Was habt ihr neulich so gespielt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nana, @Jigo, nur weil jemand das anders sieht, musst du nicht enttäuscht sein oder davon ausgehen, dass Halbwissen die Ursache ist. Nur ein paar Beispiele…

      Betreffend Raidfinder: Erinnerst du dich, wie schön Random-Raids waren? Da war noch eine ID frei (oder auf dem Twink auch mal alles) und man ist spontan losgezogen. Hat immer wieder für Überraschungen gesorgt und zu Kontakten zu netten Menschen, oder zu Stammplätzen geführt. Man hat im TS gehockt und miteinander gequatscht. Dann kam der Raidfinder – der hat bei uns die Randoms irgendwie ersetzt. Die Spieler dort haben sich null Mühe gegeben, weil Easymode, und die besonders Dreisten haben einfach gar nichts getan oder sich absichtlich daneben verhalten. Das wurde mir sehr schnell (noch während Patch 4.3) zu blöd und ich habe wie du gesagt "Dann nutz ihn nicht?!" … das war dann der Gilde auch nicht recht, wurde angesehen als "nicht auf den Raid vorbereitet zulasten der Mitspieler". Also doch mitgemacht, es war eine nervige Pflicht, und im echten Raid konnte ich die Ini schon fast nicht mehr sehen …

      Mit Housing ist zum Beispiel die Garnison in Warlords gemeint, wo sich die Spieler verkrochen und ihre "Hausaufgaben" erledigt haben, wodurch die Hauptstädte fast leer waren. Mit Zwangs-Minispielen meine ich z.B. die Farm und das exzessive Kochen in Pandaria (was man aber irgendwie für das Crafting und Raidfutter brauchte) oder was man alles für die Garnison erledigen musste – ja musste, denn die ganze Storyline wurde von dort aus gesteuert.

      Andere Sachen habe ich gern mitgemacht, obwohl es Zeitfresser waren: Haustiere und Transmog-Rezepte sammeln. Das hat den alten Content wieder aufgewertet, damit habe ich viel Zeit verbracht anstatt etwas "sinnvolles" im aktuellen Content zu machen.

      Wie du siehst, bei mir mangelt es nicht an Spielerfahrung, um den Wandel erlebt und mir eine fundierte Meinung gebildet zu haben … ich finde WoW inzwischen bloß zu verbaut und habe darum nach Legion aufgehört. Natürlich war Classic ziemlich holprig, ich finde den Feature-Stand von WotLK optimal und sehr angehm zu spielen.
      Highscreen Colani BlueNote II 486DX4 100 MHz ⋮ Highscreen Colani Tower 486VL im Bau, Details (klick)
      Toshiba Satellite 320CDT Pentium MMX 233 MHz ⋮ Apple iMac G3 Blue Dalmation PowerPC 750cx 500 MHz
    • Und die Garnison ist ja seit 2 addons überflüssig ;) die Hauptstadt in Legion/bfa ist sehr lebendig.
      Randomraids gab es bei uns nicht und die kann man jetzt auch so machen mit dem Gruppenfinder, was sehr praktisch ist. Ich habe zu der Zeit auch nicht viel gespielt. Aber legion war z.b supertop und bfa ist auch schön designed find ich. Aber nur wegen dem raidfinder ein Spiel nicht gut zu finden...naja...
      Gibt ja auch classic jetzt :) ist aber auch easymode quasi da es patch 1.13 ist wo man 16 debuffslots hat und viel spelldmg gear bauen kann und in den dungeons findet (wurde in 1.13 eingeführt und macht das Dungeonset1 obszolet)
      Chaintech 486SPM// X5 133Mhz // 16MB RAM // Riva128 // GUS2.4 & AWE32// 2GB SD & 4GB WD // 17" CRT
      Tyan S1564 // P1-233MMX // S3 4MB // AWE64 Gold mit Roland SC-55 // 128MB SOD + 4GB HDD
      Der DosReloaded YT Kanal ! :thumbsup:
      :!: Verkaufe: ==Mein Verkaufsthread== <---update 03/2019
      :?: SUCHE Bigbox Games aktualisiert <---update 1/2019
    • mr-edit schrieb:

      Ja eben, es gibt irgendwie immer nur die Shareware als DOS Version. Mir wäre aber eine Vollversion sehr recht.
      Immer diese Shareware Spiele... waren schon führer auf dem Schulhof ein NoGo ;)
      hab die DOS-Vollversion leider auch nicht. Ich weiß aber dass sie auf irgendwelchen pösen Collection-CDs mal drauf war..
      Also stell mal die Virenscanner auf medieval und dann ab auf die einschlägigen Seiten...! :D Wennstes gefunden hast sag bitte Bescheid.
      Benutze dazu bitte die geheime Parole "Die glorreichen Sieben!"secret.gif

      vG; Daryl_Dixon
    • Ich hatte gerade mal den Programmierer von "Nebula Fighter" per E-Mail kontaktiert.
      Er hat auch promt geantwortet:
      Hello! I’m sorry but there’s no such full ms-dos version..
      :((( the game has been initially developed with Watcom C on ms-dos
      but ported to Visual C/Direct X during the development and so the
      final release was for Windows 95 only.

      I didn’t even remember there was an ms-dos demo around! I’ll behappy if you can give me a link to it or if you can send me a zipfile of it!
      Thank you
      Leider gab es nie eine DOS Vollversion. :(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mr-edit ()

    • streets schrieb:

      Meint ihr eigentlich dass es möglich wäre hier mal selber ein DOS Spiel zu entwickeln?
      Na klar, kein Problem. Habe ich sogar schon vor über 20 Jahren gemacht, ein Textadventure.

      In Basic natürlich...

      Für ein richtiges Spiel müsste man das ganze schon als Vollzeitjob machen, wenn man sieht wie lange der 8-bit Guy für sein Planet X3 gebraucht hat...
      Bleibt auch die Frage was man programmieren soll? Den tausendsten Klon von Pacman, Frogger oder Breakout? Oder Vielleicht Tetris? Mit Spielen ist es wie mit Filmen: Alles nur der xte Aufguss von altbekanntem. So wirklich was neues, richtig interessantes kommt selten raus.
      Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
      Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
      486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
      Intel Pentium 233MMX - 64MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - 48x CD-ROM - ESS 1688 - NIC - 4MB ATI Rage II - 3Dfx V1//
      Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //
    • Ja, was gemacht wird sollte gut überlegt sein.
      Ein DOS-MAN brauchen wir halt nicht und ein RPG wäre zu heftig.
      Sicherlich sollte es aber irgendwas Interessantes zwischendrin geben.
      Ich dachte ein ein Spiel dass mehr auf 2 Spieler basiert via Hot Seat.
      Wo man sich also verbessern kann und eins das nach 1x durchspielen nicht langweilig wird.
      Mit einem Menschlichen Gegenspieler würde man auch einiges an Computerroutienen KI sparen, oder wie man das nennt.
      Wir haben früher öftes spaßige Brettspiele für 2+ Personen gemacht. Sowas am PC zu haben wäre sicherlich nicht verkehrt.
      "Der Affe fällt nicht weit vom Stamm" ...ein altes Buschwilderer Sprichwort
    • mr-edit schrieb:

      "Nebula Fighter"
      Leider gab es nie eine DOS Vollversion. :(
      Dein Tatendrang ist wieder einmal grandios @mr-edit :thumbsup:
      Schade. Dann hab ich mich geirrt. Hätte schwören können mal sowas gesehen zu haben. Na dann bin ich fast froh dass es keines gibt *g* sonst hätt ichs auch gern.
      Natürlich orig und boxed :love:

      streets schrieb:

      Meint ihr eigentlich dass es möglich wäre hier mal selber ein DOS Spiel zu entwickeln?
      Vielleicht gibts ja welche die Programmieren können, ein Spiel planen und erstellen, Grafiken machen ect.
      das wäre natürlich geil! So ne Art Lemmings wäre cool! :D

      vG; Daryl_Dixon
    • So, habe gerade beneath a steel sky durchgespielt. Ich finde es ein schönes
      P&C Adventure. Ich hatte das Spiel damals für den Amiga auf 15 Disketten.
      Mir ging der ganze Disketenwechsel auf die Nüsse, heute habe ich es über
      GoG gespielt.
      Im Übrigen ist ein Remake in der Mache..
      Und jetzt mal schauen was als nächstes Spiel ansteht.. Ich liebäugle mit
      der 'Runaway' Serie..
      3x 486´er, Amiga 1200, Amiga 500, Atari ST, 2xAtari 800, Atari 130, 2x NES, PS1
      61x Leisure Suit Larry in the land of the Lounge lizards
    • Ich hab heute mal das Thema "Tanks" eröffnet und mein Archiven nach Tank-War-Spielen durchwühlt. Gefunden hab ich Einiges.

      So wirklich gut ist von diesen Funden allerdings keines. Die meiner Meinung nach Besten hab ich wohl schon auf meinen DOSen.
      DIF-1 Laser Tank ist grafisch ganz nett. Auf die Schnelle hab ich aber die Spielregeln und die Steuerung nicht kapiert.

      Spieletechnisch wohl genau dasselbe scheint das Tank Game von Kirk Christiansen zu sein. Es besitzt keinerlei Spielbeschrän-
      kungen da es Freeware ist. Tanks Destroyer ist ein Simulator. Auch hier hab ich auf die Schnelle keinen Peil wie mans spielt.

      vG; Daryl_Dixon
    • Jigo schrieb:

      Und die Garnison ist ja seit 2 addons überflüssig ;) die Hauptstadt in Legion/bfa ist sehr lebendig.
      Randomraids gab es bei uns nicht und die kann man jetzt auch so machen mit dem Gruppenfinder, was sehr praktisch ist. Ich habe zu der Zeit auch nicht viel gespielt. Aber legion war z.b supertop und bfa ist auch schön designed find ich. Aber nur wegen dem raidfinder ein Spiel nicht gut zu finden...naja...
      Gibt ja auch classic jetzt :) ist aber auch easymode quasi da es patch 1.13 ist wo man 16 debuffslots hat und viel spelldmg gear bauen kann und in den dungeons findet (wurde in 1.13 eingeführt und macht das Dungeonset1 obszolet)
      Ja, aber fällt dir was auf? Das Spielgefühl WÄHREND Warlords war ruiniert. Damals konnte man es nicht umgehen und wenn ich heute einen Twink durch den Content hochspielen wollte, würde ich auch nicht drumrum kommen. Legion habe ich auch gespielt. Und nein, ich habe nicht wegen des Raidfinders aufgehört, das habe ich auch nicht behauptet, aber es war eine der vielen Ursachen, wodurch die Community zerstört wurde. Wenn es bei dir keine Randomraids gab, schade – du hast wirklich was verpasst – aber dafür darf es doch jemand anders vermissen.

      Ist doch nicht so schwer nachzuvollziehen, dass andere Leute andere Geschmäcker haben können und nicht über alles jubeln müssen. ;) Deswegen muss man sie nicht als Noob bezeichnen. Bei WoW gab es schon immer sehr unterschiedliche Spielerarten. Ich hab alles mal mitgemacht – von HC-Raids bis am Ende nur noch Casual.
      Highscreen Colani BlueNote II 486DX4 100 MHz ⋮ Highscreen Colani Tower 486VL im Bau, Details (klick)
      Toshiba Satellite 320CDT Pentium MMX 233 MHz ⋮ Apple iMac G3 Blue Dalmation PowerPC 750cx 500 MHz
    • Wenn du einen Twink hochziehst brauchst du die Garni nicht, nur die paar quests um sie zu bauen die eh gut ep geben. Randomraids hab ich wie gesagt per Gruppensuche gemacht.
      Chaintech 486SPM// X5 133Mhz // 16MB RAM // Riva128 // GUS2.4 & AWE32// 2GB SD & 4GB WD // 17" CRT
      Tyan S1564 // P1-233MMX // S3 4MB // AWE64 Gold mit Roland SC-55 // 128MB SOD + 4GB HDD
      Der DosReloaded YT Kanal ! :thumbsup:
      :!: Verkaufe: ==Mein Verkaufsthread== <---update 03/2019
      :?: SUCHE Bigbox Games aktualisiert <---update 1/2019
    • Daryl_Dixon schrieb:

      Ich hab heute mal das Thema "Tanks" eröffnet
      Dazu fällt mir nur Battle Command ein. Bis heute konnte ich die Mission "Berge den abgestürzten Satelliten" nicht lösen. Ich finde das Teil einfach nicht. Braucht man dazu eine Soundkarte um das Ortungsgerät zu hören? :nw
      Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
      Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:

      Meine Begehren