Sockel 4 VIP System mit Pentium 60 Herz

  • Bei dem Vergleich mache ich gerne mit. Wir sollten uns dann nur auf eine Basis einigen als OS sowie Benchmarktool.

    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

  • Also auf meinem IBM ist derzeit Win95 drauf. Ich könnte also sowohl mit Win32 als auch mit DOS zum testen dienen,
    aber ebenso schnell hat der ein beliebiges anderes System drauf ;) Er ist weitgehend original, mit onboard ATI Grafik und 16 MB RAM.

  • Ich hab auch ein Sockel 4 VIP Board was aber komplett tot ist. Darius konnte es auch nicht wieder zurück holen. Leider. :(

    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

  • Was besonderes halt :-D Und darum gehts doch bei den alten Schätzen. Mehr Performance ist ja sicherlich eine Generation drüber immer fast gratis zu bekommen. Wobei es natürlich auch Spaß macht, das Maximum aus den jeweiligen Generationen herauszukitzeln.

    Dieser Beitrag wurde bereits gemeldet. Weiteres Melden ist unnötig! :duck

  • ich hab den Wunsch...nach einer höheren Rechenleistung nie so genau verstanden.
    Auf der einen Seite versuchen wir Systeme so Kompatibel zu alter Software zu halten...entschleunigen dafür...und dann erwische ich mich wieder dabei...zu glauben, höhere Benchmarkings...seien ein Qualitätsmerkmal :)
    Eventuell....ist eine Zeitgerechte Unterforderung auch die Lösung...
    Ist ja nicht so, dass es an der Möglichkeit fehlt...ein System der Wunsch-Konfiguration an zu passen :love:

  • Ich finde es persönlich sehr interessant, was so ein altes System maximal an Leistung bringen kann. Einfach um zu sehen, wie toll die Technik damals war, wenn man sie mit dem heutigen Wissen kombiniert. Damals war ich noch nicht so fit ein System Performant aufzustellen. Es haben einfach viele Informationen gefehlt, die heute zugänglich sind.


    Aber du hast natürlich recht mein lieber Heilbar. Manchmal ist es doch auch schön. dass es einfach läuft, egal wie schnell und ob nun 25 oder 27 Bilder die Sekunde auf dem CRT Flimmern.

  • Ja, das ist als VIP System geplant. VLB Grafik mit PCI SCSI. Dazu ISA Multi IO (8Bit) und ISA Sound (16Bit) :-D Wollte erst mal schauen, dass Board und CPU laufen.

    Dieser Beitrag wurde bereits gemeldet. Weiteres Melden ist unnötig! :duck

  • Einfach Toll diese eher seltenen Pentium PCI ISA Vesa Local Bus Boards.


    Leider habe ich es nicht geschafft das tolle Board von @nicetux wieder zum Laufen zu bekommen.
    Die Säureverätzten Bahnen habe ich wieder hinbekommen. Leider habe ich einen Chip-Kurzschluss zwischen zwei Beinchen gefunden, natürlich vor
    dem Smoke-Test (TM) wieder begradigt. Leider blieb ein Opti Chipset total kalt und nur ein Chipset wurde normal warm. Die ISA Diagkarte sagte auch,
    nööö iss nicht, keine Reaktion vom Chipset. BIOS Bit Rot konnte ausgeschlossen werden/Alternativbios -> Black Screen.


    Ich tippe da mehr auf eher schwereren ESD-Schaden. Die Tantals waren alle Super.

    :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak


    * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *


    Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
    Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*

  • Danke Darius nochmals für deine Mühen. Schade darum, leider.

    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

  • Was mir gerade auffällt: Wieso meldet das BIOS eigentlich einen Pentium-S 60? Ich dachte Pentium-S wäre erst ab Sockel 5?

    Dieser Beitrag wurde bereits gemeldet. Weiteres Melden ist unnötig! :duck

    Einmal editiert, zuletzt von 6502 ()

  • Deine CPU (Boxed Version) ist ja richtig selten:
    http://www.cpu-world.com/CPUs/Pentium/TYPE-Desktop Pentium.html
    "Boxed Pentium 60 processors (and 66 MHz processors for that matter) had different naming convention. Their name had a standard prefix "PCPU", which means "Pentium CPU", followed by core voltage identifier "5V" (for 5 Volt parts) or "3V" (for 3.3 Volt parts) and CPU speed in megahertz. There were not as many boxed Pentium 60 processors as OEM processors manufactured, this is why they are much more difficult to find these days."

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!