Was macht ihr gerade?

  • Ich behebe gerade einen mörderischen SMD Elkopestfall.

    Ich wusste nur es ist eine Intel ExpresStor NAS mit Novell drauf.

    Was ich nicht ahnte ist, dass es ein fast stink normales EISA System ist.

  • Der EISA-Slot muss nicht unbedingt bedeuten, dass es auch EISA ist. Viele Riser-Karten haben damals den Slot benutzt

    IBM 5150, 512kb, 20 MB HDD, HGC&OAK VGA, IBM 5151

    Compaq Deskpro 486/33M, 486DX33, 16 MB, 2740W EISA, 4 GB 7k2 UW-SCSI HDD, 3com Fast Ethernet EISA, QVision1024E EISA-VGA, SB16 CT2230, PC-MIDI

    IBM PC 365, 2x PPro 200 256k, 512 MB ECC, U2W-SCSI, 73GB 10k HDD, Matrox G450 16MB,ESS1868+X2GS

    Asus CUBX-L, Tualeron 1200, 512 MB RAM, Matrox G400, V2 SLI, Diamond MX300, Adaptec U160, 73 GB 15k SCSI HDD

    Ryzen 9 3900X, ASrock B550-Extreme4, 32 GB RAM DDR4-3600, RTX 2080 Super, Samsung 980Pro 1TB, 970Evo 500GB

  • Der EISA-Slot muss nicht unbedingt bedeuten, dass es auch EISA ist. Viele Riser-Karten haben damals den Slot benutzt

    Gutes Beispiel ist hier der sehr exotische OPTI Local Bus Steckplatz. Pinkompatibel aber nicht Protokollkompatibel.

    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

  • Ein anderes Beispiel ist der Slot A (AMD Athlon), der nur ein umgedrehter Slot 1 (Pentium 3) war. Nicht Pinkompatibel, nicht Protokollkonpatibel.

    Hobby zum Beruf gemacht :freak


    Keinen festen DOS-PC, weil Hunderte in Reichweite

    Dell D630 "Der Geschändete" T7200 2GB 512GB Win XP Legacy-Gerät

    Dell E6430 ATG "Der Panzer" i5-3340M 16GB 1TB Win 10 Hauptgerät

    Dell E6230 "Das kleine Schwarze" i5-3320M 4GB 250GB Win 10 Streaming & Mobilgerät

    FSC PRIMERGY TX150 S7 "Das Datengrab" Xeon 4GB 12TB RAID 6 SAS Win 10

    Raspberry Pi 4 "NASPI" 4GB 6TB SATA Raspberry Pi OS Desktop + Openmediavault

    Medion S2013 "Zu schade für den Müll" ARM 2GB 16GB Chromebook Smart-TV

  • Der EISA-Slot muss nicht unbedingt bedeuten, dass es auch EISA ist. Viele Riser-Karten haben damals den Slot benutzt

    Gutes Beispiel ist hier der sehr exotische OPTI Local Bus Steckplatz. Pinkompatibel aber nicht Protokollkompatibel.

    Nope, auch nicht Pinkompatibel laut: https://ancientelectronics.wordpress.com/tag/opti-local-bus/


    The two slots at the bottom that I have circled are the Opti bus connectors in question. If you know a lot about this era of motherboards you may mistake them for EISA slots which is what I thought they were at first. One of the biggest issues with this slot type is that it looks exactly like the somewhat more common EISA slots of the time and will physically accept EISA cards without issue. The problem is installing a EISA card in a Opti bus slot and powering on the board could very well result in a blown out card, motherboard or both. This being the case make completely sure what kind of expansion slot your motherboard is sporting. Fortunately when I found this board in a box of random PC parts at a local monthly electronics fest I also found an accompanying Opti Local Bus video card.


    Habe ich aber auch nicht vorher gewusst

    Hobby zum Beruf gemacht :freak


    Keinen festen DOS-PC, weil Hunderte in Reichweite

    Dell D630 "Der Geschändete" T7200 2GB 512GB Win XP Legacy-Gerät

    Dell E6430 ATG "Der Panzer" i5-3340M 16GB 1TB Win 10 Hauptgerät

    Dell E6230 "Das kleine Schwarze" i5-3320M 4GB 250GB Win 10 Streaming & Mobilgerät

    FSC PRIMERGY TX150 S7 "Das Datengrab" Xeon 4GB 12TB RAID 6 SAS Win 10

    Raspberry Pi 4 "NASPI" 4GB 6TB SATA Raspberry Pi OS Desktop + Openmediavault

    Medion S2013 "Zu schade für den Müll" ARM 2GB 16GB Chromebook Smart-TV

  • Ein anderes Beispiel ist der Slot A (AMD Athlon), der nur ein umgedrehter Slot 1 (Pentium 3) war. Nicht Pinkompatibel, nicht Protokollkonpatibel.

    Ob es wirklich jemanden gegeben hat der das damals ausprobiert hat? Mit Kühler ist es eigentlich unmöglich den Prozessor falsch rum zu installieren.

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Der EISA-Slot muss nicht unbedingt bedeuten, dass es auch EISA ist. Viele Riser-Karten haben damals den Slot benutzt

    Doch doch, auf der Riser sind weitere braune High Density slots.

    Aber es steckt eine normale ISA TokenRing Karte noch drin, der Rest ist ja schon Onboard. SCSI mit NCR, WDC Graphik, nur kein FDC irgendwo. Das könnte noch interessant werden.

  • Ein anderes Beispiel ist der Slot A (AMD Athlon), der nur ein umgedrehter Slot 1 (Pentium 3) war. Nicht Pinkompatibel, nicht Protokollkonpatibel.

    Ob es wirklich jemanden gegeben hat der das damals ausprobiert hat? Mit Kühler ist es eigentlich unmöglich den Prozessor falsch rum zu installieren.

    Mit Kühler... Nix ist unmöglich, wenn ein DAU dran ist. Kann ja den Kühler auf der anderen Seite mit nem Haushaltsgummi festmachen. Kennste DAU-Alarm.de?

    Hobby zum Beruf gemacht :freak


    Keinen festen DOS-PC, weil Hunderte in Reichweite

    Dell D630 "Der Geschändete" T7200 2GB 512GB Win XP Legacy-Gerät

    Dell E6430 ATG "Der Panzer" i5-3340M 16GB 1TB Win 10 Hauptgerät

    Dell E6230 "Das kleine Schwarze" i5-3320M 4GB 250GB Win 10 Streaming & Mobilgerät

    FSC PRIMERGY TX150 S7 "Das Datengrab" Xeon 4GB 12TB RAID 6 SAS Win 10

    Raspberry Pi 4 "NASPI" 4GB 6TB SATA Raspberry Pi OS Desktop + Openmediavault

    Medion S2013 "Zu schade für den Müll" ARM 2GB 16GB Chromebook Smart-TV

  • ich habe grad 45 Minuten lang mit nem Microsoft Inder von der MS-Hotline der lauter Vögel im Haus hat einen 2019er Remotedesktop Server versucht per Telefon zu aktivieren...


    hat gelappt aber meine Güte...,wie auf youtube :D

    meine Schätze: Commodore 464, Amiga 520 und einen Atari 1200 STE, MOS 286 DX2-55 und 486 MMX@120

  • Ich hab sogar schon die Erfahrung gemacht, dass sich manche Probleme mit Youtube-Videos leichter und schneller lösen lassen als mit dem MS-Support :D

    ♪♫ "Aus der Pfütze wurd' ein Meer, doch es fing an mit einer Träne..." ♫♪


    Daily: i7 4770 - 32 GB - 2x 240GB SSD - 2x 1TB HDD - GTX 750Ti - 4x 22" Full-HD

  • Ich hab sogar schon die Erfahrung gemacht, dass sich manche Probleme mit Youtube-Videos leichter und schneller lösen lassen als mit dem MS-Support :D

    da hast du recht, aber leider kann man den/die Schlüssel für RDP-CALs nicht ohne Support aktivieren, wenn der nicht geht oder das System sagt, der sein schon in Gebrauch, jedenfalls ned auf legalem Weg.

    meine Schätze: Commodore 464, Amiga 520 und einen Atari 1200 STE, MOS 286 DX2-55 und 486 MMX@120

  • Wenn man sowas auf eBay einstellt wird das ruck-zuck 4 stellig. Ich konnte ihn zum Glück unter der Hand ergattern.

    Ich habe heute mal in den Tiefen meiner Schrottkiste gewühlt und konnte den vermeintlichen weissen 8080 wieder finden.

    Meine Erinnerung hat mir da einen kleinen Streich gespielt. Da drin war ein weisses Goldcap Keramikgehäuse mit einer mir unbekannten Beschriftung, 629 oder sowas und ein AMD 8080A im schwarzen Keramikgehäuse mit Goldcap. Der ist aber wertlos oder?

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Wenn man sowas auf eBay einstellt wird das ruck-zuck 4 stellig. Ich konnte ihn zum Glück unter der Hand ergattern.

    Ich habe heute mal in den Tiefen meiner Schrottkiste gewühlt und konnte den vermeintlichen weissen 8080 wieder finden.

    Meine Erinnerung hat mir da einen kleinen Streich gespielt. Da drin war ein weisses Goldcap Keramikgehäuse mit einer mir unbekannten Beschriftung, 629 oder sowas und ein AMD 8080A im schwarzen Keramikgehäuse mit Goldcap. Der ist aber wertlos oder?

    Tu mal bilder von beiden senden

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!