Neue Firmware V1.1 für den PS2-Maus-Adapter

  • Ich könnte ja kürzlich eine Serielle Microsoft Intelli-Maus mit Scrollrad ergattern. Dadurch war es mir möglich, die Firmware für den PS2-Maus-Adapter zu überarbeiten, damit dieser auch eine Microsoft Intelli-Maus emulieren kann. Da danach immer noch etwas Platz im EEProm des Microcontrollers war, habe ich mich auch noch des Problemes angenommen, das bei dem Einsatz eines KVM-Switches auftreten konnte. Ob es was gebracht hat, müsst ihr dann mal bei euren KVM-Switches testen. Eine Response, egal ob positiv oder negativ, wäre toll. Am besten lest ihr euch die Datei "Liesmich.txt" in dem ZIP-Archive durch.


    Hier schon mal die Neuerungen in Kurzform.
    - Unterstützung für Microsoft Wheel Maus.
    - Das emulierte Maus-Protokoll ist jetzt unabhängig von der angeschlossenen Maus.
    - Das zu emulierende Maus-Protokoll kann jetzt frei konfiguriert werden.
    - Die Firmware enthält jetzt einen Settings-Modus, mit dem es möglich ist, über DOS Einstelllungen zu verändern.
    - Eventuell eine mögliche Lösung für das Problem bei KVM-Switches (Bei mir hat es gewirkt :D ).


    Anbei die neue Firmware, sowie ein Tool um Einstellungen am Adapter zu verändern und angepasste Maustreiber.


    Wer keine Möglichkeit hat, sich die neue Firmware selbst in den Microcontroller zu flashen, trotzdem aber gerne die neue Firmware haben will, der kann sich ruhig gerne hier melden.


    Viel Spaß beim testen.


    EDIT: Link für GitHub: (hinzugefügt von matze79)
    https://github.com/matze79/PS2-Adapter

  • hm vielleicht gleich eine update funktion über serial in den bootloader einbauen? hab zwar gesehen, dass das alles asm ist, gibt es aber offene bootloader die mit avrdude/arduino usw kompatibel sind.
    könnte mir vorstellen, dass da vielleicht noch mehr dazu kommt, wie z.b. turbo tasten, makros usw :D auto - aim xD :D

  • Der Tiny hat keinen Bootloader Bereich, somit geht das nur in Software.
    Entweder über nen JP der geprüft wird oder über ein Delay.
    In ein paar hab ich das getestet, aber mittlerweile wird man den MCU upgraden müssen wegen dem Flash, wird knapp für BL und Programm.
    Mit Delay taugt jedenfalls nicht weil die Mäuse teilweise nicht damit klar kommen wenn sie Strom kriegen aber nicht gleich Anweisungen ;).
    Und da fast alle den Tiny2313 haben *g und ich knapp 50 Tiny2313er in SMD habe die noch auf Platinen wollen..


    Jedenfalls hier ne Einfache Variante wenn man die Version mit ISP Port und ohne Bootloader hat:






    Aus einen DB25 Com Kabel von einer MultiIO Karte und 2x3 Pin Leiste lässt sich ein schneller Programmer zusammenbauen.
    Ich habe zwar einen aber zum demonstrieren habe ich es auch mal gemacht :)
    Ohne Widerstände sollte man auf Fehler aber bitte verzichten :D


    [Blockierte Grafik: https://cdn.instructables.com/…H9DWY.LARGE.jpg?auto=webp]



    Die Englische Anleitung:
    https://www.instructables.com/…Parallel-port-programmer/


    Programm:
    FWT1201I3TH9DY2.rar


    Das Programm läuft auch unter Windows 9x zum flashen ;).


    Für ATTINY4313 MCU muss folgende Zeile in die ATPROG.INI hinzugefügt werden:
    ATTINY4313 1E920D 4K 32 3:0 64 9:4 256
    Noch ungetestet!

  • Auch die erste Adapter Generation kann mit 19200 Baud laufen. Ich habe die neue Firmware auf einem Adapter der ersten Generation entwickelt. Der mit dem roten PCB.


    @Fratzengeballer, keine Angst, du stehst nicht im Regen. Was benötigst du denn? Hast du die Möglichkeit, die Firmware zu flashen bzw. hast du einen Programmer? Notfalls geht auch ein EProm-Brenner wie der TL866. Der sollte das auch können. Wenn nicht, können wir dir auch das ganze flashen.


    @matze79, das die 19200 Baud nicht funzen, finde ich schon eigenartig. Der KVM hat damit ja auch eigentlich nichts zu tun.
    Die Kommunikation zwischen dem PS2-Adapter und dem Clientrechner ist dann mit 19200 Baud. Der KVM sendet ja weiterhin seine PS2-Protokolldaten mit der selben geschwindigkeit, die das PS2-Protokoll festlegt, an den Adapter. Hast du auch die beiliegenden Maustreiber genutzt? Hast du mit dem DOS-Tool die Baudrate umgestellt?

  • In den folgenden Dateien ist anscheinend die Baudrate definiert.
    - in der "detect.c" in Zeile 161 > Baudrate anpassen
    - in der "readmouse.c" in Zeile 104 > Baudrate anpassen


    und die Treiber von ReactOS laufen unter normalem Windows?


    Allerdings haben NT4/W2K/XP-Rechner meistens von Hause aus einen PS2-Anschluss, benötigen also keinen PS2-Adapter. Das ist ja meistens schon die Pentium 2 und aufwärts Klasse. Mal von dem einen Tüftler abgesehen, der zum Testen XP auf einem 486er installiert hatte. :D

  • Kann bestätigen dass die neue V1.1 Firmware ohne Murren und Knurren läuft.
    Habe ebenfalls die Early Version in Rot und die nächste Version in Schwarz mit DIP Switches und dem Roland Style Power-Connector :D


    Hervorragende Arbeit!

    :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak


    * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *


    Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
    Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*

  • Ist nicht meine Karte, MaDoWax von Vogons macht diese, ich hoffe das er den Schaltplan dann veröffentlicht.
    Ein 16C550 oder 16C450 denke ich. Also was Sergey auf dem Floppy / COM Controller verwendet.


    Es ist quasi Sergey Malinovs RS232 Schaltung mit der ATTiny2313 Schaltung auf einer Karte, wäre kein Problem das notfalls nach zu zeichnen.
    MaDoWax hat den Quartz gegen einen 12Mhz getauscht wegen dem Baudraten/Teilverhältnis und deine Firmware angepasst.
    Da es ja GPL ist müsste er ja die Änderungen veröffentlichen :)



    Wegen ReactOS, angeblich ist die Treiber API 2000/XP Kombatibel, sollte also gehen.
    Es gibt durchaus Maschinen ohne USB/PS2.
    Ich muss mir mal die nötigen Compiler einrichten. :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!