High End alles könner pc von msDos bis windows 10!

  • Hallo Leute ich baue gerade ein System basierend auf asrock 4core Dual vsta auf,
    Auf dem System soll win98se,winxp,win xp 64,win7 und win10 laufen!
    Als soundkarte dient eine audigy(bietet für alle os Treiber) eine Sockel 775 Quad und 2x 4gb ram, Windows 98se muss mit 1 gb installiert werden läuft dann später nach einigen paches aber dann auch mit 4gb! Um die 4gb benutzen zu können braucht man ein Beta bios, erkannt werden dann lediglich 3,4 gb aber die laufen dann stabil!
    Als Graka wollte ich eigentlich eine GeForce 4400 ti für win 98 und ne GeForce gt 520 (1gb) passiv für win 10, hätte auch noch ne gtx 470er... mal sehen.


    Das ganze ist verrückt aber der Gedanke geistert mir schon länger im Kopf herum, hat von euch evtl jemand ein ähnliches Projekt am laufen? Das gute an dem Board ist das es Treiber für Windows 98 bietet! Bilder folgen!

  • Hier !


    Pentium 4 mit 3200mhz, allerdings mit mit 512mb RAM.
    Mit mehr RAM läuft 98 nicht mehr rund und stürzt/freezt unvorhergesehen ab.

  • Jo das ist mehr oder minder Glück, ob man Win98 mit mehr wie 512 MB stabil bekommt und liegt auch teils an der Hardware.
    ab 1,5 GB wird gemunkelt, dass es mit den üblichen Tricks nicht mehr machbar ist.


    Das System hat dann aber keinen tollen Dos support, auch was Audio angeht ?

  • Ich hab mich dann auch für ne extra Dose entschieden.. inzwischen sind es sogar mehrere .. :)


    Also ein Board mit SB-Link und ner passenden Soundkarte .. dann ein paar Tricks bezüglich Ram..
    und es könnte laufen, aber nur die Sachen ohne SlowMo. Die Programme sind
    leider nicht allzu zuverlässig und die Spiele laufen nicht flüssig genug (mal schneller mal langsamer
    oder hängen sich auf).


    Wäre aber interessant ob sowas funktioniert.

  • Ich habe exakt o.g. ASROCK Board.


    Ist auch das einzige Board, welches ich aus der Sockel-775 Ärea behalten habe da es AGP und PCIE bietet ebenso wie DDR1/DDR2 ( 2 x 256MB ) und auch noch ein ATA-Interface. Verbaut ist ein sehr effizienter Wolfdale Core2DUO mit ~2.8GHz , da mir die Quadcores aus der Serie nicht sonderlich gefallen haben.


    Lief auf Anhieb unter Windows98. Habe aber ebenfalls eine alte Windows7 Lizenz auf Windows10 gehoben ( dann natürlich mit mehr Speicher ) . Ernsthaft was gemacht habe ich damit aber nicht.


    Zusammen mit einer Live / Audigy geht da sicher was.

  • das mit der ramdisk klappt auch nur bedingt bis 1 gb etwa und eine vm verhält sich leider etwas anders mit dem pae support.
    hab das auf der vm auch am laufen, aber auf der hardware bei 1,5 gb ging das nicht mehr :(


    PS: warum lädt dein blog so lahm?

  • jo mal da reinschaun:
    https://docs.google.com/spread…QYuic2xhYKK4l0/edit#gid=0


    SB-Link/PC-PCI
    oder idealerweise ne Karte mit DDMA und ohne TSR zwang (creative und co)
    also ne ymf-724/744/79x
    die können auch schön fm und haben nen xg synth unter windows .. die 79x sogar 4 mb sample rom gm unter dos..
    weiss nur nicht ob die dann noch opl2/3 fm können, da ich die noch nicht testen durfte :/

  • bah.. ich glaube ich mach einfach alles wieder selber und Bau mir eine schöne HTML 1.0 Seite.


    Ich habe mal den Provider angeschrieben und durchgegeben das die Antwortzeit laut Google PageSpeed Insights etwa 27 Sekunden beträgt.

  • der pci bus kann halt nicht so angesteuert werden wie das die retro spiele gerne hätten unter dos.


    sblink/pc-pci :
    Die signale werden über ein extra kabel vom isa bus abgegriffen und an die pci karte weitergegeben


    ddma :
    das bios bzw. der dma controller können die isa daten an die karte über einen bestimmten adressbereich weitergeben (bios/chipsatz/karte müssen das können)
    bei manchen herstellern wird das auch über eine software und bestimmte dma "snooping" methoden implementiert.. die haben dann etwas andere namen.


    Für die meisten pci karten ist dann noch ein TSR also ein programm/treiber notwendig, der die daten der karte bereitstellt bzw die settings initialisiert.
    das ist natürlich nicht immer toll, weil die den convential memory nutzen und man dadurch natürlich vll nicht mehr jedes spiel zocken kann.

  • Ich kann jedenfalls bestätigen das es mit der Sblife und der Audigy problemlos möglich ist 220/5/1 unter der dosumgebung zu nutzen, ein tsr vorrausgesetzt.
    mit der sblife wird es etwas kompliziert bis unmöglich den speicher der life für GM zu nutzen, funktioniert nicht bei jedem spiel...

  • Achja ich hab vergessen zu erwähnen, dass im Dos "Fenster" unter windows auch ein sb für die meisten treiber emuliert wird und
    das dann über die standard einstellungen ganz gut funktioniert (aber nur im dos fenster).


    ich hab in meinem dos/win9x/xp system eine isa und eine pci karte :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!