Festplattenersatz - was für Möglichkeiten gibt es und wie ist die Handhabung?

  • Hallo,


    hat mir jemand einen Tipp für ein CF - IDE Gehäuse, das ich in der 5,25" Front einbauen kann?

    Leider habe ich nichts gefunden.


    Edit:

    Also ich meine eines, womit ich auch DOS booten kann.

  • Guten Abend


    BarFly


    da würde mir auf anhieb dieses von Startech einfallen ,

    war mal für ein Projekt angedacht, welches später aber nicht realisiert wurde


    https://www.startech.com/de/HD…acht-Gehaeuse~35BAYCF2IDE


    falls du ein 5,25 Schacht hast , benötigst du noch dieses,


    https://www.startech.com/de/HD…deren-schacht~BRACKETFDBK


    wegen der Anfrage Dos booten ,

    sollte je nach

    auch wenn mir nicht alle zustimmen

    d.h, Mainboard(Chipsatz, Treiber, Configuration,,

    abhänig von der CF Karte (Hersteller, Firmware ) , oder sonstiges technisches nur bedingt erklärbares evt möglich sein ,


    d.h der Adapter leitet nur die elektrischen Signale weiter, die IDE Emulation findet in der CF Karte statt,


    habe schon so meine Erfahrungen hinter mir bei den verschiedensten Projekten , mit den verschiedensten Herstellern...,

    ist wie alles eine Frage des Aufwandes,

  • die IDE Emulation findet in der CF Karte statt

    CF ist IDE ;)


    Der Preis von knapp 40€ ist aber ganz schön happig für so einen 1,99€ Reader.

    Zugegeben muss man sagen das die Chinateile momentan bis auf weiteres nicht lieferbar sein dürften. Trotzdem ist der Preis ein Witz.

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • CF ist IDE

    Nope, nicht ganz - nicht jede Karte kann gleich gut IDE. Es kann durchaus sein dass eine Karte am Kartenleser hervorragend läuft, aber am IDE-Adapter Brechdurchfall bekommt.

    Dazu kommen noch Themen wie Bootsektor und das Removeable Bit, die die Eignung als Festplattenersatz ebenfalls betreffen.

    "Hmm..." - Einfach weil irgendwie jeder meiner Beiträge damit anfängt.

  • Nope, nicht ganz - nicht jede Karte kann gleich gut IDE.

    Sollte sie aber gemäß der Spezifikationen können:


    Zitat

    CompactFlash-Karten mit Flash-Speicher haben neben dem eigentlichen Speicherchip noch einen Controller der den Speicher verwaltet und nach außen eine (E)-IDE Schnittstelle anbietet


    Natürlich gibts immer irgendwelche Billigkarten die aus dem Raster fallen, genau wie es Karten gibt die sich nur als removable nutzen lassen.

    Aber es gibt ja auch genug IDE Platten die zicken machen z.B. wenn ein 2. Laufwerk am Strang hängt und es gibt gammlige cachelose SSDs die langsamer sind als Festplatten.

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • die IDE Emulation findet in der CF Karte statt

    CF ist IDE ;)


    Der Preis von knapp 40€ ist aber ganz schön happig für so einen 1,99€ Reader.

    Zugegeben muss man sagen das die Chinateile momentan bis auf weiteres nicht lieferbar sein dürften. Trotzdem ist der Preis ein Witz.

    natürlich ist der EK zuerst abschreckend, kann man auch vieles selber machen , oder auch anders, aber wenn man ehrlicb ist, das Material den Aufwand, ggf. Nacharbeit, den Zeitaufwand, läppert sich auch,


    und war auch nur ein Vorschlag,

  • Ich würde einfach nen Schlitz in eine 5,25 Blende schneiden oder eine neue im 3D Drucker drucken. Bei >30€ Unterschied kann man schonmal etwas basteln ;)

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • CF ist IDE

    Nope, nicht ganz - nicht jede Karte kann gleich gut IDE. Es kann durchaus sein dass eine Karte am Kartenleser hervorragend läuft, aber am IDE-Adapter Brechdurchfall bekommt.

    Dazu kommen noch Themen wie Bootsektor und das Removeable Bit, die die Eignung als Festplattenersatz ebenfalls betreffen.

    dazu kommt noch IDE, bzw. True IDE,

    mit oder ohne ECC, Übertragungsgeschwindigkeit, welcher PIO ,DMA Modus, spezifikation der CF, festlegbarer PIO Modus,

    3,3 odet 5V, powerfail, Smart, Interner Trim Befehl usw usw,

  • Guten Morgen ,


    die Nachfolge Generation , die wir demnächst einsetzen ist die TS1GCF220I,


    als Besonderheit unterstützt sie auch security commands, Screenshot_2020-03-28-10-15-40.png


    anbei aus einem Internen pdf ein paar Auszüge,

    Blockschaltbild, und die einzelnen commands,

  • Soo.. da sich keine zweite Identische Festplatte für den 486er finden lässt, möchte ich nun auch auf CF umrüsten.

    Am liebsten wäre mir aber ein Adapter wo ich zwei CF Karten stecken kann.

    Sowas hier:

    https://www.ebay.de/itm/Adapte…hse/303280495923#shpCntId

    https://usb.brando.com/dual-cf…pter_p00650c0042d015.html


    Mit 18€ aus Frankreich leider nicht ganz günstig und in DE wohl nicht zu bekommen derzeit.

    Ist euch schonmal aufgefallen das auf der Rückseite schon die Lötpads für einen zweiten CF Halter vorgesehen sind?

    s-l1600.jpg


    Ich könnte also Quasi den Halter von einem zweiten Adapter (einezelln hab ich sie noch nicht gefunden) runter löten und am anderen auf der Rückseite drauf brutzeln. Normal sollte das funktionieren denke ich... spart dann ganze 5€ und man hat was zu basteln:D.


    Frage:

    Werden bei euch die CFs als richtige Festplatten im Windows erkannt und nicht nur als Wechseldatenträger?

    Im zweiten Link steht der Adapter ist True IDE fähig.

    Und diese schwarzen China Teile können wohl "nur" PIO Modus.. ist zwar in meinem Fall egal, aber mal interessant zu wissen?

    Sollte ich lieber zwei Industrial von Trancend kaufen oder genügen auch welche von Scandisk (Ultra II).

    Die zwei Trancend Industrial würden mich neu als 4GB Variante 30€ kosten, die Scandisk gebraucht fürn 5er das Stück.

    Die Frage ist was mag der CMD640 wohl lieber bzw. mag der die Teile überhaupt erkennen^^.

  • Ja. Habe ich. Das Umlöten eines Adapters auf die 2. Seite hat nicht funktioniert. Die Karte wurde nicht erkannt. Keine Ahnung, ob das Pinout für exakt den CF Halter passt. Wahrscheinlich nicht.

    Ich habe dann 2 Adapter mit männlichen IDE Anschluss genommen und untereinander gelötet. Hatte ich hier auch irgendwo einmal vorgestellt.

  • Hier, habe es gefunden:


    So, hier geht es mal wieder weiter. Da die originale 3,5" Festplatte in voller Bauhöhe im Wechselrahmen nahezu Null Luft hatte und deshalb auch super heiß wurde, habe ich diese durch eine 512MB CF Karte ersetzt. Damit reduzierte sich auch die Leistungsaufnahme des Rechners um 11W!

    Hier noch einmal die originale Festplatte - was ein Monster für 1992:


    Aber, was ist besser, als eine CF Karte? Ja! 2 CF Karten! Nun gibt es ja diese DUAL-CF Adapter. Aber die sind entweder sau teuer, oder haben einen weiblichen Anschluss. Also zum direkt auf das Mainboard stecken. Im Wechselrahmen also nicht zu gebrauchen.


    Ich habe mir dann 2 von den billigen Slot-Adaptern bestellt:


    Man kann die ja auch Slave oder Master Jumpern. Ha--> Idee. Wenn ich beide verbinde, habe ich einen DUAL-Adapter. Bei einem muss nur das Plastik Zeugs weg- Abhebeln:


    Und weg ist es:


    Shit! Leiterbahnen mitgenommen :mist


    Also Reparatur:


    Merke: das nächste Mal VORSICHTIGER!



    Dann "nur" noch zusammen löten. Die vordere Pinreihe runter biegen, um die Hintere fest zu löten, dann die Vordere wieder hochbiegen und ebenfalls anlöten, genau so mit der Spannungsversorgung verfahren:


    Soo, SMOKETEST!


    Negativ, beide CF Karten funktionieren.


    Nun noch etwas. Das 4x Speed CD Laufwerk funktioniert 1. nicht mehr ordentlich --> Mechanik schließt/ öffnet nicht richtig und man kann nur eine CD einlegen, wenn der Rechner auf dem Rücken liegt --> DOOF, weil ja hinten der Strom und die Maus dran stecken.


    Vom Struuunz habe ich dann ein ungetestetes Sony Caddy Laufwerk bekommen, da ich noch Caddys (für ein SCSI Laufwerk) habe und er nicht :). Nach langem Suchen nach einem Treiber habe ich es zum Laufen bekommen. Nun kann man die CD auch einführen, wenn das Laufwerk Hochkant eingebaut ist.


    Schade, dass die Laufwerke nicht so schön vergilbt sind, wie der Rechner...


    Nun kann ich einfach auf dei CF Karten zugreifen, indem ich den Wechselrahmen öffne und die CF Karte entnehme. Am Slotblech habe ich leider keinen Platz mehr, da sind mit einer zukünftigen Netzwerkkarte alle Plätze belegt...

  • und diese schwarzen China Teile können wohl "nur" PIO Modus..

    Das liegt alleine an der CF Karte, welchen CF Adapter man verwendet spielt keinerlei Rolle. Das sind rein passive Elemente.

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Beckenrand-schwimmer

    Hmm welcher Adapter war das denn mit der 2. Seite?

    Ich sehe jetzt auf den ersten Blick keine relevanten Unterschiede von dem Single im Vergleich zum Dual (schwarzes PCB).

    Aber das Risiko und der Bastelaufwand das es nicht funktioniert ist die Sache nicht wert wegen 5€ mehr für einen Dual.

    Schöne Sache dein Dual CF :D.


    mac-daniel

    Hab gerade was gefunden...

    Es stimmt nicht ganz weil der CF Sockel bzw. die vorhandenen Pins eine Rolle spielen:

    https://www.e-consystems.com/A…indows-CE/operatingCF.asp


    Ok blieben noch zwei Fragen über:

    Werden bei euch die CFs als richtige Festplatten im Windows erkannt und nicht nur als Wechseldatenträger?

    Im zweiten Link steht der Adapter ist True IDE fähig.

    Sollte ich lieber zwei Industrial von Trancend kaufen oder genügen auch welche von Scandisk (Ultra II).

    Die zwei Trancend Industrial würden mich neu als 4GB Variante 30€ kosten, die Scandisk gebraucht fürn 5er das Stück.

    Die Frage ist was mag der CMD640 wohl lieber bzw. mag der die Teile überhaupt erkennen^^.

  • Interessant mit den Pins, macht aber irgendwie keinen Sinn das ein Hersteller weniger Pins durchbringt als möglich.

    Werden bei euch die CFs als richtige Festplatten im Windows erkannt und nicht nur als Wechseldatenträger?

    Im zweiten Link steht der Adapter ist True IDE fähig.

    Sollte ich lieber zwei Industrial von Trancend kaufen oder genügen auch welche von Scandisk (Ultra II).

    Die zwei Trancend Industrial würden mich neu als 4GB Variante 30€ kosten, die Scandisk gebraucht fürn 5er das Stück.

    Auch das ist alleine abhängig von der Karte. Die meisten Karten lassen sich umschalten, nur einige wenige verweigern das.

    Mit den Sandisk Ultras machst du nichts verkehrt, von denen habe ich mehrere im Einsatz. 30€ würde ich niemals für eine 4GB Karte zahlen, 1,25€ ist ein normaler Preis pro GB bei CF und teurer sollten die Karten auch niemals sein.

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Werden die Scandisk Ultras bei dir als richtige HDDs erkannt bzw. wo/wie lässt sich das umschalten?

    Nur übers Windows wäre blöd, da mein Acronis Backup die Teile nur erkennt wenn es HDDs sind.

    Bei den Industrial hab ich gelesen das diese im gegensatz zu den normalen CFs immer als HDD erkannt werden.

    30€ für 2 Stück Neu Industrial ;)

  • Du kannst jede (bis auf die die es nicht können ;) ) CF Karte auf fixed Mode umschalten. Geht z.B. mit nem kleinen tool (ATCFWCHG.COM glaube ich?)

    Meine Karten konnten es alle ab Werk. Ich hatte nur mal 256MB Karten die nicht wollten, aber solche Größen sind ja eh uninteressant.

    Kann nur sein das du einmal nach der DOS Installation den MBR fixen musst damit die Karten bootbar sind.

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Du kannst jede (bis auf die die es nicht können ;) ) CF Karte auf fixed Mode umschalten.

    Ich hab gelesen, dass DOS und Windows 95/98 es nicht unterscheiden können, erst ab 2000/XP ist das relevant.

    Mit dem Tool "Lexar BootIt" kann man Removable Bit umswitchen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!