Audio Setup für Midi und SB

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Audio Setup für Midi und SB

      In meinem P-MMX Rechner steckt derzeit eine AWE32 Karte drin.

      Dort verbunden sind via Daisy-Chain, die SC-55 Direkt gefolgt vom MT-32. Audio Input der beiden geht dann wieder via Input in die AWE und wird dort zusammengemischt.

      Funktioniert ganz gut, allerdings ist es besonders in Dos nicht immer so einfach die einzelnen Geräte von der Lautstärke zu regulieren.

      Jetzt möchte ich in diese Maschine zukünftig noch eine GUS neben der AWE32 einbauen.

      Habt Ihr eine Empfehlung für Hardware mit der ich das ganze realisieren könnte?
    • Das geht aber billiger, wenn man handwerklich etwas begabt ist. Da nimmst du ein Plastikgehäuse und flanschst vier Stereo-B10K Potis dran. Am Ende alles zusammenzwirbeln. Signaleingang ist wahlweise links oder rechts (eher rechts) und -ausgang vom Poti wäre dann am Schleifer, wenn ich mich nicht irre.
      "The best way to deal with an electric shock is to make sure nobody sees you get it." -Clive (bigclivedotcom)
      "I'm still looking to get the team to put moss in." -GabeN (2003)
    • Cebion schrieb:

      allerdings ist es besonders in Dos nicht immer so einfach die einzelnen Geräte von der Lautstärke zu regulieren.
      Hmm, ich hab ein ähnliches Setup und keine Probleme, die einzelnen Lautstärken abzustimmen.
      SC-55 und MT-32 haben doch ihren eigenen Lautstärkeregler und Input + Mastervolume der AWE32 stimmt man einmal über die MIXERSET.EXE ab und lädt die Einstellung über die Autoexec.bat rein.

      Gut, wenn nun noch eine Soundkarte rein soll, dann kommt man wohl über ein Mischpult nicht hinweg. Dann würde ich aber jedes Audiodevice direkt ans Mischpult anschließen.
      Apogee means Action!®
    • tom4dos schrieb:

      Also das Teil auf dem Bild ist ein Behringer Xenyx 1002. Da gibts auch noch andere Modelle mit mehr oder weniger Kanälen und zusätzlichen Spielereien.
      Wunderdinge oder allzu hohe Qualität solltest Du bei dem Preis nicht erwarten, aber zum Zusammenmatschen vom Output einiger Soundkarten reicht der Mixer voll und ganz aus.
      das gibt es grad bei Thomann für 49 Euro inkl. Porto

      thomann.de/de/behringer_xenyx_1002.htm?ref=search_prv_3
      meine Schätze: Commodore 464, Amiga 520 und einen Atari 1200 STE, MOS 286 DX2-55 und 486 MMX@120
    • ich brauch sowas mit 10 Eingängen, gibt's da was günstiges ? :) Ich hab aktuell 2 4er Video-selectoren (mit je 3 cinch) aneinandern geklemmt und dann in den Verstärker
      Chaintech 486SPM// X5 133Mhz // 16MB RAM // Riva128 // GUS2.4 & AWE32// 2GB SD & 4GB WD // 17" CRT
      Tyan S1564 // P1-233MMX // S3 4MB // AWE64 Gold mit Roland SC-55 // 128MB SOD + 4GB HDD
      Der DosReloaded YT Kanal ! :thumbsup:
      :!: Verkaufe: ==Mein Verkaufsthread== <---update 03/2019
      :?: SUCHE Bigbox Games aktualisiert <---update 1/2019
    • Kommt drauf an was du unter günstig verstehst .. Behringer ist schon sub low china budget... alles andere ist teurer...
      emfehle gerne die mackie onyx aber da wirds bei 10 kanälen schnell 4 stellig.
      bei den behringer drauf achten, wenn sie gebraucht sind, dass es schon welche aus der digital serie sind, sonst kratzen die fader. (kein vcf usw)

      in producer kreisen gibt es zwei sorten mensch :
      den analog puristen... er hat noch revox bandmaschinen, benutzt, mehrfach geschirmte kabel die in einhornblut eingelegt wurden und schimpft über digitale kompressionsartefakte
      den digital junky... er freut sich über viele neue features für kleines geld, macht das meiste per software und verdient meistens noch geld mit seinen werken
      :D .. musst du jetzt entscheiden, was du für ein typ du bist.

      wenns behringer xenyx (analog) sein muss dann den neu .. 11 x stereo / 22 x mono
      mit dem meisten scheiss den man für ein mittleres studio setup braucht.
      phantomspeißung für mal ein vernünftiges kondenser zum streamen oder aufzeichen.. (empfehle gerne das rode m1 als budget)
      aber die preamps sind sch... da kann man was vor schalten... und später wenn du mehr willst auf nen gebrauchtes digitales umrüsten..
      achja es ist noch ein usb audio interface eingebaut.. keine ahnung wie das ist.. und ob man nur master aufnehmen kann oder auch individuelle kanäle, keine ahnung.

      thomann.de/de/behringer_xenyx_x2222_usb.htm

      edit: hier ist ein bstock bisschen günstiger... also preis leistung ist ok.. aber keine wunder erwarten :), also das ding fliegt nicht.
      thomann.de/de/behringer_xenyx_x2222_usb_b_stock.htm


      achja.. bei behringer ist sone 12 monate garantie immer ganz gut.. ich möchte ja nicht lästern...
      aber foltere es 12 monate lang, dann läuft es auch noch wenn nichts abgebrochen ist. ansonsten unter garantie tauschen.
      [ SUCHTLISTE ] [ WD-40 ]

      :bump :Face :bump
      C:\>format c: /y_
      ____________________________________________

      8|

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Ter Roshak ()

    • ich will eigentlich einfach nur 10 PCs an 1 Verstärker anschliessen ;)
      Chaintech 486SPM// X5 133Mhz // 16MB RAM // Riva128 // GUS2.4 & AWE32// 2GB SD & 4GB WD // 17" CRT
      Tyan S1564 // P1-233MMX // S3 4MB // AWE64 Gold mit Roland SC-55 // 128MB SOD + 4GB HDD
      Der DosReloaded YT Kanal ! :thumbsup:
      :!: Verkaufe: ==Mein Verkaufsthread== <---update 03/2019
      :?: SUCHE Bigbox Games aktualisiert <---update 1/2019
    • Fratzengeballer schrieb:

      tom4dos schrieb:

      Also das Teil auf dem Bild ist ein Behringer Xenyx 1002. Da gibts auch noch andere Modelle mit mehr oder weniger Kanälen und zusätzlichen Spielereien.
      Wunderdinge oder allzu hohe Qualität solltest Du bei dem Preis nicht erwarten, aber zum Zusammenmatschen vom Output einiger Soundkarten reicht der Mixer voll und ganz aus.
      das gibt es grad bei Thomann für 49 Euro inkl. Porto
      thomann.de/de/behringer_xenyx_1002.htm?ref=search_prv_3
      So, Umzug ist durch und ich bin gerade am planen wie ich alles Verkabele.

      Derzeit soll an den Mixer : mt32, sc55, awe32, Ausgang des Mischpulte an meine Boxen und noch ein Out an meine Soundkarte zum Aufnehmen der Synthesiser. Danach kommt noch eine Gus dazu. Würde das Modell von den Anschlüssen her passen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cebion ()

    • als ich noch meine ganzen rechner aufgebaut hatte, war so ein ding bei mir im einsatz und das lief recht problemlos !
      Was du aber noch kaufen musst sind diese dinger: amazon.de/VCE-Adapter-Stecker-…9242043&s=gateway&sr=8-27

      für jeden kanal eines, macht also bei drei geräten 6 stück.
      kauf ein paar auf reserve denn für den preis ist das alles übelster chinaschrott.
      ich hatte irgendwann in 2013 mal 50 stk für €12.- gekauft, davon waren 5 stück schon mal im eimer....
      Gruß Wolle