DARYLDIXONRETRO präsentiert: ♚♛ "Pentium 233MMX Retrogamer"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DARYLDIXONRETRO präsentiert: ♚♛ "Pentium 233MMX Retrogamer"

      Hallo zusammen! Der erster Rechner den ich hier und heute vorstelle, ist mein Jüngster. Diese Maschine ist derzeit mein fest aufgebauter DOS-Gaming-Rechner. Er ersetzte in dieser Position meinen geliebten PALLADIUM, den ich später mal vorstellen werde einfach nur aus dem Grund, dass es ein Minitower (oder Miditower?) ist und er deshalb einfach weniger Platz benötigt als der ausladende Desktop des PALLADIUM.

      Es ist ein Pentium I 233MMX auf einem ASUS TXP4-Mainboard (Intel 430TX-Chipsatz) mit einem 128MB DIMM-RAM von Infineon. Ich habe diesem PC ein nahezu identisches Image meines PALLADIUM 233MMX verpasst. Mein neuer Computertisch beherbergt nun zwei kleine Tower die sich einen 17 Zöller TFT teilen. Für die Grafikausgabe sorgt eine meiner Lieblingskarten - eine ELSA Victory 3DX; kombiniert mit einer Voodoo1.

      Das Besondere an der ELSA Victory 3DX liegt u.a. in denEinsatzbereichen unter Windows 3.11 - da nämlich können auf Grund ihrer frei programmierbaren Modi erstaunliche Auflösungen von bis zu 1696x1272 realisiert werden. Vorausgesetzt natürlich, der Monitor macht das mit. Die bescheidenen Leistungen meines DIAMOND mit 15'' beschränken die Auswahlmöglichkeiten leider. Daher wurde nach den Tests ein TFT mit 17 Zoll verwendet. Würde ich einen 21 Zöller anschließen, könnte ich Windows 3.11 in nahezu Cinemax-Ausmaßen geniessen *g*.

      Beispiele:
      _640x_480 --- Monitor: 14" --------- Bildwiederholraten: 8Bit=160Hz; 16Bit=160Hz; 24Bit=160Hz
      _800x_600 --- Monitor: 14"- 15'' --- Bildwiederholraten: 8Bit=160Hz; 16Bit=160Hz; 24Bit=120Hz
      1024x_768 --- Monitor: 14"- 17'' --- Bildwiederholraten: 8Bit=160Hz; 16Bit=110Hz; 24Bit=_85Hz
      1152x_864 --- Monitor: 15"- 19'' --- Bildwiederholraten: 8Bit=120Hz; 16Bit=_90Hz; 24Bit=_67Hz
      1280x_960 --- Monitor: 15"- 19'' --- Bildwiederholraten: 8Bit=100Hz; 16Bit=_71Hz; 24Bit=_54Hz
      1280x1024 --- Monitor: 15"- 20'' --- Bildwiederholraten: 8Bit=100Hz; 16Bit=_66Hz; 24Bit=_50Hz
      1536x1152 --- Monitor: 17"- 20'' --- Bildwiederholraten: 8Bit=_77Hz; 16Bit=_49Hz
      1600x1200 --- Monitor: 17"- 21'' --- Bildwiederholraten: 8Bit=_72Hz; 16Bit=_45Hz
      1600x1280 --- Monitor: 19"- 21'' --- Bildwiederholraten: 8Bit=_67Hz; 16Bit=_42Hz
      1696x1272 --- Monitor: 19" -21'' --- Bildwiederholraten: 8Bit=_63Hz
      1824x1024 --- Monitor: 19" -21'' --- Bildwiederholraten: 8Bit=_74Hz; 16Bit=_53Hz
      1920x1440 --- Monitor: 19" -24'' --- Bildwiederholraten: 8Bit=_50Hz

      Später werde ich noch Benchmarks und Bilder von Windows 3.11 hier posten. Für die Soundausgabe habe ich eine Terratec Maestro 64/32 gewählt. Das Rechnergehäuse ist relativ schlicht - passt zur Zeit - ist aber sehr stabil und das Netzteil sehr leise.Die Gehäusedeckel an den Seiten sind mit Druckknöpfen abnehmbar - es braucht also keine Schrauben.Sind beide Seitenteile abgenommen, kann man durch Herausdrehen von zwei Schrauben (hier also doch!)auch das Oberteil abnehmen. Hmm.... da kam mir dann ein Gedanke! Als Freund von Service-Klappen(wie beim Colani-Desktop-PC) habe ich mir überlegt dass wenn ich den beiden Seitenteilen jeweils einen Schlitz einbringe, auf die Schrauben des Oberteiles verzichte und zwei Fixiernasen am Oberteil wegzwicke,ich aus dem Oberteil eine schiebbare Service-Klappe machen kann!

      Diese Service-Klappe dient allerdings nicht zum Wechseln von CPU oder RAM (wie oft wechselt man das schon?) sondern zum Anschließen einer quasi externen Festplatte, auf der ich Datensicherungen anlegenkann um diese zu anderen Rechnern bringen zu können um sie dann dort zu archivieren/brennen und soweiter.In der Detailansicht kann man erkennen, wie unsauber Daryl hier gearbeitet hat. Aber hey... das Gehäuse-Oberteil kann nun wunderbar nach hinten geschoben werden und wird zur Service-Klappe!



      Das wars bis dahin; Danke fürs zuhören und lesen ; viele Grüsse, Euer Daryl_Dixon

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Daryl_Dixon ()

    • Hey Daryl,

      ein sehr gut zusammengestellter P1-233 :super Vor allem passt der HP-CDRW Brenner perfekt ins Bild. Diesen hatte ich auch mal vor XX-Jahren. Die S3 Grafikkarte war halt damals wirklich was besonderes finde ich. Schade das S3 untergegangen ist. Matrox war ja für ihre geniale Bildqualität bekannt, aber 3D ? Außer die Matrox M3D kam da nicht wirklich viel dabei raus. Was wäre wenn es heute noch die großen Marken wie Rendition, 3Dfx, S3 z.B. mit Ihrer Savage Serie etc gäbe? Dann hätten wir mehr Konkurrenz im Grafikkarten-Bereich. Denkt mal darüber nach wer OpenGL quasi erfunden hat (SGI) Auch eine Hausnummer...

      Das Service-Löchli (TM) finde ich absolute Spitze :D
      :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak

      * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *

      Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*
    • Darius schrieb:

      Hey Daryl, ein sehr gut zusammengestellter P1-233
      Das Service-Löchli (TM) finde ich absolute Spitze :D

      danke sehr, lieber Darius! Ja dieser Rechner gehört eindeutig in die Kategorie "Mein Sein als Schein". Das mit den leider verblichenen Grafikkartenherstellern hab ich mir auch neulich mal durch den Kopf gehen lassen. Was wäre wirklich, wenn es zBs 3dfx heute noch geben würde. Ich wäre wahrscheinlich immer noch treuer Fan; selbst wenn die Konkurrenz hier und dort etwas mehr zu bieten hätte^^.

      Jo, der Schnelleingriff via aufschiebbarem Oberdeckel hat mir schon zweimal gute Dienste geleistet. Einfach nur aufschieben und schon kann man eine externe Festplatte anschliessen - so ganz und gar ohne USB. Quasi ein UDB - ein Universal Daryl Bus ^^.

      vG; Daryl_Dixon
    • Daryl_Dixon schrieb:

      Universal Daryl Bus


      :Clap Ich kann nicht mehr :Clap Geil! :D
      :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak

      * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *

      Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*
    • Hi,

      ....muss mal den Spielverderber machen....

      Daryl_Dixon schrieb:

      Es ist ein Pentium I 233MMX auf einem ASUS TXP4-Mainboard (Intel 430HX-Chipsatz) mit einem 128MB DIMM-RAM von Infineon


      Das TXP4 hat meines Wissens den (wie der Name schon sagt) TX-Chipsatz drinne, nicht den HX. Da stösst du mit den 128MB in Bereiche vor, die der Chipsatz nicht mehr cachen kann. Würde spätestens beim Einsatz von Win95 auffallen. Lass doch mal Speedsys oder cache.exe drüberlaufen zur Verifizierung.

      Falls benötigt, hätte ich dir nen 64er PC100-Speicherriegel (vielleicht sogar noch nen PC66, bin nicht sicher), der dann auch voll gecached wird ;)

      Zur heutigen Grafikkarten-Einöde kann ich auch nur sagen: Schade, dass nicht mehr überlebt haben. Keine Kyros mehr, keine STB Nitros, auch Rendition hatte interessante Ansätze.

      AAAAAABER wir sind in nem Oldtimer-Forum, deshalb laufen all die Schätzchen hier auch noch :super

      Gruss duncan

      ps als HX-Fanboy käme für mich bei nem 233er natürlich das T2P4 zum Einsatz - hätt ich da nicht den K6III+ dafür :Banana
      "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)

      JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!
    • duncan schrieb:


      Das TXP4 hat meines Wissens den (wie der Name schon sagt) TX-Chipsatz drinne, nicht den HX. Da stösst du mit den 128MB in Bereiche vor, die der Chipsatz nicht mehr cachen kann. Würde spätestens beim Einsatz von Win95 auffallen. Lass doch mal Speedsys oder cache.exe drüberlaufen zur Verifizierung. Falls benötigt, hätte ich dir nen 64er PC100-Speicherriegel (vielleicht sogar noch nen PC66, bin nicht sicher), der dann auch voll gecached wird ;)

      Hallo mein Lieber! Du bist kein Spielverderber sondern ein aufmerksamer Leser! Das war ein Schreibfehler den ich schon im alten Forum gemacht hab und
      hier hab ich einzelne Zeilen nur reinkopiert und damit auch diesen Schreibfehler. Natürlich hat das TXP4 den 430TX-Chipsatz! :thumbup: Danke für den Hinweis!

      Das mit den 128MB ist mir klar; ich hab den Riegel draufgelassen weil die Kiste eh nur DOS und Win3.11 bekommen hat und da spielt das keine Rolle.
      Danke für Dein RAM-Angebot aber ich hab nen halben Schuhkarton voller RAMs! Deine Aufmerksam wird aber posthum von mir geliked! Mercy!

      vG; Daryl_Dixon
    • duncan schrieb:


      Zur heutigen Grafikkarten-Einöde kann ich auch nur sagen: Schade, dass nicht mehr überlebt haben. Keine Kyros mehr, keine STB Nitros, auch Rendition hatte interessante Ansätze.
      AAAAAABER wir sind in nem Oldtimer-Forum, deshalb laufen all die Schätzchen hier auch noch :super
      Als als HX-Fanboy käme für mich bei nem 233er natürlich das T2P4 zum Einsatz - hätt ich da nicht den K6III+ dafür

      ja heute gibts quasi nur noch eine Flut von NVidia-Zeugs und selbst da blickt man mittlerweile nicht mehr durch, was neu ist und was nicht.
      Du hast völlig recht: wir sorgen dafür, dass die alte tolle Hardware nicht in Vergessenheit gerät bzw herzlos entsorgt wird!
      Ich hab aktuell zwei P1 233 im Betrieb und beide laufen auf TX-Chipsätzen...

      vG; Daryl_Dixon
    • Hi Daryl,

      einen 233MMX hab ich ja in dem Win95-Rechner mit Tyan Titan "Turbo" (TX-Chipsatz)verbaut, den ich im "unnennbaren" Forum unter "Win9x" kurz vorgestellt hatte. Früher lief so einer natürlich!!! auf nem T2P4, mit 75FSB und 192MB 50er EDO - und ich Volldepp hab die Kiste irgendwann mal weitergegeben. Allein wegen der 50er RAMs könnt´ ich mich in´n Arsch beissen - hab nie mehr welche gefunden.....

      in memoriam, Grüsse duncan
      "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)

      JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!
    • duncan schrieb:

      ...und ich Volldepp hab die Kiste irgendwann mal weitergegeben. Allein wegen der 50er RAMs könnt´ ich mich in´n Arsch beissen - hab nie mehr welche gefunden.....

      ja das ist wirklich ärgerlich! Aber tja; sowas haben wir wohl alle mal verbrochen.
      Konnte ja keiner wissen dass wir wieder mal so scharf auf diese Sachen werden ^^
      Jetzt müssen wir wieder mühsam auf die Jagd gehen - und anstatt in den Laden öfters mal in der Bucht und im E-Schrott schnurken..

      vG; Daryl_Dixon
    • Daryl_Dixon schrieb:

      und im E-Schrott schnurken..
      Oh, da war ein Stichwort :D Muss morgen sowieso was entsorgen, schauen wir mal was ich finde :crazy
      :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak

      * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *

      Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*
    • hm....Darius ist für seine Verhältnisse schon sehr sehr lange off! Wahrscheinlich hat er was Tolles im E-Schrott gefunden und ist grade
      fleissig am putzen, löten und schrauben. Naja das lass ich ihn grade noch durchgehen, aber dass er die Schokolade dabei alleine mampft
      ist nicht hinnehmbar!
      :rolleyes:
      vG; Daryl_Dixon
    • Daryl_Dixon schrieb:

      hm....Darius ist für seine Verhältnisse schon sehr sehr lange off! Wahrscheinlich hat er was Tolles im E-Schrott gefunden und ist grade
      fleissig am putzen, löten und schrauben. Naja das lass ich ihn grade noch durchgehen, aber dass er die Schokolade dabei alleine mampft
      ist nicht hinnehmbar!
      :rolleyes:
      vG; Daryl_Dixon
      :atomrofl
      Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)
    • Grüß euch :Clap

      So, nun möchte ich euch nicht lange auf die Folter spannen :mrgreen Hier ist der e-Schrott-Fund:

      Ein toller Samsung SyncMaster 940BW 900p Breitbild-Flachbildschirm, Auflösung 1400x900 mit VGA + DVI-D Anschluss:


      Ein TOP Bild, keine Pixelfehler, kein Hintergrundbeleuchtungs-Flimmern und auch ist die Hintergrundbeleuchtung Knall-Weiß und nicht gelblich was auf kurze Betriebsdauer hindeutet.
      Übrigens laut Samsung-Geheimmenü 513 Betriebsstunden :super

      Wie kann man so etwas wegschmeißen, ... Das Panel hat nicht mal Kratzer oder wurde mutwillig zerkratzt, ... Da ich so einen Flachbildschirm sowieso gesucht habe, da mein Athlon X2
      System, wo die tolle Daryl's neu aufgebaute Radeon 3870 512 MB GDDR4 Grafikkarte ihren Dienst startet, aber es fehlen noch die Wärmeleitpads für Speicher + VRM :D
      :atomrofl
      Und wieder einmal hat die Hardware MICH aufgesucht und wurde nicht zerstört. Darauf erst mal eine Schokolade :wizard
      :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak

      * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *

      Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*
    • Darius schrieb:

      ... der e-Schrott-Fund: Ein toller Samsung SyncMaster 940BW 900p Breitbild-Flachbildschirm, Auflösung 1400x900 mit VGA + DVI-D Anschluss:
      Ein TOP Bild, keine Pixelfehler, kein Hintergrundbeleuchtungs-Flimmern und auch ist die Hintergrundbeleuchtung Knall-Weiß und nicht gelblich was auf kurze Betriebsdauer hindeutet. Übrigens laut Samsung-Geheimmenü 513 Betriebsstunden! Und wieder einmal hat die Hardware MICH aufgesucht und wurde nicht zerstört. Darauf erst mal eine Schokolade :wizard
      ja sapperlot! 8o Das darf ja alles nicht möglich sein! Mein lieber B-B-One ich gratuliere Dir recht herzlich zu diesem tollen Moni! :super Hast recht: wie kann man nur sowas wegwerfen!

      Ich war heut auch mal wieder auf nem WSH der E-Schrott annimmt. Bei uns hier geht das nicht auf jedem - nur auf den... weiß nich... größeren... steht ein E-Container. Naja jedenfalls
      hab ich reingesehen...war zu einem Drittel voll aber wie immer nur alte Toaster, Staubsauger, Kaffeemaschinen, Radiowecker...aber keine Retroware für unsereins! Wenn das so weiter-
      geht zieh ich hier weg... *g*

      Darius lass Dir den Schoki schmecken! Was is es denn für eine?

      vG; Daryl_Dixon
    • Die Samsung Sync Master sind gute Monitore. Ich hab zu Hause einen seit ein paar Jahren und bei der Arbeit. Sag mal Darius, wie bist du in dieses Menü gekommen?
      Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)