Was macht ihr gerade? :)

  • PetCo : Bin teils mit 10, teils mit 11 unterwegs. Im 11er sind ein paar Sachen verändert, bei denen ich nicht sicher bin, ob sie mir auf Dauer gefallen - ist aber "nur" auf dem Haupt-Netzrechner zuhause....

    Mit Mint bin ich nie warm geworden, keine Ahnung warum. Am besten gefiel mir bisher das eigentlich nicht mehr unterstützte Debian-Derivat "Point Linux", leider eingestellt.


    Grüsse, duncan

    "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)


    JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!


    ...ich kann IMMER Iomega ATAPI ZIPs brauchen - schaut doch mal nach bitte ;)

  • duncan Mint hatte für mich den Vorteil dass es quasi pur of the Box geht. (Multimedia Codecs etc.) und alles was man so braucht da ist. Man hat wie ich finde einen guten Einstieg. Und es gibt es Mate, der mir am Besten gefällt. Ich denke vorher Mint gehabt zu haben erleichtert mir den Einstieg mit Debian. (Mint baut auf ubuntu, ubuntu auf debian)

    Ich musste grad feststellen beim installieren mit der net iso ist nicht mal gcc installiert. Musste ich nachholen. Bei Mint ist das schon dabei gewesen.

    Ich wollte jetzt mal das „Original“ mit meinem Mate Desktop und bis jetzt bereue ich nichts. :)

    Gut, Standby geht nicht muss ich nich recherchieren. Schläft, wacht aber nicht mehr auf.


    Debian 10 kenne ich nicht, was ist da so anders?

  • Die Bestseller Games hatten meist so ein billiges Inlay für Jewel Cases dabei wo man teilweise die bedruckte Rückseite noch gesehen hat :D

    Sah nicht so toll aus im Regal, deshalb wurden die irgendwann mal auf ne Spindel verbannt, einige davon habe ich auch noch :)

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Mint is doch auch nur ein Debian/Ubuntu Derivat?

  • 5,25" Floppy Repair/Test Marathon


    1fdd.jpg


    Nr 1 vonTeac


    - Fehler liest nicht

    - Kabel von Lichtschranken Platine schlechter Kontakt (Ist nur Draht Stecker in einen Sockel)
    - Lichtschranke arbeitet nicht / Dreck drin, Kunstoffhülse verrutscht.


    2fdd.jpg


    Nr 2

    Misumi / Samsung 1,2Mbyte


    Fehler liest nicht

    Ursache: Nur Dreck drin, Sauber gemacht geht.


    Nr 3 Panasonic:


    Gereinigt läuft.


    Nr 4 Teac FD55:


    Gereinigt läuft

    Edit: noch mal gereinigt… Hatte irgendwie im außen Bereich Probleme

    image.jpg

    image.jpg

  • Die Bestseller Games hatten meist so ein billiges Inlay für Jewel Cases dabei wo man teilweise die bedruckte Rückseite noch gesehen hat :D

    Sah nicht so toll aus im Regal, deshalb wurden die irgendwann mal auf ne Spindel verbannt, einige davon habe ich auch noch :)

    Im Regal ist kein Platz für Software, da kommt nur richtiges Zeug rein.

  • Hi PetCo ,


    Mate war auch für mich der Desktop der Wahl auf meinem Point-Linux, dem ersten Dauergebrauchlinux als DAU ;) Debian-Basiert, aber deutlich verschlankt, mit Mühe funktionierend auf dem kleinen Akoya mit Atom?270? und 2GB.

    Debian oder eins seiner näheren Derivate wollte ich, weil altbekannterweise sehr konservativ - und natürlich immer "stable". Wenn ich schon kein Win98SE, welches ich im Schlaf beherrsche, als Netzsystem verwenden kann, dann halt nen Traktor ;) oder, wie Benz das in den 70ern formuliert hat, "in Sichtweite der Mode" :D :D

    Changelog hab ich mir nicht gemerkt, geschweige denn, dass ich es interpretieren könnte. Fahre aber Stückchen für Stückchen lernenderweise derzeit zweigleisig, um zumindest einige wenige Basics zu lernen (z.B. erst apt-get upgrade, dann apt-get update, dann nochmal apt-get upgrade - bisher hab ichs nur so geschafft, alle Security-Updates reinzukriegen...) Ich hocke also vor dem System wie damals 1995 vor Win95 ^^ - vorher noch nie was mit Computern zu tun gehabt, wie heute vorher nichts mit Linux gemacht....

    Die "Netinst" hab ich ein einziges Mal verwendet, war nicht meins - ich wüsste garnicht, was ich auswählen soll. Was mich mal interessieren würde ist, wie ich ein Debian ohne diesen (für MICH!!) vollkommen überflüssigen Entwickler-Müll installieren kann. Muss mich doch erstmal ein bissel einleben, bevor ich anfange Krempel zu schreiben (was wohl eh nie stattfinden wird ;) )

    Naja, so mein Onkologe will ;) hab ich noch ein bissel Zeit, mich mit dem Kram rumzuschlagen - und wenn ich wirklich nicht mehr alleine weiterkomme gibts hier genug Leute, die ich fragen kann :super das ist eine ter tollen sachen hier am Forum


    Grüsse, duncan

    "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)


    JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!


    ...ich kann IMMER Iomega ATAPI ZIPs brauchen - schaut doch mal nach bitte ;)

  • duncan Na hoffentlich hast du noch sehr viel Zeit für ganz viele Debians!


    Mit dem netinst hat man anscheinend kein Entwickler Zeug. Ich musste es nachinstallieren. Zum auswählen gab es nicht viel. Das einzige nur irgendwann welcher Desktop drauf soll. Der Nvidia Treiber hat mich paar Versuche gekostet. :)

  • PetCo : Dann muss ich mir das doch nochmal genauer angucken - wäre cool, ohne den Ballast. Und was ich weiss dass ichs brauche geht ja z.T. bequem mit Synaptic ;)

    Ja, die non-free Klamotten sind manchmal tricky, hab ich auch schon festgestellt. Zum Glück funktionieren fürs Surfbook die SIMkartenslots bzw. Surfsticks "out of the Box" - auch wenn mein Alcatel Stick als Ethernet erkannt wird :D :P :D


    Grüsse, duncan

    "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)


    JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!


    ...ich kann IMMER Iomega ATAPI ZIPs brauchen - schaut doch mal nach bitte ;)

  • Voll ontopic ins Museum :)

    Ich stand vor ein paar Jahren mit einem Freund auf dem Balkon eines Freundes, da hat er mir von einem Sensible Soccer Turnier erzählt: "Das musst du dir vorstellen, da fahren die für ein Wochenende hunderte Kilometer, um Sensible Soccer zu spielen!"


    Wohlgemerkt, das war auf einem Balkon in Lünen bei Dortmund. Ich bin aus dem tiefsten Bayern und war dort für das Wochenende hingefahren, um Carrera zu spielen.


    Ich musste ihn erst auf die Ironie aufmerksam machen...

  • Ich bin vor etwa 20 Jahren mal extra jemanden besuchen gefahren, um eine 795 MB große Videodatei runterzuladen :D ein Familienmitglied hat damals studiert und wohnte in einer großen Stadt in einem Studentenwohnheim und da gab's sauschnelles Internet, was ich wusste. Meine Familie wollte eh auf Besuch dahin, also bin ich mit und habe mir extra so einen Rohling mit Übergröße dafür gekauft.


    Vor und während der Fahrt wurde ich furchtbar von meiner Familie angefeindet. Ich würde doch nur für mein blödes Filmchen da mitfahren und was das denn sollte, wieso das überhaupt wichtig wäre usw.. Der Download war dann auch wirklich sehr schnell und ich war fasziniert, das weiß ich noch.

    Was ich nicht wusste: Am selben Tag hatte ein Promi, von dem ich damals totaler Fan war, in der Stadt eine Veranstaltung und meine Familie hatte als verspätetes Geburtstagsgeschenk Karten organisiert. Das war natürlich eine Überraschung und ich hab's erst verstanden, als wir in der Schlange zum Veranstaltungsort standen und man mir das Plakat davon vor die Nase hielt. Und genau deshalb haben sie mich auch so mit meinem Download geärgert, die Fiesen :saint: einfach, um die Überraschung größer zu machen.


    Ich war dann mit beidem zufrieden, mit der Veranstaltung und dem Film. Ich glaub, ich schau da gleich nochmal rein (den habe ich natürlich noch) und ich bin sehr froh, das damals so organisiert zu haben :P.

  • image.jpg


    Heute mich Endlich ma um die Atari Sachen gekuemmert.


    Floppy des megaST4 spinnt und braucht Schrauben.

    Externes 3,5 geht. Machte vorher aerger. (Haengt nu am MegaSTE)

    Floppy des 1040ers spinnt irgendwie auch rum. Muss da wohl dann dovh das Siegel aufbrechen und das Floppy des anderen den ivh hab wo das Gehaeuse rotz ist umbauen.

    Vllt bekommt aucb der mwgast das floppy vom externen

    image.jpg


    Die sind wohl baugleich.



    Ach und die SH205 und Megafiles wollen nicht.


    Eine ser SH ohne Activity LED blingbling geht als defekt auf die bucht oder an wer sich versuchen will. Platte ist tot und ersatz fuer diese RLL platten kannste knicken afaik.


    Rest beizeiten nochma aufmachen, ggf durchwechseln, da scheinen noch Platten anzulaufen. Oder halt gleich zh Geld. Bis ich da mal Zeit zu finde...



    Achso. Nu erstma


    image.jpg

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!