Was macht ihr gerade?

  • Ich versuche gerade, mich nach etlichen Jahren wieder in QBasic hinein zu finden ^^
    Ich sammel alles mögliche an DOS-Software aus dem Netz, sortiere das und möchte das Ganze dann schön als eine Art Sampler-CD fertig machen.
    Für das Menü will ich eben QBasic nutzen. Wollte es erst ganz simpel über Batch realisieren, aber da fehlen mir ein paar Dinge, z.B. die Möglichkeit einer Abfrage für einen Zielort...
    Also versuch ich mich an meine Jugend zu erinnern und bastel seit mindestens 15 Jahren das erste mal wieder ernsthaft mit QBasic rum :D


    Bin mal gespannt, was das gibt :grübel

    Hier könnte ihre Werbung stehen!

    (Platzhalter bis zur Fertigstellung meiner Systeme / Systemliste ;))

  • Ich versuche gerade, mich nach etlichen Jahren wieder in QBasic hinein zu finden ^^

    welch schöner Zufall! Lasset die alten Programmiersprachen auferstehen! :wizard Ich möcht schon die ganze Zeit TurboPascal in Angriff nehmen!


    Aber wie es so ist mit den guten Vorsätzen bei mir ("ab dem nächsten Jahr fang ich mit dem Rauchen an" oder "nächste Woche mach ich das Aquarium
    sauber! Versprochen! Oder ich warte bis es ein Terrarium wird! Wollte immer schon nen Leguan!" oder "ja klar ich bring heute noch den Müll runter" ... es
    kann noch ne Weile dauern...!


    vG; Daryl_Dixon

  • Als Präfix vor jeder Website http://web.archive.org/web/19950101/http://www.[IHREWEBSITEHIER] schreiben ;) Fetzt.


    Aber diese Seite ist auch sehr schön: http://oldcomputer.info/

    Danke den Trick kannte ich noch nicht. Ich habe in letzter Zeit so einige Website-Zombies aus den Neunzigern bis in die späten 200x Jahre durchforstet. War auch eine "Wayback Machine" :super Vorallem auf den kleineren Hostern findet man noch viele diese privaten Homepages komplett in purem HTML (ohne CSS & CO), so das auch der IE von Windows 9x die super Darstellen kann.

  • Es ist aber manchmal echt sehr kompliziert durch Archiv zu navigieren.
    Manche links sind ganz dämlich gemacht und löschen die URL, und man bekommt 404.
    Da muss man immer ein Auge auf die Adressleiste werfen und auch häufig per Hand nachhelfen.


    Wenn du andere Zeiträume besuchen willst: 19950101 ist YYYYMMDD (oder DDMM?) Einfach testen.

  • Ich beschäftige mich schon sehr lange mit der Waybackmaschine und kann ihr bestenfalls ein "Besser als nix"-Prädikat zu-
    gestehen. Vor 3-4 Jahren haben mir mal Bekannte vorgejammert dass ihre kleine Homepage (sie betreiben eine Ferien-
    wohnung) wegen Hackerangriff gesperrt wurde. Der Hoster forderte sie auf, alle Dateien auf dem Webspace zu löschen
    und neu aufzuspielen. Eine Datensicherung hatten sie. Allerdings war die schon 2 Jahre alt und hatte mit der Aktuellen
    außer dem Menue nicht mehr viel gemein. Sie hatten nicht mal primär Schuld an dem Debakel der fehlenden Datensicherung
    denn ein Bekannter habe ihre Homepage betreut- sie selbst haben nur Änderungswünsche, neue Bilder usw an ihm weiter-
    gegeben und er hat dann alles umgesetzt.


    So. Die Page war wie gesagt sehr simpel gestrickt. Einfaches HTML-Menue. Viel Text, viel Bilder. Keine Gimmicks. Fertig.
    Ich hab ihnen dann von der WBM erzählt und gleich nachgesehn was es da gab. Die WBM fängt ja echt jede noch so mickrige
    Page ein. Es gab auch etliche Saves von der Page. Die Letzte war nur 4 Monate alt aber: nicht zu gebrauchen. Der Text war
    da, die Bilder fehlten fast alle. Und sowas sieht man in der WBM ständig. Wer auf hinterlegte ZIPs o.ä. hofft kriegt auch meist
    nix. Meiner Meinung nach ist beim Betreiber der Aufwand es nicht wert und es ist schade um die TBs von Festplattenplatz die
    die damit vollballern.


    vG; Daryl_Dixon

  • In der Tat, alles dynamisch generierte ist die Hölle für eine Archiv Maschine.
    Aber manche Sachen hab ich dadurch gefunden, was anderswo als Verloren galt.


    Vor allem die Vobis Sachen und Treiber sind dort fast alle da ;)

  • BLASPHEMIE !!!


    Da könnt ich zu Shehulk werden... Nur um die armen Rechner vor diesem Frevel zu bewahren!
    :beben1:beben1:beben1


    Die sind doch :Irre?


    Das was sie da rausholen ist lange nicht so viel wert, dass es den Technikmord rechtfertigt. Mafiamethoden sind das hier. Die armen Rechner müssen ihr Leben lassen, nur um bis auf den letzten Krümel Aluminium ausgequetscht zu werden ;(

    Hier könnte ihre Werbung stehen!

    (Platzhalter bis zur Fertigstellung meiner Systeme / Systemliste ;))

  • ja @FreakinDana das sollte zur Anzeige gebracht werden! ^^ Anstatt den Kids zu zeigen wie man erhaltenswerte alte
    Technik rettet und bewahrt läßt man sich per Kinderarbeit die Sachen zerstören. Wahrscheinlich hat man ihnen ver-
    sprochen: "Tut schön die Metalle trennen! Dafür gibts beim Schrotthändler Geld für Euer neues Smartphone ode ne XBox!"


    :mist Die Welt braucht keine XBox! Die Welt braucht 286er und Pentium Eins!!! :dududu


    Jedenfalls blutet einem das Herz . . .


    vG; Daryl_Dixon

  • Jeder braucht ein Hobby! :D
    Wenn es Spaß macht, aus den alten Kisten 10 € (pro Rechner) an Rohstoffen rauszuziehen...
    Also ankaufen lohnt sich da nicht, und die sahen noch gut aus. Kein übermäßiger Rost oder so, also "gefunden" haben sie die wohl nicht...
    Vielleicht bringt denen ja mal einer bei was cool ist, von dem Zeug. Ein Acer e-Machine jedenfalls kann weg!

    "The best way to deal with an electric shock is to make sure nobody sees you get it." -Clive Mitchell
    "I'm still looking to get the team to put moss in." -GabeN (2003)

  • Im Prinzip machen sie damit das gleiche was Kinder in Afrika machen. Es lohnt sich nicht mal Ansatzweise, schadet der Umwelt und es ist schade um die alten Rechner. Na gut, hier wars nur ein S370 Celeron, den hätte ich auch zum shreddern gebracht.
    Es hat schon seinen Sinn warum sowas in ner Scheideanstalt gemacht wird und nicht Zuhause im Wohnzimmer. Alleine die Energieverschwendung um die Chips runterzulöten :mist Es ist ohnehin nicht möglich zuhause die Rohstoffe sauber zu extrahieren. Dafür braucht man teure Chemie und
    sonstiges Equipment. Das was man reinsteckt bekommt man nie wieder raus.


    Wenn man als Schüler nichts besseres zu tun hat können die natürlich gerne Rechner zerlegen und das ganze in Scherenschrott, Kupfer und Edelmetalle vorsortieren, aber dadurch bekommen sie keinen Cent extra. Und wenn man bedenkt das 1Kg Kupferkabel grade mal 1€ bringt muss man schon verdammt viele Rechner schlachten um überhaupt auf 1Kg zu kommen... Die Gehäuse und sonstige Metallteile sind eh nichts wert, bei meinem Schrotti muss man mind. auf 100Kg kommen bevor die sich überhaupt die Mühe machen zu wiegen. Ansonsten gibts nur nen warmen Händedruck.

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Jeder braucht ein Hobby! :D

    Hobby?? Die sollen den ganzen Tag auf dem Sofa liegen und Pokemon-Go spielen wie andere Kinder auch :D



    Also ankaufen lohnt sich da nicht, und die sahen noch gut aus. Kein übermäßiger Rost oder so, also "gefunden" haben sie die wohl nicht...

    eben! Das wäre das Gleiche wenn ein OP-Arzt bei der Operation sagen würde: "Hm. Blinddarm entfernen. OK. Und wohin verkaufen wir Herz, Lunge,
    Leber, Niere und die Goldzähne?"


    vG; Daryl_Dixon

  • Wenn es Spaß macht, aus den alten Kisten 10 € (pro Rechner) an Rohstoffen rauszuziehen...

    Mir wollte mal jemand vor ein paar Jahren, als die Diskussion um den Nachschub an Rohstoffen für Dynamos von Windrädern durch die Medienlandschaft geisterte/gehypt wurde, auf einem Dorfflohmarkt einen alten Rechner so aus der Zeit Pentium/Pentium II andrehen. Hätte ihm 10 € gegeben, war ihm aber zu wenig...


    ...wegen der SELTENEN ERDEN, die da drinnen seien :Irre?


    1. Ich zitiere mal: "Einige der Metalle der Seltenen Erden (Cer (auch Cerium genannt), Yttrium und Neodym) kommen in der Erdkruste häufiger vor als beispielsweise Blei, Kupfer, Molybdän oder Arsen. Thulium, das seltenste stabile Element der Metalle der Seltenen Erden, ist immer noch häufiger vorhanden als Gold oder Platin.
    Die Bezeichnung Metalle der Seltenen Erden ist insofern berechtigt, als größere Lagerstätten von wirtschaftlich ausbeutbaren Mineralien tatsächlich selten sind."


    2. Ist die Menge in einem PC sooo klein, daß ich innerlich nur über ihn lachen mußte :stinki
    3. Dem Geruch draußen an der frischen Luft nach zu urteilen, war er extrem starker Raucher und von denen stell ich mir nur ganz selten was größeres ins Zimmer ( @UnderTaker_2 ist hier nicht auf Dich bezogen :) )


    BTT:
    Studiere gerade Tipps und Tricks zu Novell DOS 7
    http://www.antonis.de/dos/dos-…pdostip/html/nwdostip.htm


    Da gibt's auch was für MS-DOS-Benutzer
    http://www.antonis.de/dos/dos-tuts/mpdostip/html/index.htm :i_s_G

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!