386 Board & MHZ Display Identifikation

  • Hallo habe gerade Schwierigkeiten eine Beschreibung der Jumper/Gehäuse Connectoren für das Board in dem TH99 Index zu finden.
    Intern sollte nichts mehr zu jumpern sein, aber ich möchte ja noch das Board an das Gehäuse anschließen.
    IMG_0060.JPG



    Desweiteren hab ich hier noch eine sehr komische MHZ Anzeige. Daran befindet sich ein Stromanschluß und die Turbo LED (gelb) wird daran angeschlossen.


    IMG_0061.JPG
    LS32.png


    Jedoch wüsste ich jetzt nicht, wie sich die Anzeige triggern lassen soll. Von Hi auf Lo.
    Am Board wird es wie üblich (und wie eingezeichnet wohl nur 2 Pins für den Turbo Button geben.
    Auf der 2x3 In/Output Matrix ist ein Pin frei (über dem Turbo LED out)
    Und auf der linken Seite geht ein Stecker weg. +5V und GND gleich zu einer Molex Kupplung und geht noch ein einzelner (S) Pin Stecker (Jumpergröße) von diesem Steckerkabel weg.
    IMG_0062.JPG

  • Das einzelne Drähtchen muss auf einen der beiden Pins des Turbo-LED Anschlusses am Board.
    Die anderen Stecker am Board finden sich auch. Auf deinem Board-Foto (mach das mal bitte größer, dann seh ich vieleicht mehr), der mit den 5 Pins ist Power-LED/Keylock und der mit den 4 Pins direkt drunter der Speaker. die anderen sind Reset und die LED's. Wenns nicht beschriftet ist, mit einer LED untersuchen.

  • Das einzelne Drähtchen muss auf einen der beiden Pins des Turbo-LED Anschlusses am Board.

    Frage ist hier: Auf GND oder +5V.
    Aber so macht das schon mal Sinn, da ausser Turbo LED am Board kein Anschluß mehr da ist.

  • Ahhh! Hat funktioniert :D


    Also es bleiben ja nur noch die jeweils mit zwei Pins versehenen Reihen übrig.
    Da hier leider nix geschrieben steht musst du es austesten. Nimm eine Gehäuse LED und such damit nach den LED Anschlüssen bzw. nach denen für die Taster.

  • Da hier leider nix geschrieben steht musst du es austesten. Nimm eine Gehäuse LED und such damit nach den LED Anschlüssen bzw. nach denen für die Taster.

    Ja das hört sich Logisch an.
    Ich kann mal schaun was ich haben und was ich brauche. Hoffentlich geht die Rechnung auf:


    Need:
    oo Turbo LED
    oo Turbo Switch
    oo Reset
    oooo Speaker
    ooooo Power LED+Keylock


    Have (linke Seite):
    oo Turbo SW
    oo Turbo LED
    ooooo Keylock
    oooo Speaker
    oo P.RAM
    oo P.RAM
    oo Reset


    Und auf der Seite wo die Ext. Batterie hinkommt:
    oo C/MC Monitor
    oooo Ext. Batt
    ooooo Aux. Keyboard

  • Ein Druckfehler?


    Processor Speed16/20/24MHz


    http://www.uncreativelabs.de/th99/m/U-Z/30428.htm


    Gab es 24MHz 386er???? ?(

    "Anstatt viel Geld für fragwürdige Marketing-Maßnahmen aus dem Fenster zu werfen, sollte Intel versuchen, die eigenen Schwächen abzustellen und nicht mit zweifelhaften Kampagnen die Mitbewerber zu diskreditieren." Kai Schmerer, ZDNet, zum P-Rating von AMD - 2002


    Haben will.... :nw Sofort! :nw (Aktualisiert 16.01.20)


    Gegen Zwangsbeitrag: rundfunkfrei.de

  • Das einzelne Drähtchen muss auf einen der beiden Pins des Turbo-LED Anschlusses am Board.

    Also das Umschalten funktioniert mit dem + Pol der des LED Anschlußes.
    Problem ist nur, dass wenn Turbo aus ist, ein Zahlenblock des Displays komplett ausfällt. Also bei Turbo On leuchten beide Segmente und bei Turbo off nur 1 eines. Dieses eine Schaltet aber auch um. Die andere Anzeige ist dann tod.
    Kann es sein dass ich den GND vom Board LED Out auch noch mit der Platine der MHZ Anzeige verbinden muss?
    Wenn ich die MHZ Platine unabhäning vom Board an 5V Strom anschließe, leuchtet auch nur ein Seqment in der Low Einstellung.
    Das Segment wird nicht kaputt sein, da es ja im Turbo Modus leuchtet.

  • Also das Umschalten funktioniert mit dem + Pol der des LED Anschlußes.
    Problem ist nur, dass wenn Turbo aus ist, ein Zahlenblock des Displays komplett ausfällt. Also bei Turbo On leuchten beide Segmente und bei Turbo off nur 1 eines. Dieses eine Schaltet aber auch um. Die andere Anzeige ist dann tod.
    Kann es sein dass ich den GND vom Board LED Out auch noch mit der Platine der MHZ Anzeige verbinden muss?
    Wenn ich die MHZ Platine unabhäning vom Board an 5V Strom anschließe, leuchtet auch nur ein Seqment in der Low Einstellung.
    Das Segment wird nicht kaputt sein, da es ja im Turbo Modus leuchtet.

    Nein, ist wohl in Ordnung so, wenn du es mit den Rückseitigen Jumpern nicht hin bekommst.
    Es gibt Displays die im Deturbo Modus nur Einstellig anzeigen. Habe ich auch zwei Stück.
    Eines ist sogar auf 8 MHz fixiert im Deturbo Modus.

  • @Ranger85


    Are you really sure?
    So wie du es beschreibst stimmt es schon. Im DeTurbo Modus schaltet sich ein Segment aus.
    Was ich aber seltsam finde ist dass die Anzeige wohl auf 80 und 66 Mhz stand.
    Also um Turbo Modus kommt 6. Und ohne kommt nur 88 und die fordere Anzeige ist aus.
    Ich habe jetzt einige Stunden darüber nachgedacht. Eine andere ander Anschlußmöglichkeit gibt es nicht.
    Zum Umschalten gibt es nur das eine Signal auf dem einen Pin. Signal liegt an oder liegt nicht an.
    Ich dachte jetzt dass eventuell einer der beiden Transistoren kaputt ist weil sich das eine Segment ausschaltet. Mehr ist ja nicht auf der Platine drauf.
    Vorallem weil im Turbo Modus die 6 kommt und im De-Turbo 80 angezeigt wird.
    Ich denke eigentlich schon dass immer beide Seqmente leuchten sollten.

  • Ich denke mal du kennst die Seite schon aber....
    Kommt S nicht auf Minus vom LED Anschluss am Board, und der leere Pin ist L oder H wie hier zu sehen:

    Ich verstehe jetzt zwar nicht genau was du meinst, aber wenn S auf Minus am Board kommt, dann passiert nichts. Die LED am Gehäuse (über MHZ Platine angeschlossen) leuchtet immer und die Anzeige steht immer auf High.
    Der "leere" Pin auf der Platine hat was mit der LED am Gehäuse zu tun. Da gibt es 2x GND und einmal Plus. Also G+G. Je nachdem wie die LED da angeschlossen ist, leutchtet sie bei Signal oder auch nicht.
    Denke jetzt nicht dass diese 3 Pins was mit der Anzeige an sich zu tun haben. Eigentlich nur wann die LED am Gehäuse leuchtet und wann nicht.


    Nochmal zusammengefasst, die Anschlüße auf der Anzeige:
    G,+,G ->>> Für die LED am Board (für 2er Stecker, wann die Gehäuse LED leuchten soll)
    5,GND,S --> Strom und GND vom Netzteil, plus S für Signal vom Board (Turbo LED Anschluß)


    S wird an Board (Turobo LED) minus angeschlossen = Anzeige immer High, LED leuchtet immer, Turbo Knopf schaltet nur Board Speed um.
    S wird an Board (Turbo LED) plus angeschlossen = Anzeige einmal mit 2 Segmenten, Turbo Knopf schaltet Anzeige um, aber ein Segment fällt aus.

  • Are you really sure?

    Wie gesagt, ich habe zwei Gehäuse bei denen sich die Displays genau so verhalten wie du es beschreibst und auch genau so angeschlossen sind. Es sind jedoch zwei unterschiedliche Display Typen von daher denke ich mal nicht, das die beide kaputt sind.

  • Oder vielleicht nur nicht komplett angeschlosen.
    Auf der Seite mit den Diagrammen ist es so, dass jeder Signal getriggerte Umschalter neben dem Plus Anschluß auch einen Minus Anschluß hat. Also S+ und S-


    Ich hab jetzt auch mal was umgestöpselt:
    led1.jpg
    So sah die Ur-Konfiguration aus.
    Die Turbo LED am Gehäuse leuchtete aber immer dann, wenn Turbo am Board aus war und ging aus wenn Turbo an war.
    Dann habe ich diesen Stecker gedreht und das obere Minus genommen:
    led2.jpg
    Jetzt leuchtet die LED schon mal wenn Turbo Board an ist und geht auch wenn der Turbo gebremst wird. So wie es sein soll.
    Jedoch denke ich dass am Board noch Turbo LED Out Minus mit der Anzeige verbunden werden muss.
    Durch das Umstecken der LED wurde ja jetzt unten, neben dem S+ ein Minus frei.





    Ich kann mir einfach nicht vorstellen dass sich ein Segment einfach im Low Modus von der Anzeige abschaltet. Das würde gar keinen Sinn machen da man ja auch 0 + irgendwas Anzeigen lassen
    könnte.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!