Du hattest an der Stelle ein Bild? Was sagt uns das jetzt?
      Ich wollte nur wissen ob du exakt das gleiche reproduzieren kannst.
      Unter DOS weiß ich nicht wie es da ist/war, ich hatte die Sache mit dem Loop Kabel nur unter Windows getestet.
    • eltrash schrieb:

      Ter Roshak schrieb:

      Werden die Chips warm?
      Gerade mal gefühlt, der obere wird ziemlich warm/heiß, so dass ich na 5 sek den Finger wegnehmen muss, der untere wird handwarm.
      Und der dac ? (Sollte auch recht warm werden)
      Der obere kriegt so 65 grad der untere etwa 58 und der dac etwa 60 rum je nach Umgebungstemperaturen.
      Wobei der untere vermutlich nur richtig warm wird, wenn er was zu tun hat.
      Abstürzen tun die Rechner eigentlich nicht aber wenn er schwarz bleibt kommt nur das Bild nicht also ich tippe auf dac oder was in der Gegend.
      [ SUCHTLISTE ] [ WD-40 ]

      :bump :Face :bump
      C:\>format c: /y_
      ____________________________________________

      8|
    • tom4dos schrieb:

      Dann wird die Karte wohl im "Digitalteil" defekt sein (also TMU, FBI oder Speicher defekt). Ich fürchte, da ist nix zu machen
      Befürchte ich auch.

      Hast du die Tantals auf Kurzschluss getestet? Diese gelben SMD Teile werden gerne zu 0 Ohm Widerstände und das ist in dem Fall bekanntlich schlecht ;)
      Meine VooDoo ist damals im Wahrsten Sinne des Wortes abgefackelt.

      Der unterste Prozessor war an der linken unteren Ecke schwarz angebrannt - Sprich einige Pins waren Pechschwarz - :beerdigung Hab mich gewundert warum ich nen Black Screen plötzlich hatte, ...
      Damals hatte ich keine Kühler drauf gehabt, oh man :/

      Aber hey, hab ja wieder eine Diamond V1 mit Kühlkörpern und komplett SMD Tantals bestückt - Rennt wie eine 1 ;)

      Gruß
      :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak

      * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *

      Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*
    • Darius schrieb:

      Hast du die Tantals auf Kurzschluss getestet? Diese gelben SMD Teile werden gerne zu 0 Ohm Widerstände und das ist in dem Fall bekanntlich schlecht
      Hi, ja hab ich getestet, kein Kurzschluss vorhanden.
      Und wenn ich eine Kapazitätsmessung im eingebauten Zustand mache, wird auch bei den Tantals ein Wert angezeigt (110 µF)... der die Summe aller Kondensatoren sein könnte?
      Der Wert ist auf der funktionierenden Karte fast gleich (107 µF).
      Apogee means Action!®
    • Hiho,

      Wenn die ICs Saft bekommen und heiß werden, dann entweder leider defekt oder vielleicht doch der Gendac hinüber.

      Ist zwar Glaskugel, aber da es eine V1 ist, irgendwo den DAC IC besorgen, ausheaten und Austausch reinheaten.
      :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak

      * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *

      Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*
    • Schade, das übersteigt leider meine Möglichkeiten. Ein Reflow Station habe ich nicht. (wer weiß, vielleicht in ein paar Jahren evtl.)
      Da muss die V1 wohl erstmal wieder in die Friedhofs-Vitrine :beerdigung
      Schön anzusehen ist sie ja trotzdem noch und ein weiteres funktionierendes Exemplar hab ich ja zum Glück noch.

      Danke erstmal soweit an alle für eure Tipps
      Grüße
      Apogee means Action!®
    • Ich glaube (noch) nicht das die tot ist.
      - Sag mir bitte mal, was du für einen PC verwendest.
      - poste mal die autoexec.bat von win95 und dos
      - hast du einen anderen PCI-Slot probiert?

      Es gibt V1-Karten die mögen den Regler nicht "rechts" = > 55Mhz oder mehr (Eintrag autoexec.bat / win.ini)
      Es gibt V1-Karten die mögen nicht den Fast-PCI oder den Fast-RAM Zugriff (Eintrag autoexec.bat / win.ini)
      Grundsätzlich zicken die Voodoo1 Karten ab 400 Mhz sowieso. Mindestens bei D3D, manchmal auch schon bei glide.
      Bei den Dosglidesachen zum Testen ist es wichtig die richtige "glide.ovl" für das Spiel im Verzeichnis zu haben. Bei falschen gibt es kein Bild, oder nur das Logo und dann nix mehr.

      Die Karten sind sehr robust und die V1 ist auch mein Liebling.

      Doc

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von drzeissler ()

    • eltrash schrieb:

      Schön anzusehen ist sie ja trotzdem noch und ein weiteres funktionierendes Exemplar hab ich ja zum Glück noch.
      @drzeissler

      Jo da hast nicht Unrecht aber ich denke @eltrash wird das wohl schon getestet haben
      :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak

      * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *

      Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*
    • drzeissler schrieb:

      - Sag mir bitte mal, was du für einen PC verwendest.
      - poste mal die autoexec.bat von win95 und dos
      - hast du einen anderen PCI-Slot probiert?
      -momentan ist sie in einem P166MMX eingebaut.

      @ECHO OFF
      PROMPT $p$g
      PATH C:\WIN95;C:\WIN95\COMMAND
      SET SST_SCREENREFRESH=60
      SET SST_RGAMMA=1.70
      SET SST_GGAMMA=1.70
      SET SST_BGAMMA=1.70
      SET SOUND=C:\PROGRA~1\CREATIVE\CTSND
      SET MIDI=SYNTH:1 MAP:E MODE:0
      SET BLASTER=A220 I5 D1 H5 P330 E620 T6
      mode con codepage prepare=((850) C:\WIN95\COMMAND\ega.cpi)
      mode con codepage select=850

      - ja anderen PCI auch schon probiert + komplett anderen PC (PII-450)
      Apogee means Action!®