Alles rund ums löten - Erfahrungen und Werkzeuge

  • Keiner hat auch je gefordert, dass Du etwas anderes nehmen musst. Mehrere Mitglieder sagen einfach, dass der TS-100 ein top Gerät ist. Ich füge hinzu, dass es unfair ist etwas zu beurteilen, was man nicht kennt..... nicht mehr, nicht weniger.

    TS-100 ist genial! Funktioniert, ist schnell warm und mit einem 3S-Modellbauakku für unterwegs auch recht ausdauernd...
    Für die Arbeit hab ich mir noch einen TS-80 geholt - der kann direkt an einem gutem USB-C Netzteil betrieben werden.


    Zuhause löte ich mit einer China-Lötstation.
    https://www.amazon.de/gp/produ…_asin_title?ie=UTF8&psc=1


    Außer Dachrinnen verlöten hab ich mit der schon alles mögliche hinbekommen - von feinen Leiterbahnreparaturen, SMD-Chips aus- und einlöten (mit der Heißluft), normale Streifenrasterplatinen usw.

    Die beheizte Entlötpumpe hab ich mir auch vor ner Weile bestellt, allerdings noch nicht benutzt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!