Fragen zu einem NEAT 286 Board

  • Moin,


    ich habe das folgende Board bekommen und einige Fragen dazu:


    mobo117.jpg



    Im wesentlichen geht es um die Einbindung des Speichers, da werde ich aus den Bios-Einstellungen nicht ganz schlau:


    1mb werden per 36 DIL-IC eingebaut und sind wohl korrekt im Bios eingetragen. Dazu wurden noch 4 SIPP-Module mitgeliefert wo ich nciht weiss, wie die korrekt eingestellt werden müssen.
    Es gab wohl in einem bekannten anderen DOS-Forum eine Anleitung, welche jedoch in einem Anflug geistiger Umnachtung duch löschen von Beiträgen verstümmelt wurde ( was das dem betreffenden Author bringt entzieht sich meiner Kenntniss... :Face )



    CU,


    AC

  • das könnte mein altes gewesen sein das ich vor jahren mal einem anderen user gegeben hatte.
    meines lief allerdings nicht fehlerfrei...

  • Hast du schon mal probiert einfach den SIMM-RAM (Man kann hier auch normalen 30 Poligen SIMM RAM mit aufgelöteten Beinchen verwenden) dazuzustecken ?


    Wenn es ein Ami Bios ist gibt es hier eigentlich keine Probleme, normalerweise... Dann einfach den Extra RAM im BIOS dazuaddieren, sprich wenn du 384 kByte Erweiterten RAM hast, dann halt
    den RAM noch dazuaddieren. Normalerweise kommt da ein Error wenn der Speicher falsch eingestellt ist.


    Zugegebenerweise weiß ich jetzt nicht direkt ob der Chipset hier noch per Jumper gesagt werden muss, hey da hängt noch Extra RAM dran. Bei Texas Instruments ICs ist das eigentlich Stressfrei.


    Gruß

    :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak


    * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *


    Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
    Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*

  • Sooo...nur mal zur Info:


    meinen 1. Computer habe ich 1981 in 2 Nächten selbst zusammengelötet....Sinclair ZX-81 Bausatz !!


    Seitdem sind Computer mein Hobby...also rund 35 Jahre mittlerweile..... ;)


    Also..wenn das so einfach wäre, hätte ich nicht gefragt !!!
    Im Extended Bios muss man die Speichergröße über die entsprechenden Speicherstellen einstellen....so etwas hatte ich leider bisher noch nicht !
    Ich weiss, daß im wohlbekannten Dos-Forum dazu mal einiges stand, aber wohl aufgrund von Aussetzern eines oder mehrerer User dort Beiträge gelöscht wurden ! :mrburnsgs7


    CU,


    AC

  • Hoppala :D


    Na dann wird es höchste Zeit für die BIOS-Screenshots, wie es denn aufgebaut ist ^^

    :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak


    * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *


    Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
    Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!