Ich habe folgende Hardware im Müll gefunden Thread

  • Eben DAS hatte ich vor...

    Ein Forenkollege von drüben hat mir freundlicherweise einen WRT54GL überlassen, der Router hat auch Gargoyle-Firmware drauf.

    Leider passiert beim Klick auf "Scan" gar nichts... somit schaffe ich es nicht, das Teil mit meinem WLAN zu verbinden.

    Und ja - sonst ist das Signal dort sehr gut. :)


    Hat jetzt keine Priorität, war eben nur etwas deprimierend....

    Gruß, cp2

    ________________________________________________

    Meine Retro-PCs... DOS: Highscreen Kompakt Serie III 286-16 * WIN 98: Escom Big Tower Pentium 233, 80MB RAM, ATI Rage II+ DVD, 3DFX2, Soundblaster AWE32 * WIN ME / XP: Big Tower Celeron 2,13 GHz, 2GB RAM, Geforce 6200 512MB * IGEL 3/4 1GB mit Windows XP

  • ah mei.. habe gleiche Scheissstück, wo ich ständig versuch WLAN zu deaktiveren. Ich habe wohl eines mit Firmwarestand erwischt, wo ich WLAN nicht abschalten kann. (Damals hatte ich nur PC und keine Smartphone)


    Deine Ansatz mit DIR-615 ist gut, vielleicht werde ich mit meiner ebenso umflashen für Nutzung mit WLAN Brücke bei Eltern mit Telekomiker-Dingsda.

  • Heute lag mal was ganz anderes im Container:


    Trafo (1).JPG


    Scheinbar ein Eigenbau Trafo unbekannter Art, ich habe ihn nur mitgenommen weil der einfach so cool aussieht das er glatt aus einem Weltkriegs- oder Endzeitfilm kommen könnte.


    Das Innenleben:


    Trafo (2).JPG Trafo (5).JPG


    Trafo (3).JPG Trafo (4).JPG


    Wie man sieht schon "etwas" älter das ganze, Bj. 1961. Wenn irgendwo Siemens Halske und Deutsches Reichspatent aufgedruckt ist weiss man das das ganze alt ist ^^


    Ich habe keine Ahnung was dieser Trafo bezwecken soll oder ob er noch funktioniert. Den Elkos traue ich jetzt nicht unbedingt über den Weg wenn ich mir so die Stromleitung ansehe...

    Wer weiss wieviele Jahrzehnte der nicht mehr benutzt wurde. Sekundärseitig sollen 42V rauskommen bei 220V input, jetzt also vermutlich etwas mehr. Warum die Anzeige nur bis 4mA geht?

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Ich kann da morgen gerne noch ein paar Bilder machen. Hast du eine Idee wozu die da ist? Als Heizwendel?

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • ich hatte mal einen Ladegerät für ein Modellflugzeug Marke Eigenbau von einem älteren Hasen geschenkt bekommen ist aber schon etwas länger her aber die Innereien vom Trafo haben mich stark daran erinnert🙂👍

    GA-586TX-3 Mainboard (Intel 430TX)

    K6-2 400 CPU AFQ (6x66mhz)

    128MB Ram

    Matrox G450 32MB + Voodoo 1 4MB

    4x USB 2.0 hub PCI

    Fastrack Ultra 100 PCI

    80gb HDD

    Sound Blaster Pro 2 CT1600

    (Wird bei Zeiten alles auf ein GA-586HX umgesteckt wenn genug edo Ram gefunden wird)


    Der Opa:

    Tandon 286 PC, 8mhz, 1Mb Ram, 512k Vga & 40MB RLL HDD

  • Siemens Halske :love:


    Ohne Worte.

    :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak


    * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *


    Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
    Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*

  • Fanhistorie


    Hier noch wie gewünscht ein paar Bilder von inneren:


    NT (1).JPG NT (3).JPG NT (2).JPG

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Guten Abend

    mac-daniel


    anhand dem Bild soll wohl die 42 V Wechsel gleichgerichtet werden dann über den verstellbaren Drehwiderstand ( 2Ohm) sekundàr bereitgestellt werden


    Frage Ist / könnre die Drahtwendel eine Induktivität sein,

    ist der Trafo spannungsweich oder hart,


    war ggf früher eine Art Schweißgerät,


    auf jedenfalls eine sehr abendteuerliche Konstrucktion

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!