Angepinnt Ich habe folgende Retro Hardware bekommen Thread!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      nicetux schrieb:

      Ähm.... OTRS kann leider auch nichts dazu dass es schier unendlich viele Linuxderivate gibt. OTRS unterstützt nur eine handvoll wichtige davon was auch ganz gut ist. Für die Zersplitterung in zig Distribution ist die Linuxcommunity schuld. Als Vorteil sehe ich das auch nicht.
      Oh, sorry sollte nicht so rüberkommen das OTRS der schuldige ist, im Gegenteil! ^^
      Die Fragestelleung sollte lauten: "Wo ist OTRS am besten aufgehoben, wo gibts die wenigsten Probs? "
      Je mehr man recherchiert desto unsicherer wird man. s.o.
      Leider wurde ja, in diesem Beispiel jetzt mit OTRS, die Portierung auf Windows schon vor Jahren aufgegeben. Will damit sagen, es gibt KEINE Zertifizierung! Bei MS ist das einfach: "Zertifizierung für Windows7! (Subtext: Alles andere ist Glückssache!)" Als Admin nehme ich dann, wer hätte das gedacht, Windows7! In einer Entwicklungsumgebung kann man ja dann mit anderen Versionen experimentieren, aber ich lasse dann doch nicht eine geschäftskritische Anwendung auf eine andere Windows Version los!
      Und genau hier hört der Spass für mich auf! Als Admin hat man halt nicht die Zeit, i-was auf i-was zu testen, hier muss ich mich darauf verlassen das, was auch immer, funktioniert. Ich erinnere mich an IP-Telefon Anlage und Fax-Versand vom ClientRechner und darf natürlich nichts kosten.... :Face


      EDIT:

      Nettes Video dazu... :thumbsup: Mist, ist der dritte Teil hier gehts los... ^^
      "Anstatt viel Geld für fragwürdige Marketing-Maßnahmen aus dem Fenster zu werfen, sollte Intel versuchen, die eigenen Schwächen abzustellen und nicht mit zweifelhaften Kampagnen die Mitbewerber zu diskreditieren." Kai Schmerer, ZDNet, zum P-Rating von AMD - 2002

      Gegen Zwangsbeitrag: rundfunkfrei.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von UnderTaker_2 () aus folgendem Grund: wegen der Sicherheit! [img]https://worldofugly.de/normal/s000.gif[/img]

    • Neu

      @mac-daniel eine Frage noch, glaubst du allen Ernstes, Apple betreibt kein Data Mining? Benutzerdaten sind Geld. Ich glaube kaum, dass Apple sich sowas entgehen lässt. Und wenn es über undurchsichtige Konstrukte an Partnerfirmen/Töchter/Whatever weiter gegeben wird. Aber, in einem Punkt gebe ich dir Recht, Apple verfolgt das ein oder andere rigeroser als manch ein Mitbewerber.
      Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)
    • Neu

      Ich hab meinem Bruder, der von Windows echt wenig und Linux gar keine Ahnung hat, Win10 und openSUSE tumbleweed mit KDE auf seinen neuen gebrauchten, irgendeine Krücke aus der AMD Durststrecke A10-5800K (?) mit Radeon HD 7660D iGPU (?), installiert.
      Nachdem auf seinem alten AthlonXP 1800+ @DFI AD70-SC mit Pioneer Slot-in ODD (ist inzwischen alles in meinen Besitz übergegangen ^^ , @Ter Roshak: steht im Treppenhaus und ist gar nicht auf den Bildern in dem anderen Beitrag :P ) schon ein Linux drauf war, da WinXP echt immer lahmarschiger wurde, wollte er es so.

      Nach seiner letzten Aussage, nutzt er fast nur noch Linux für Internet, E-Mail...
      Win10 kommt kaum noch dazu, seine Updates herunterzuladen, weil's so selten am Netz ist. Dafür kriegt er mal von mir :thumbsup:
      Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
      Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:

      Meine Begehren
    • Neu

      nicetux schrieb:

      @mac-daniel eine Frage noch, glaubst du allen Ernstes, Apple betreibt kein Data Mining? Benutzerdaten sind Geld. Ich glaube kaum, dass Apple sich sowas entgehen lässt.
      Apple sammelt gewisse Daten wenn man dem zustimmt. Alles abschaltbar. Zu Analysezwecken, nicht zum vermarkten. Kann man alles auf der Apple HP nachlesen. Apple verdient soviel Kohle mit den Geräten, sie sind nicht darauf angewiesen. Würden sie es machen würde es auch die Reputation zerstören. Googles praktisch einzige Einnahmequelle sind Daten. Das ist der Unterschied...
      Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
      Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
      486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
      Intel Pentium 233MMX - 64MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - 48x CD-ROM - ESS 1688 - NIC - 4MB ATI Rage II - 3Dfx V1//
      Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //
    • Neu

      Hi Leute,

      habe ja vor einiger Zeit von @struuunz ein 230er externes MO-LW bekommen. Mangels Anschlussmöglichkeit bisher nicht getestet (beigelegtes Kabel hatte an keine meiner SCSI-Karten gepasst). Jetzt hat mir @Ranger85 ein paar passende Kabel zukommen lassen, auch für das 9,1GB-Monster von @Beckenrand-schwimmer. Für das Ding brauch ich noch nen Arnie ääh Terminator ;) (50pinHD)

      Mit der 128er Disk läuft das 230er perfekt - der Versuch, 540er Disks umzuformatieren ( ;) ) quittierte das LW allerdings mit Arbeitsverweigerung. Die Übertragungsraten sind, sagen wir mal, nicht berauschend, aber "et lüppt", wie meine Oma gesagt hätte.

      DANKE nochmal an alle Beteiligten, Grüsse duncan
      "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)

      JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!
    • Neu

      Auch schon ein Stück weit Retro.... Auf dem Kindersachenflohmarkt habe ich heute eine PSP (2011er) mit Ersatzakku, Mappe, Ladegerät und 4GB Memory Stick zusmanne mit drei Spielen für 8,- eingekauft. Eigentlich geht ja meine Frau als immer alleine auf diese Flohmärkte, heute bin ich aber wegen den Kids mit. Hat sich gelohnt.
      Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)
    • Neu

      Hi,

      @Beckenrand-schwimmer:



      Sollte genau so aussehen von den Pins her - 50pinHD halt ;) Ob das HP-MO aktiv braucht weiss ich noch nicht, dürfte aber so oder so funzen .....

      @struuunz: Habe zum Glück noch ne vernünftige Quelle für 230er Disks für relativ Kleines (2,50-4,00€)

      @nicetux: Schöner Fang, gratuliere!

      Grüsse, duncan

      Nachschlag: Da die "kleine" kiste, die 230er, schon ne Terminierung dran hat, hab ich die jetzt hinter das 9,1GB-Gerät gehängt und dieses mit dem 2xHD50-Kabel an den Controller angeschlossen. Ist nicht elegant, aber funktioniert. Würde natürlich trotzdem nen Arnie vorziehen zwecks komfortabler Nutzung beider Geräte ;)
      "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)

      JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von duncan ()