Biostar MB-1433/50UIV-A Rev 3

  • Na das sieht doch schon mal nach was aus!


    20191130_195415-1748x1351.jpg 20191130_195437-1748x1196.jpg


    Nachdem die Teile von Reichelt hier jetzt schon ein paar Tage lagen, habe ich die Zeit genutzt und Sicherung, Spanunngswandler, Quarz und 4069 ergänzt. Das hat vernünftig geklappt und was soll man sagen, der Keyboard Error ist nicht mehr!


    Um es komplett zu machen nehme ich aber glaube ich den Tipp von @H.EXE noch an und versuche einen Sockel einzulöten um das RTC Modul auch aufs Board zu kriegen. Dann mach ich auch noch mal ein vernünftigeres Foto vom Board selbst.

  • Hey cool! Freut mich, dass das Kbd wieder geht. Geht die RTC jetzt, geht die schon oder nicht?


    Und als Belohnung ein WinBIOS :D Tu Dirselbst einen Gefallen und nimm doch das Award fürs Aquarius 4D33/50N. Zu finden im BIOS-Fred bei Vogons.

    Highscreen Colani BlueNote II 486DX4 100 MHz ⋮ Highscreen Colani Tower VL 486DX2 66MHz, Details (klick) ⋮ Highscreen InduS 500ZE-90 Pentium 90 MHz
    Toshiba Satellite 320CDT Pentium MMX 233 MHz ⋮ Apple iMac G3 (Early 2001) Blue Dalmation PowerPC 750cx 600 MHz

  • Mich hat es auch gefreut, danke auch noch mal für die Beantwortung meiner Noobfragen. Fürs Löten genügt ja einfach Übung, für Elektrotechnik Fragen leider nicht. Komme überhaupt nicht aus dem Bereich, logisches Denken ist teilweise auch nicht vorhanden. Daher bitte nichts bei denken :whistling:


    Für weitere Tests hat die Zeit leider noch nicht gereicht. Konnte das Board nur kurz mit Strom versorgen. Akkupack hatte ich noch nicht dran um zu gucken ob die RTC auch funktioniert.


    Das BIOS stammt von @the_patchelors Ver 7 Board, vmtl ist da Ami Standard? Das 4D33 BIOS probiere ich aber auch aus. Jemand Erfahrung was Performance der unterschiedlichen Versionen angeht?


    @H.EXE das MB-1433 hat einen anderen Chipsatz als das 4D33, sicher, dass das funktioniert?

  • Ach, gar nicht gesehen, dass deins nicht den 82C491 hat. Hatte mich sowieso verschrieben, ich meinte nicht Award, sondern ein "normales" AMI. Aber da gibt es sicherlich ein alternatives BIOS. Irgendwie sind die VLB-Boards alle nach demselben Prinzip aufgebaut ;)


    Meine Vermutung ist, dass auch die Chipsätze relativ ähnlich sind. Nur ist bei dem einen z.B. die RTC schon drin, während sie beim anderen extern ist, aber aus Gründen der allgemeinen Kompatibilität an derselben Stelle im Speicher und mit denselben Registern.

    Highscreen Colani BlueNote II 486DX4 100 MHz ⋮ Highscreen Colani Tower VL 486DX2 66MHz, Details (klick) ⋮ Highscreen InduS 500ZE-90 Pentium 90 MHz
    Toshiba Satellite 320CDT Pentium MMX 233 MHz ⋮ Apple iMac G3 (Early 2001) Blue Dalmation PowerPC 750cx 600 MHz

  • Heute habe ich mich dem Brett weiter gewidmet und kann verkünden, es ist ein solides Brett!


    Um es kurz zu machen, stellt man das BIOS mal richtig ein läuft das Board rund.


    20191207_170033.jpg 20191207_172112.jpg



    Ob es jetzt neue Geschwindigkeitsrekorde aufstellt, bin ich nicht sicher, zumindest mit einem DX-2 66 finde ich den RAM Durchsatz irgendwie zu gering, habe aber auch keine Vergleichswerte im Kopf.
    20191207_172340.jpg


    @PhilsComputerLab hat auf seiner Seite das Board als MB-1433/50UCV-B gezeigt und ein anderes BIOS verlinkt.
    Damit will ich es irgendwann noch mal testen, aber so läufts jetzt erstmal ganz ordentlich.


    Testweise hängt noch ein Akkupack dran, um zu gucken ob die BIOS Settings auch gespeichert werden oder ob ich da noch was machen muss. Ansonsten, welche Sperrdiode bräuchte ich für eine Knopfzelle?

  • ....fällt mir immer wieder auf: warum nutzt ihr die "Ergebnisse speichern" von speedsys nicht?!? Diese schrägen Fotos immer......

    "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)


    JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!

  • ....fällt mir immer wieder auf: warum nutzt ihr die "Ergebnisse speichern" von speedsys nicht?!? Diese schrägen Fotos immer......

    naja.. weil du dann das PCX-Format erst wieder umwandeln musst. Handy geht halt schneller :-)



    Ob es jetzt neue Geschwindigkeitsrekorde aufstellt, bin ich nicht sicher, zumindest mit einem DX-2 66 finde ich den RAM Durchsatz irgendwie zu gering, habe aber auch keine Vergleichswerte im Kopf.


    Ich denke das ist vollkommen Okay von der Speed her.

  • Als kleines Update kann ich nun nach ein paar Tagen ohne Strom mitteilen, dass das BIOS dank Akkupack seine Settings behält.


    Patient ist geheilt!


    Edit: Was mich aber dennoch interessiert, welche Sperrdiode muss man nutzen um eine Knopfzelle zu verwenden?

  • Am besten eine Spitzendiode. Die erkennt man am Glasgehäuse. Ob es neu noch welche gibt, weiß ich nicht. Aber die haben einen minimalen Rückstrom (Reverse Current). Normale Dioden haben einen Rückstrom von paar 10...100 micro Ampere. Das könnte auf Dauer die Lithium Batterie schädigen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!