Angepinnt Off-Topic Speicher und Belangenloses, was wo anders nicht mehr hinein passt.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Krass ...

      Ja von dem vegetarischen Fleischersatz quasi soll es wohl echt paar gute Sachen geben habe ich gehört.

      Aber ob da auch viel Chemie drin ist?
      :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak

      * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *

      Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*
    • Ich esse gerne das Zeug ausm Aldi, vegetarische Schnitzel mit Käsefüllung und die Frikadellen. Schmeckt nicht 1:1 nach Fleisch, aber trotzdem ganz gut.
      Es gibt im Edeka z.B. geiles Zeug das richtig nah ran kommt, aber das ist mir einfach zu teuer für den Alltag.
      Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
      Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
      486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
      Intel Pentium 233MMX - 64MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - 48x CD-ROM - ESS 1688 - NIC - 4MB ATI Rage II - 3Dfx V1//
      Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //
    • Dieses vegane ist doch tlw. voll mit Chemie, bspw. Emulgatoren usw... Da frage ich mich dann, ist das wirklich gesünder oder tut man das nur für das Gewissen?
      Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)
    • Psst: Fast alles ist Chemie, Leben ist Chemie - ich weiß ihr meint damit etwas anderes, dennoch klingt das immer komisch.

      @Tux

      Was hast du gegen Elmugatoren? Willst du deine Milch, dein Mayo, dein "such dir was aus" in fein säuberlich getrennten chemischen Bestandteilen haben?
      Elmulgatoren ermöglichen die Vermischung von Stoffen die sich normalerweise nicht mischen lassen.

      Eigelb ist z.b. ein Elmulgator für Mayo... Was hast du gegen Eigelb (das selbst wiederrum eine Emulsion ist)?

      PS. Galle ist übrigens auch ein Emulgator - ohne kannst du kein Fett verdauen...
      "Hmm..." - Einfach weil irgendwie jeder meiner Beiträge damit anfängt.
    • Jo das mit den Emulgatoren hat was.

      Ich denke @nicetux meinte ob das "Ersatzfleisch" eben aus der Giftküche entstanden ist, zB E101 E512 E221 E622

      Ja ich weiß, theoretisch sollte in Lebensmitteln keine Sachen kommen was nicht geprüft ist, aber ....

      Mir wäre es auch wohler, wenn sich sowas Bioartiger herstellen lassen könnte. So ganz ohne wird es wohl nicht möglich sein.
      :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak

      * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *

      Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*
    • Darius schrieb:

      Jo das mit den Emulgatoren hat was.

      Ich denke @nicetux meinte ob das "Ersatzfleisch" eben aus der Giftküche entstanden ist, zB E101 E512 E221 E622

      Ja ich weiß, theoretisch sollte in Lebensmitteln keine Sachen kommen was nicht geprüft ist, aber ....

      Mir wäre es auch wohler, wenn sich sowas Bioartiger herstellen lassen könnte. So ganz ohne wird es wohl nicht möglich sein.
      @Dosenware, @Darius hat verstanden was ich meinte. Was Emulgatoren sind weiß ich, ich habe in alten Zeiten damals Konditor gelernt. Daher ist mir die Chemieküche, ehhhh. E Stoffe bekannt. Und nein, gegen natürliche Emulgatoren wie Eigelb habe ich nichts. ;)
      Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)
    • Fleisch ist das Beste, wenn es von gesunden Tieren kommt. Das einzig negative ist die Haltung und Zumüllung mit Chemikalien. Auch die Zubereitung ist ein "pikantes" Dilemma.

      Der vegane Trend ist wie auch der Anti-Fett Trend nicht gut für den Körper und eine Art Kreuzzug zur "Umerziehung". Löblich wer es wegen der Tiere macht aber nicht unbedingt gesund - eher ein Trend für betuchte Yuppies.
    • Dem ist nicht hinzuzufügen.

      Der Mensch ist ein Allesfresser ™ aber auch ein Fleischvernichter. Was denkt ihr haben unsere Vorfahren, die Neandertaler den gefressen?

      Bestimmt keine Holzsplitter, lol
      :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak

      * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *

      Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*
    • Darius schrieb:

      Dem ist nicht hinzuzufügen.

      Der Mensch ist ein Allesfresser ™ aber auch ein Fleischvernichter. Was denkt ihr haben unsere Vorfahren, die Neandertaler den gefressen?

      Bestimmt keine Holzsplitter, lol
      Ich habe fast 10 Jahre mindstens 1kg Rind pro Tag gegessen und meine Blutwerte, die ich gerne poste, sind gut. Naturvölker essen manchmal das Fleisch roh oder trinken das Blut der Tiere wenn sie zu wenige zum Schlachten haben. Ich glaube die Mongolen haben unter anderem Yoghurt mit frischem Tierblut verzehrt.

      Ich habe auch 3 Jahre vegetarisch gelebt und es war ok, ich habe dazumals aber viel Kraft verloren und konnte kaum Muskeln aufbauen.
      Nach fast 20 Jahren Experiment kann ich folgendes behaupten(keine Garantie)

      -wenig aber hochwertiges Eiweiss(keine bodybuilder Diät nötig)
      -gute teure Milch(am besten frisch vom Euter - Rohmilch)
      -viel tierisches Bio-Fett(wichtig fürs Gehirn, Muskeln und Potenz)
      -wenig bis keine (Chemie-)Wurst
      -wenig bis kein pflanzliches Fett
      -wenig Gemüse
      -wenig Früchte
      -etwas Nüsse(nicht immer, da nicht gut für die Zähne - selbiges gilt für Obst)
      -kein Zucker(egal in welcher Form -auch kein "Rohzucker"- ausser etwas Laktose und Fruchtzucker)
      -kein Coffein(extremes Suchtmittel)

      dies sind nach Selbstexperimenten meine Ergebnisse die natürlich streitwürdig sind. Ich habe aber auch eine Zeit mit Frauen trainiert, die sich eine bessere Figur gewünscht haben. Die darunter die eine für "Damen" ungewöhnliche Diet hatten(wenig Kohlehydrate, viel Fett und etwas Eiweiss) hatten die besten Körper - fast keine Wasser, gute Haut und gute muskuläre Definition. Leider war die Testgruppe zu klein um hier definitiv auf etwas zu schliessen, aber es deutet in eine gewisse Richtung die verpönnt ist.

      Ich beobachte z.B. speziell meine Verdauung und schliesse daraus wie gut Magen/Darm das Gegessene verarbeitet hat. Ich denke dass die steigende Anzahl von Geisteskranken speziell mit einer hochzuckrigen und minderfetten Ernährung zu tun hat, die des Körper Giftausschwemmung und dessen Hormonaushalt sabotiert. Bin aber kein Arzt und habe leider keine grosse Kontrollgruppe zu bieten - also Vorsicht mit dem hier Gesagten.
    • Amadeus777999 schrieb:

      Naturvölker essen manchmal das Fleisch roh oder trinken das Blut der Tiere wenn sie zu wenige zum Schlachten haben.
      Oder manche beissen Fledermäusen auf der Bühne den Kopf ab ;)
      1Kg Fleisch pro Tag? Das ist mal ne Hausnummer. 500g schaffe ich manchmal, aber dann ist auch Ende im Gelände.
      Wenn ich Fleisch esse dann soll das schon eine gute Qualität haben, aber ansonsten muss ich zugeben ernähre ich mich oft eher ungesund, aber dafür kaum Süßigkeiten oder sowas. Aber eben habe ich mir etwas eiskalten Eistee gegönnt und gleich noch nen Käffchen, Prost.
      Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
      Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
      486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
      Intel Pentium 233MMX - 64MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - 48x CD-ROM - ESS 1688 - NIC - 4MB ATI Rage II - 3Dfx V1//
      Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //
    • Immer wieder interessant zu lesen wie die Geschmäcker auseinander gehen.
      Jeder soll das essen was er möchte und solange er sich wohlfühlt ist doch
      dann ok.

      Mit zunmehmenden Alter, der Körper rächt sich für die Sünden aus der Jugend,
      fange ich jetzt auch an mich gesund zu ernähren. Wichtig ist, dass man alles
      frisch zubereitet, also keine Fertiggerichte oder Sossen aus der Tüte.
      Ich werde jetzt noch einen Schritt weitergehen und VERSUCHE Raffinade Zucker
      zu meiden. Vorher werden ich meinen Körper komplett reinigen.
      3x 486´er, Amiga 1200, Amiga 500, Atari ST, 2xAtari 800, Atari 130, 2x NES, PS1
      58x Leisure Suit Larry in the land of the Lounge lizards
    • Zumindest gegen Vitamin B2 habe ich nichts (wie immer: die Menge macht das Gift)

      FatBoy2050 schrieb:

      Vorher werden ich meinen Körper komplett reinigen.
      ->Streetsche<- Neandertalerdiät?

      EDITH: das automatische "Entwurfspeichern" nervt manchmal
      "Hmm..." - Einfach weil irgendwie jeder meiner Beiträge damit anfängt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dosenware ()

    • Bei ihm müsste die Seife eher äußerlich angewendet werden, Fleisch isst er auch nicht - er verwendet es als Munition für seine Katapulte (müsste die richtige Folge sein)
      "Hmm..." - Einfach weil irgendwie jeder meiner Beiträge damit anfängt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dosenware () aus folgendem Grund: Ich kaufe ein s.

    • Jo,

      Da sieht man mal dass man quasi mit besserer Fleischqualität nicht direkt ins Gras beißen wird.

      Ich esse jetzt auch nicht 1 kg Fleisch pro Tag aber mindestens in der Woche gut gegrilltes und das nicht zu wenig :D

      Dafür lasse ich Kohlehydrate weg und schaue, dass ich nicht pures Fett esse. Ich hasse dicke Fettränder.
      :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak

      * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *

      Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*
    • Fleisch essen wir kaum noch, Wurst kommt überhaupt nur noch selten auf den Tisch. Und wenn kommt es vom Metzger um die Ecke der Produkte der aus regionaler Bioaufzucht anbietet. Der kleinste ist ein Gemüsefan, der isst zu Mittag am liebsten Karotten, Erbsen usw. Der Große isst dafür gerne Obst, viel Äpfel und Bananen. Auch ich habe mich viele Jahre zweckmässig ernährt, gerade bevor ich meine Frau kennen gelernt hab, also schnell und ungesund. Aktuell versuche ich von den Folgeerscheinungen weg zu kommen was auch ganz gut gelingt. Drauf gefressen geht schnell, runter ist aber mühsam und steinig. Aber 1kg Fleisch am Tag halte ich für gefährlich, ich stelle mir vor dass das kaum gesund ist. Wenn man dann noch Gemüse usw. weg lässt. Die Menge macht es einfach.

      @FatBoy2050 mit dem Gedanke, den weißen Zucker zu verbannen soweit wie möglich habe ich auch schon nachbgedacht und überlegt wie man dass in seinen Alltag einbauen kann, welche Produkte das betrifft und was an Nahrungsmittel alles davon betroffen ist. Schlicht, wie sich dass auf den persönlichen Alltag auswirkt.

      Und allen Unkenrufen zum Trotz, Sport und tägliche Bewegung tut gut. :Clap
      Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)