Mitglied der DOS International Ultras sagt hallo

  • Guten Abend allerseits,


    ich bin begeisterter Leser der DOS International und freue mich, dass ich heute gefunden habe, womit ich gar nicht gerechnet hätte: eine aktive DOS-Community!


    :Banana


    Da die alten Zeitschriften immer schwieriger zu bekommen sind, habe ich in den Sommerferien begonnen, meinen Bestand einzuscannen und unter der Adresse https://dosarchiv.org/ zu veröffentlichen. Ich plane, alle Jahrgänge von 1987 bis 1993 online zu stellen. 10.000 Seiten sind gescannt, 29 von 77 Ausgaben sind schon online, weitere 36 Ausgaben liegen bei mir momentan auf Halde und werden nach und nach gescannt, verschlagwortet und veröffentlicht.


    12 Ausgaben fehlen mir noch (größtenteils der 88er-Jahrgang) und falls jemand eine der fehlenden Ausgaben haben sollte und auch findet, dass es besser ist, die Hefte zu zerschneiden und in guter Qualität zu digitalisieren als dass sie irgendwo in Regalen stehen, würde ich mich über jedes Heft freuen!


    Im Unterschied zu den Scans, die ich bisher gefunden habe, stelle ich nicht nur einfach die PDFs online, sondern mache sie durchsuchbar, indem ich jeden Artikel mit Titel, Untertitel, Fundstelle und Zusammenfassung erfasse – am Ende soll so ein zitierfähiges Archiv entstehen, bei dem einzelne Artikel auch über Google gefunden werden können. Man kann auch einzelne Artikel als PDF herunterladen.


    Soweit erstmal... ich wünsche euch einen schönen Abend!

  • Hoffentlich ist das rechtlich irgendwie in Ordnung? Urheberrecht usw. ist ja ein verdammt heißes Eisen...

    Danke, danke! Der DMV-Verlag wurde irgendwann von der WEKA-Verlagsgruppe aufgekauft. Ich habe denen geschrieben und um eine Erlaubnis für eine Veröffentlichung gebeten. Die fanden das Projekt ernsthaft gut, konnten mir leider aber keine Genehmigung erteilen, da sie selbst schon einmal Ärger mit Autoren und Verbänden hatten und manche alte Artikel nicht mehr veröffentlichen durften. Welche Artikel und Autoren das betrifft, können sie nicht mehr sagen.


    Kurz: die Zeitschriften sind 30 Jahre alt, von hohem ideellen Wert und sie verschwinden nach und nach. Kaufen kann man sie nicht mehr. Wenn der Verlag die rechtliche Lage nicht geklärt bekommt, ist es ein unlösbares Problem. Ich möchte aber nicht riskieren, dass die Inhalte einfach verschwinden und bis 2057 möchte ich auch nicht warten, bis das Urheberrecht für den 87'er Jahrgang ausgelaufen ist. Ich würde das ganze lieber mit Klarnamen, Impressum und Datenschutzerklärung veröffentlichen und denke auch, dass ich keinen finanziellen Schaden anrichte, aber die Situation ist in Deutschland etwas schwierig – deshalb liegen die ganzen Inhalte auch auf archive.org, wo sowieso schon haufenweise alte Zeitschriften liegen (allerdings nicht durchsuchbar) und die Seite mit dem ganzen drumrum betreibe ich deshalb anonym.


    Falls sich jemand auskennt und Hinweise für die rechtlichen Fragen hat, wäre ich auch dafür sehr dankbar.

  • Spannende Geschichte, Hut ab, dass Du das durchziehst.
    Hab mir auch mal auf Deiner Seite durchgelesen, wie Du die Zeitschriften digitalisierst. Sehr professionell das Ganze - muss man schon sagen :super


    P.S. Mehrere der Dir noch fehlenden Ausgaben aus den Jahrgängen 88/89 gibt es sogar hier im Forum als PDF.

  • Mehrere der Dir noch fehlenden Ausgaben aus den Jahrgängen 88/89 gibt es sogar hier im Forum als PDF.

    Danke für den Tipp! Habe bisher noch keine PDFs dazu im Forum gefunden, aber wenn die Qualität gut ist und vielleicht sogar auch mit OCR gescannt wurde, könnte ich die ja vielleicht direkt verarbeiten.

  • Update: ich hab die Ausgaben gefunden, aber leider sind sie etwas schief und teilweise unscharf – wenn man den Rücken nicht abtrennt und die Seiten in einen Einzug steckt, sondern per Hand mit viel Arbeit alle Doppelseiten einzeln scannt (meinen großen Respekt dafür!), kommt es leider teilweise zu unscharfen, nicht lesbaren Textstellen. Für mein Archiv habe ich also immer noch Bedarf an den echten Heften der fehlenden 12 Ausgaben. Das zerstört zwar den Heftrücken, aber dafür bekommt man am Ende ein PDF in einer Qualität, mit der man gut weiterarbeiten kann.

  • Herzlich willkommen, hier bei den DOS-Verrückten :D


    Und WOW!
    Ein super Projekt, worüber ich persönlich mich auch sehr freue. Ich hab eine Bindung aus der Kindheit zur DOS International und hab mich echt gefreut wie ein kleines Mädchen an Weihnachten :D


    Also meine Lieben, wenn ihr jetzt ewig nichts von mir lest... @dosarchiv ist schuld, dass ich ins heilige archive.org Loch gefallen bin :P
    Oder ich schwimme mit einem Schlauchboot durch meine Küche... Dabei natürlich dann das Smartphone mit DOS International in der Hand :crazy1

    Hier könnte ihre Werbung stehen!

    (Platzhalter bis zur Fertigstellung meiner Systeme / Systemliste ;))

  • Ich hab eine Bindung aus der Kindheit zur DOS International und hab mich echt gefreut wie ein kleines Mädchen an Weihnachten :D

    Danke! Mir geht es genauso. Ich habe einen dicken Stapel Hefte der Jahrgänge '88 bis '93 bekommen, als ich 13 war. Und dann habe ich jahrelang diese Hefte verschlungen, immer wieder. Zum einschlafen, nach dem aufwachen, und dazwischen. Ich habe viel abgetippt und dabei programmieren gelernt! Und ich falle gerade aus allen Wolken, weil ich merke, dass es noch mehr so Verrückte gibt! :)

  • Ja, immer her damit! :bananadance


    Heute hat sich jemand per E-Mail aus Nürnberg gemeldet, der gerade letzte Woche seine fast vollständige Sammlung entsorgt hat und erst gestern auf das Archiv gestoßen ist. Die fehlenden 93er-Hefte sind aber noch da und werden vermutlich demnächst aus dieser Quelle ins Archiv wandern. Was vor allem fehlt, ist der 88er-Jahrgang. Vor zwei Monaten wurde dieser komplett auf ebay verkauft, nur habe ich den leider verpasst...

  • Ja, ich hatte auch mal alle Hefte....
    hatte=jetzt nicht mehr ||


    Ich glaube die mussten damals einfach weg weil es zu viele waren.

  • richtig geiles Zeug, finde ich klasse, dass du dir die Mühe machst. ich mache das auf anderen Gebieten, aber an Zeitschriften habe ich mich bisher kaum gewagt.
    Ganz tolle Abeit, wie du Ausgaben in die Webseite eingebaut hast, meinen tiefsten respekt dafür.


    Muss ich die Magazine alle einzeln herunterladen? oder gibt es eine zwischenmenschliche Möglichkeit das nicht machen zu müssen?


    Willkommen natürlich :D

    meine Schätze: Commodore 464, Amiga 520 und einen Atari 1200 STE, MOS 286 DX2-55 und 486 MMX@120

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!