Wieviel Zeit könnt ihr für "unser" Hobby investieren?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wieviel Zeit könnt ihr für "unser" Hobby investieren?

      Bin ja einfach nur mal sehr neugierig und interessiert, wie oft ihr dem Hobby
      nachkommen könnt. Mit Hobby meine ich, PC basteln und zocken..

      Bei mir ist es momentan auf jeden Fall sehr selten. Komme meistens gegen
      18 Uhr nach Hause, dann wird gegessen und noch etwas Zeit mit der Tochter
      verbracht. Ich habe meine Schätze alle oben im Spitzboden und leider habe
      ich dann selten Lust auf eine Runde zocken. Da ich 80% Adventure Spiele
      genieße, ist es eher schlecht längere Spielpausen einzulegen. Eigentlich sollte
      man die Adventure ohne größere Pausen durchspielen, und eben das ist mein
      Problem.

      Wie sieht es bei Euch aus? Erzählt doch einfach mal.. :nw
      3x 486´er, Amiga 1200, Amiga 500, Atari ST, 2xAtari 800, Atari 130, 2x NES, PS1
      58x Leisure Suit Larry in the land of the Lounge lizards
    • Seitdem ich wieder Single bin (mittlerweile fast 2 Jahre, wie die Zeit vergeht :sleeping: ) theoretisch so viel wie ich will.

      Unter der Woche komme ich aber aus Gründen irgendwie selten zu mehr als Retrovideos auf YT zu gucken, mich hier rumzutreiben oder mal nen kurzes Ründchen zu zocken.
      Exzessiv gebastelt wird eigentlich nur am WE, entweder am Rechner oder am Auto, irgendwas hat man ja immer zu tun ^^
      Es sei denn es ist was dringendes, dann mache ich da durchaus mal Ausnahmen.

      Ungefähr 2/3 von meinem Retrozeugs steht eh aus Platzmangel bei meinem Vater, von daher habe ich hier eh nicht so viel Möglichkeiten.
      Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
      Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
      486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
      Intel Pentium 233MMX - 64MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - 48x CD-ROM - ESS 1688 - NIC - 4MB ATI Rage II - 3Dfx V1//
      Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //
    • mac-daniel schrieb:

      Seitdem ich wieder Single bin (mittlerweile fast 2 Jahre, wie die Zeit vergeht )
      Ah, ein Leidensgenosse... geht mir ähnlich.

      Leider hab ich trotzdem kaum Zeit mich um meine Schätze zu kümmern.
      Man hat einfach sonst zu viel um die Ohren, die Arbeit fordert mich leider auch sehr und meine diversen Umzüge in der letzten Zeit haben auch nicht gerade dazu beigetragen das ich voran kam, eher im Gegenteil. (Im letzten Keller gabs dann noch ne Überflutung mit Abwasser...)

      Jedenfalls wenn ich Zeit habe, ist das meist am Wochenende oder wenn ich frei habe oder krankgeschrieben bin.
      Meistens bastle ich dann. Denn um ein Spiel oder ein Programm intensiver zu nutzen habe ich nie genug zeit am Stück.
      Zum Spielen komme ich deswegen so gut wie gar nicht, abgesehen von irgendwas kleinem wie einem Puzzle oder sowas.
      Meine guten alten Adventures die ich mag ,konnte ich jedenfalls schon ewig nicht mehr spielen weil man dazu einfach Zeit braucht.

      Ist wie ein gutes Buch zu lesen, das geht auch nicht zwischendrin bzw. macht dann einfach keinen Spaß.
      Meine Lieblings-PC's: 386er sowie 486er mit VLB :thumbup:
      Ich mag DOS und andere alte Betriebssysteme.


      [Hier gehts zu meiner Suchliste]
    • FatBoy2050 schrieb:

      Naja, heutzutage läßt man sich die Bücher ja vorlesen
      Ist keine schlechte Sache für so leute wie mich, die im Außendienst sind und die meiste Zeit Auto verbringen.
      Allerdings gefällt mir das nicht so wirklich. Da nehm ich lieber einen Podcast mit oder bzw. vor allem Musik.
      Meine Lieblings-PC's: 386er sowie 486er mit VLB :thumbup:
      Ich mag DOS und andere alte Betriebssysteme.


      [Hier gehts zu meiner Suchliste]
    • FatBoy2050 schrieb:

      Naja, heutzutage läßt man sich die Bücher ja vorlesen :Face :D
      Genau!

      Und Spiele läßt man sich bei Youtube oder per Streaming vorführen, anstatt selbst zu spielen: Nennt sich dann E-Sport :Face

      Für mich ist Sport die Bewegung der großen Muskelgruppen von Armen, Beinen, Bauch und Rücken und nicht Fingergymnastik im Sitzen.
      Aber so ist es heutzutage halt: Alles wird verbal aufgeblasen bis zum Gehtnichtmehr.
      Und die Leute glauben's auch noch...
      :puke

      BTT:
      In letzter Zeit wieder etwas mehr, meist so am späten Nachmittag zwischen 16 und 20 Uhr.
      Aber immer schön ein PC/Spiel nach dem anderen. Ich beiße mir gerne mal einem Problem die Zähne aus :crazy1
      Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
      Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:

      Meine Begehren
    • Leider bleibt neben Arbeit und Familie viel zu wenig Zeit dafür.
      Meistens nehme ich mir einen Abend am Wochenende dafür, wo ich mich zwei, drei Stunden zu meinen DOS-Rechnern verziehe.
      Spiele spiele ich aber nur noch selten. Programmieren unter DOS (da beiße ich mir dann gerne an einem Problem die Zähne aus :D ) und PC basteln reizen mich da mittlerweile mehr.
      Kleiner Industrie-486er mit 100 MHz (Intel 80486DX-4), 32 MB SD-RAM, Diamond SpeedSTAR Plus Rev. C6 und SB 16 ( CT2770 )
    • 3h am Tag mindestens, ausser wenn ich Sport habe oder so. WE noch mehr.
      Chaintech 486SPM// X5 133Mhz // 16MB RAM // Riva128 // GUS2.4 & AWE32// 2GB SD & 4GB WD // 17" CRT
      Tyan S1564 // P1-233MMX // S3 4MB // AWE64 Gold mit Roland SC-55 // 128MB SOD + 4GB HDD
      Der DosReloaded YT Kanal ! :thumbsup:
      :!: Verkaufe: ==Mein Verkaufsthread== <---update 03/2019
      :?: SUCHE Bigbox Games aktualisiert <---update 1/2019
    • Lotosdrache schrieb:

      Für mich ist Sport die Bewegung der großen Muskelgruppen von Armen, Beinen, Bauch und Rücken und nicht Fingergymnastik im Sitzen.
      Wenn Schach Sport ist, ists professionelles Zocken auch.

      badische-zeitung.de/schach-x1x…hach-sport--76946348.html

      PS.

      Lotosdrache schrieb:

      Und Spiele läßt man sich bei Youtube oder per Streaming vorführen, anstatt selbst zu spielen: Nennt sich dann E-Sport
      Und E-Sport ist nicht Videos von Computerspielen auf YT zu schauen
      "Hmm..." - Einfach weil irgendwie jeder meiner Beiträge damit anfängt.
    • Ich habe leider viel zu wenig Zeit für den Retro Kram, durch Family ist pro Tag vielleicht eine Stunde die ich entweder mit alten Rechnern verbringen, oder mich um wichtigeres kümmern muss.

      Leider ist das wichtigere Momentan mehr da, sodass ich meist nur am Woe oder mal eben hier und da ein paar Minuten investieren kann.

      Das führt dazu dass ich bei angefangenen Sachen, weil ich einfach nicht weit genug drin bin von vorne anfangen darf.

      Aber irgendwann wirds vielleicht mehr :Bier
    • Im moment Etwa 2-3 Stunden pro Monat...Neben der Familie,Arbeit, Sport und anderen Hobbys kommt es wenig Zeit in moment :(
      Workstation1:P5A,Cyrix MII 300GP, 32+64 MB Ram,MSI Geforce 3-TI200,SB PCI128,HDD 8GB,3,5"Floppy@Windows 95B
      Workstation2:FF486F39X, AM486DX4 -100,36MB Ram,VLB Tseng ET4000/W32,SB16VB(CT2890),HDD 1GB,CF HDD 4GB
      Workstation3:GB-586ATS, Pentium 75,64MB Ram,ATI Mach64+Voodoo1,SB AWE64(CT4500),HDD 2GB,CF HDD 4GB
    • Bei mir ist das ebenfalls ähnlich wie bei den meisten hier mit 2,5-jährigen Zwillingen (Mädel+Junge) und Frau und Schwiegereltern und Pensionspferdebetrieb d. Frau und Immobilienverwaltung d. Eltern und meinen Job. Wenn dann finde ich ab 21:30 oder 22 Uhr ein bis zwei Stunden Zeit. Aber auch eher selten. Manchmal auch am Wochenende mal 2-3 Stunden.
      Zudem bin ich sportlich recht aktiv und hab 3x die Woche Badmintontraining und an einigen WEs im Jahr Tuniere und geh regelmässig joggen und nehme an Cityläufen teil und will halt vorne mit dabei sein. Daher muss ich das laufen schon regelmässig trainieren..

      Wenn mich jemand fragt, was ich beruflich mache, antworte ich meistens: Ich bin verheiratet und hab 2 Kinder :D

      Ich befürchte das ein Leben nicht ausreicht um meine geplanten 1500 Spiele durchzuspielen oder ich müsste sehr sehr alt werden ^^
    • not_aligned schrieb:

      Das führt dazu dass ich bei angefangenen Sachen, weil ich einfach nicht weit genug drin bin von vorne anfangen darf.
      Dokumentation ist wohl oder übel alles. Ich schreibe mir mittlwerweile alles mögliche über Mainboards oder andere HW und ihre Macken/Besonderheiten auf. Anders könnte ich die ganze HW gar nicht beherrschen. Man denke nur mal an die EWS64, ohne bereits vorhandene config und autoexec wäre das jedes Mal ein Krampf.

      Mir fehlt leider meist auch die Zeit für meine Retro Hardware. In Stunden/Tag brauche ich gar nicht erst anzufangen... ||