Ein Traum wird wahr ! ATX XT Mainboard

  • Noch vor einiger Zeit haben wir mal im Ex-Telegramm Kanal darüber gesprochen.

    Nun hat es jemand getan!



    NuXT - MicroATX Turbo XT Motherboard - 9.55MHz, UMBs, XT-CF, SVGA, HD Floppy, Serial \ VOGONS


    GitHub - monotech/NuXT: MicroATX Turbo XT Motherboard, with VGA, Floppy, CF, Serial
    MicroATX Turbo XT Motherboard, with VGA, Floppy, CF, Serial - GitHub - monotech/NuXT: MicroATX Turbo XT Motherboard, with VGA, Floppy, CF, Serial
    github.com


    Ich werde in den nächsten Wochen PCBs dafür bestellen! Yeah!


    Fehlt nur noch der OPL2 Chip ;)

  • Das ist ein echt interessantes Teil 8o
    Ist zwar nicht ganz das Original, aber doch nah dran.
    Meiner Meinung nach allemal besser als irgendeine Emulation.
    Es ist ja sozusagen originale Hardware, nur eben in einem neuen Layout ^^

    ♪♫ "Aus der Pfütze wurd' ein Meer, doch es fing an mit einer Träne..." ♫♪


    Daily: i7 4770 - 32 GB - 2x 240GB SSD - 2x 1TB HDD - GTX 750Ti - 4x 22" Full-HD

  • Schick! Nur bestimmt auch recht Teuer mit allem drum und dran?
    Wie schauts mit schwer zu findenden Teilen aus? Sehe da nen Faraday Chipsatz. Der ist doch nur noch NOS erhältlich?
    Ein Design ganz ohne Spezialchips würde mir ehrlich gesagt besser gefallen, so wie einst der IBM PC.
    ISA Slots kosten neu auch recht viel, wenn man sie denn noch wo findet. Hatte ich mal für ein anderes Projekt
    gesucht und mich hat fast der Schlag getroffen, nach dem ich auf irgend einer US Seite endlich fündig war.

  • ISA Slots kosten neu auch recht viel

    Wie jetzt? 2,50 für 8 Bit Slots sind doch ganz ok, die 16Bit erweiterung kostet sicher auch nicht mehr


    Edge Conector (Bzw. Leiterplattenverbinder) 62 pol 2,54mm und das gleiche nochmal mit 36 pol

    Von allen Dingen auf Erden ist die Intelligenz am gerechtesten verteilt: Jeder glaubt, er hätte genug davon.

  • Da bist du ja schon bei 10€ + evtl. Porto.
    Wenn ich überlege wieviele ISA Ports ich schon dem Shredder übergeben habe... Konnte ja keiner mit rechnen das man die mal braucht. Ist aber auch ne üble Arbeit die auszulöten, da würde ich vermutlich fast lieber die 10€ zahlen ^^


    Aber ich glaube für die aufgerufenen 300$ für das komplette Board würde ich mir eher einen NOS 5150 kaufen ;)

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Geiles Teil!


    Ich bekomme zwar demnächst einen schicken IBM 5150 aber so ein Platinchen würde sich auch bei mir gut machen :)

    IBM 5150, 512kb, 20 MB HDD, HGC&OAK VGA, IBM 5151

    Compaq Deskpro 486/33M, 486DX33, 16 MB, 2740W EISA, 4 GB 7k2 UW-SCSI HDD, 3com Fast Ethernet EISA, QVision1024E EISA-VGA, SB16 CT2230, PC-MIDI

    IBM PC 365, 2x PPro 200 256k, 512 MB ECC, U2W-SCSI, 73GB 10k HDD, Matrox G450 16MB,ESS1868+X2GS

    Asus CUBX-L, Tualeron 1200, 512 MB RAM, Matrox G400, V2 SLI, Diamond MX300, Adaptec U160, 73 GB 15k SCSI HDD

    Ryzen 9 3900X, ASrock B550-Extreme4, 32 GB RAM DDR4-3600, RTX 2080 Super, Samsung 980Pro 1TB, 970Evo 500GB

  • Die vlb unterstützen muss.
    Oder du brauchst einen Brückenchip, damit klappt's aber mit dem booten nicht so gut.

    Von allen Dingen auf Erden ist die Intelligenz am gerechtesten verteilt: Jeder glaubt, er hätte genug davon.

  • Ja,


    echt interessant.
    Hab ja noch Sergey's Original Micro8088 PCBs Backplane + CPU Karte ...


    Gut dass ich dafür noch keine Teile bestellt hab :D

    :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak


    * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *


    Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
    Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*

  • Ach, da gäb's so viele Chipsätze, die ich gern auf ATX-Platinen sehen würde:
    - ALi Aladdin V mit 1MiB L2-Cache
    - OPTi FireStar Plus
    um nur mal 2 zu nennen, die mich gerade sehr beschäftigen :)

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

    Einmal editiert, zuletzt von Lotosdrache ()

  • Eben zufällig gesehen ... die Boards werden aktuell von jemandem aus .ru auf eBay für 22€ angeboten (hatte bei dem Verkäufer auch schonmal was bestellt und war recht zufrieden).

  • Eben zufällig gesehen ... die Boards werden aktuell von jemandem aus .ru auf eBay für 22€ angeboten (hatte bei dem Verkäufer auch schonmal was bestellt und war recht zufrieden).

    Interessant. Sieht gut aus das weiße PCB

    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

    Einmal editiert, zuletzt von nicetux ()

  • Eben zufällig gesehen ... die Boards werden aktuell von jemandem aus .ru auf eBay für 22€ angeboten (hatte bei dem Verkäufer auch schonmal was bestellt und war recht zufrieden).

    wie sieht es mit dem restlichen Kram aus ? Ist alles "relativ einfach und zentral beziehbar" ?
    er bietet ja eingie Kits um 300€ an, was einfach ein Nogo ist für mich

  • wie sieht es mit dem restlichen Kram aus ? Ist alles "relativ einfach und zentral beziehbar" ?er bietet ja eingie Kits um 300€ an, was einfach ein Nogo ist für mich

    Kann ich nicht abschließend beurteilen, da mich das Projekt ehrlich gesagt nicht sonderlich interessiert, aber ich würde mal behaupten der zentrale Faraday Chip, CPU + FPU und der Trident VGA Controller dürften nicht ganz trivial zu besorgen sein und vermutlich auch ein bisschen was kosten. Den Rest kriegt man aber vermutlich recht einfach und günstig bei Reichelt.

  • :/
    Ich bin glaub ich der einzige, der nicht wüßte was man damit anfangen sollte / wo man sowas einsetzten kann.
    Echt.

  • Low(est)End-X86 als Einplatinenrechner?
    Durch den Faraday Chipsatz ist das Board hochgradig kompatibel zum IBM 5160. Die 8088mph Demo läuft darauf problemlos durch.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!