HP IC-Partnumbers

  • Grüße ich suche nach einer Möglichkeit HP-Teilenummern zu dechiffrieren,


    so ist 1820-1492 ein74LS368, aber zu anderen Nummern wie 1810-0256 oder 1820-1346 finde ich nichts :-/


    Kennt da jemand eine Liste?
    Konkret geht es um die Innereien eines HP 9835A.


    PS. 1820-1346 konnte ich finden, ist _wahrscheinlich_ ein 64Bit Schieberegister EDITH: Nope, Pinbelegung passt nicht.
    https://www.sphere.bc.ca/test/hp-parts/300-hpxref.pdf
    https://doc.xdevs.com/doc/HP_A…ht/HP%20Master%20Xref.pdf

  • Kenne auch nur diese üblichen Listen. Was sind das für Chipgehäuse? An welcher Stelle tauchen diese Chips auf?


    Der HP 9835A ist offenbar von 1979. Das grenzt den Kreis der verfügbaren Chips immerhin ein :D


    Als CPU wird "single 16-bit 4-chip hybrid processor" angegeben … hier ist nicht klar, ob die CPU aus 4 Rechen-ICs mit 4bit und zusätzlicher Logik besteht (wahrscheinlich Am2900) oder aus 4 CPU-Bausteinen mit 16bit (wahrscheinlich TI oder HP-Eigenentwicklung).


    Das Schieberegister, das du ursprünglich vermutet hast, würde nämlich super zu Am2900 passen …

    Highscreen Colani BlueNote II 486DX4 100 MHz ⋮ Highscreen Colani Tower VL 486DX2 66MHz, Details (klick) ⋮ Highscreen InduS 500ZE-90 Pentium 90 MHz
    Toshiba Satellite 320CDT Pentium MMX 233 MHz ⋮ Apple iMac G3 (Early 2001) Blue Dalmation PowerPC 750cx 600 MHz

    3 Mal editiert, zuletzt von H.EXE ()

  • Konkret geht es um die Innereien eines HP 9835A.

    Die Beiden genannten Chips sind nur Beispiele.


    aber der 1820-1346 ist Dip-16, von AMD, hat VCC auf 16, VSS auf 8 und passt daher nicht zum ->TMS3120<- aus der Agilentliste
    Wobei ich allerdings nach einem erneuten Blick ins Datenblatt leicht verwirrt bin:
    - aus dem VCC am Chip wird auf der nächsten Seite VDD
    - VSS ist in der Tabelle +5V (normalerweise ist VSS=GND)
    - VDD/VCC ist in der Tabelle 0V - eigentlich ist das die positive Versorgungsspannung
    - und wir haben VGG mit -12V - auf dem Board sind Testpunkte für alles Mögliche verhanden (+5V, GND, 7 Steuersignale) aber keine -12V
    Kurz, könnte also doch passen, aber der fehlende -12V Abgriff lässt Raum für Zweifel.
    Die Bezeichnungen für die Spannungen war jedenfalls früher nicht ganz so konsistent... :-/


    Der 1810-0256 ist ebenfalls Dip-16, +5V an Pin 16, GND lässt sich nicht finden, evtl. ein Terminator.
    Jepp, der 1810-0256 ist ein 15x1k Pullup, grad gemessen



    Als CPU wird "single 16-bit 4-chip hybrid processor" angegeben … hier ist nicht klar, ob die CPU aus 4 Rechen-ICs mit 4bit und zusätzlicher Logik besteht (wahrscheinlich Am2900) oder aus 4 CPU-Bausteinen mit 16bit (wahrscheinlich TI oder HP-Eigenentwicklung).


    Das Schieberegister, das du ursprünglich vermutet hast, würde nämlich super zu Am2900 passen …

    Da bist du grad auf einem Holzweg :D
    Es geht um die ICs im allgemeinen nicht um den Prozessor. (und die Chips die ich grad genannt habe sitzen auf dem Digitalborad des Monitors)


    Der ist was ganz eigenes: es ist kein µProzessor wie es der AM2900 ist (ja, er kann per Bitslice auf xBit aufgeblasen werden, ist aber auch alleine ein vollwertiger Prozessor).
    Der Prozessor des HP9835 besteht aus mehreren Dies (jeder in etwa so komplex wie ein 8080), die alle eine Teilaufgabe des Prozessors übernehmen - im 9835A steckt schon die "upgegradete" Variante, die theoretisch 4GB adressieren kann :D


    PS: http://www.hp9845.net/9845/hardware/processors/

  • Danke für diese Infos. Irgendwie ist das alles verdammt cool, wie die das damals gemacht haben :love:


    Wenn sich das innerhalb des Datenblattes des TMS3120 ändert, check mal dieses von AMD: https://www.datasheetarchive.c…bd694a&type=O&term=MK1007

    Highscreen Colani BlueNote II 486DX4 100 MHz ⋮ Highscreen Colani Tower VL 486DX2 66MHz, Details (klick) ⋮ Highscreen InduS 500ZE-90 Pentium 90 MHz
    Toshiba Satellite 320CDT Pentium MMX 233 MHz ⋮ Apple iMac G3 (Early 2001) Blue Dalmation PowerPC 750cx 600 MHz

  • cool, passt :super


    Bloß wären mir Listen mit Teilenummern lieber...


    PS. mit dem AM2900 gibts doch noch was: der 9845 war ein Dualprozessorsystem, bei dem der 2te Prozessor teilweise durch AM2900 ersetzt wurde (ist bei dem verlinken Artikel etwas tiefer)

  • Nun, so verkehrt lag diese Liste ja nicht – der eine war nicht drin weil Passivbauteil, der andere war unter einer alternativen Nummer drin. Fleißarbeit ist sowas leider immer :(


    Immerhin weißt du jetzt, dass die Liste, die nicht den TMS3120 referenziert hat, ganz sicher OCR-Fehler enthält. :P

    Highscreen Colani BlueNote II 486DX4 100 MHz ⋮ Highscreen Colani Tower VL 486DX2 66MHz, Details (klick) ⋮ Highscreen InduS 500ZE-90 Pentium 90 MHz
    Toshiba Satellite 320CDT Pentium MMX 233 MHz ⋮ Apple iMac G3 (Early 2001) Blue Dalmation PowerPC 750cx 600 MHz

  • Passivbauteile sind in beiden drin (z.b. 1810-0076), und den TMS3120 hatte keine referenziert - dafür den TMS312O :D
    OCR halt.


    PS. Beide Listen sind teilw. gleich, bzw. in der einen Liste ist die andere mit drin - wie ich grad sehe...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!