DOS Spiele Icons - Archiv aufbauen?

  • Hallo Leute,
    das neue Jahr bringt natürlich neue Ideen ;)


    Für das starten alter DOS Spiele verwende ich den dosBox Emulator mit dem Frontend "D-Fend Reloaded".
    Mit diesem Frontend lassen sich ganz leicht verschiedenste Einstellungen für alte Spiele speichern um sie dann ganz einfach mit dem Emulator zu starten.


    Wenn man viele Spiele installiert hat, kann man sich diese auch schön in D-Fend Reloaded sortieren etc. Und natürlich mit einem kleinen ICON Bild versehen (siehe Beispiele).


    Icons wurden ja unter DOS nicht wirklich gebraucht daher gibt es für die meisten DOS Spiele auch keine (Manche Spiele die für DOS und für Win95 erschienen haben natürlich eigene Icons mitgebracht).
    Nunja, das sieht natürlich nicht so schön aus wenn einige Spiele ein Icon haben und andere nicht. Eigene Icons erstellen ist ja eigentlich nicht so schwer aber es wäre natürlich auch prima wenn
    es ein Archiv gäbe, wo jederman sich die Icons schon fertig herunterladen könnte.


    Nun meine Frage: hätte da jemand Interesse daran so etwas mit aufzubauen? Oder findet ihr die Idee eher mau?

  • Ja das geht natürlich, aber irgendwie sind mir persönlich richtige Icons lieber. Quadratisch, 32x32px (16 oder 32bit). Die Dateigröße ist auch absolut gering.
    Bei einem Cover hast du verschiedene Qualitäten und verschiedenste Dateigrößen. Außerdem kann man damit eine Verknüpfung auf seinem Desktop mit einem Icon versehen.

  • Da kann ich ned mitreden :unno außer wir würden unsere DOS-Klassiker mit Win3x starten! Da könnte man schöne Programmgruppen und Icons
    anlegen. Ansonsten nimm ich die DOSBox nur zum (an)testen der DOS-Programme her. Gestartet und genossen werden sie wie es sich gehört in
    authentischen echten DOS-Kisten! Die Vor.-und Nachteile gehören einfach dazu wenns gefühlsecht sein soll! Am besten noch mit nem CRT aber da
    hab ich z Zt nix Gescheites. Und Platzmangel.


    vG; Daryl_Dixon

  • Naja, ist ja auch schön das es noch Leute gibt die auf DOS-Hardware spielen können. Ich kann das leider nicht, und viele andere auch nicht mehr. dosBox gibt es nicht ohne Grund ;)
    Und wenn man die Möglichkeit hat das Ganze optisch schöner darzustellen, warum es nicht nutzen. wenn man auf gog.com ein altes Dos spiel kauft wird das meist auch mit dosBox emuliert. GOG verwendet auch eigene Icons. Die sind aber auch nicht jedermanns Geschmack.


    Wenn die Idee keinen interessiert ist das auch nicht weiter schlimm. Dann mache ich das nur für mich :)

  • Also ich finde die Idee Klasse. Manchesmal habe ich mir schon gedacht unter Win 9x, wenn ich da ne Verknüpfung angelegt habe das passende Icon doch auch toll wäre dazu.

    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

  • Jeder soll halt so zocken, wie es ihm am besten passt. Der eine baut nen originalgetreuen PC zusammen, der andere emuliert!


    Alleine der Fakt, dass man via DOSBox ne Voodoo implementieren kann oder auch ne MT-32 ist schon Beweis dafür, dass
    sich viele Menschen über die Thematik gedanken machen ;)


    Das mit den icons ist an und für sich bestimmt keine schlechte Idee. Mach halt ne "kleine Gruppe" von gleichgesinnten!

  • Klar kann jeder machen was er will und was er für passend hält. Ich hab ja auch ein Platzproblem; hab eine DOS-Kiste und eine 3dfx-Kiste
    an EINEM Monitor plus Tastatur Maus und Soundsystem. Für nen CRT hätt ich keinen Platz. Leider. Die DOSBox gibts natürlich nicht ohne
    Grund bzw weil Bedarf an sowas besteht. Wie sagt man so schön? Die Katz' mag Mäus'; ich aber mag's ned!


    vG; Daryl_Dixon

  • Die Idee ist nicht schlecht !


    Die Frage ist wie das umgesetzt werden soll ?
    Ein Screenshot ins Icon Format zu konvertieren ist kein Problem.
    Ein passendes Icon zu Pixeln ist jedoch ein relativ höherer aufwand, je nach Spielmenge.
    (Wenn ich mir ansehen wie viele die Dos Spiele es gibt dann ist das Wort relativ total falsch)


    Bei einer Größe von 32x32px bleibt aber auch nur noch Pixeln über.
    Das wird ein Großprojekt !
    Trotzdem, dafür könnte ich mich durchaus begeistern. !

  • Weil es so vorgeschlagen wurde !
    Nicht alle Postings gelesen ?


    Ohnehin muss die Größe begrenzt werden da es sonst einfach zu gross und auch zu unübersichtlich wird...

  • Also ich fänd' die Idee auch super. Gerade wenn 32x32 Pixel als *.ICO gewählt werden würden.
    Ich z.B. hab auf meinen DOS-Kisten in den meisten Fällen ein Win 3.11 mit drauf und die Standardicons für DOS-Programme sind alles andere als hübsch.

    Ich dachte es geht um Retro Icons auf Modernen Maschinen.
    Unter Windows 3.1 wäre das natürlich ok.


    Aber ab XP würde ich min. die 48x48 Variante wählen.
    Alte ICOs sehen da einfach doof aus.

  • Naja, man kann es in den meisten Fällen nunmal nicht allen Recht machen.
    Und bei sowas, denke ich, wäre es sinnvoll dem größten Nutzen nachzugehen.
    Was bei zeitgemäßen Systemen Windows 3 oder 95 wäre, und eben DOS-Box bei moderneren Systemen.
    Für jeden Individualfall kann man ja nun auch nicht immer alles vorrätig halten.

  • Die Größe spielt eine eher untergeordnete Rolle, darüber muss man jetzt nicht diskutieren.
    Jedes halbwegs gescheite Bild kann man als Icon umwandeln.
    Runterrechnen ist kein Problem aber hochrechnen sieht einfach nur zum kotzen aus.


    Die eigentliche Frage für mich ist der Inhalt des Icons, was sollte man da nehmen ?

  • Wenn man so ein Archiv anlegt, kann man ja verschiedene Größen anbieten.
    Mir reichen halt auch die kleineren :)


    Außerdem gehört da noch ein bisschen Kreativität dazu. Ein normales Bild auf 256x256
    zu skalieren kann ja jeder. Aber ok, das soll jetzt (noch) nicht das Thema sein.


    Ich habe mal einen Google-Drive Ordner angelegt mit allen Original Icons die es
    direkt von diversen Spielen gab. Immerhin schon ca. 190 Stück.


    https://drive.google.com/drive…r154r-zO5jC7uP_rfy8zzwgM-



    Und auf dieser Seite hatte bereits ein User die gleiche Idee und hat bereits viele
    Custom Icons angelegt:


    http://www.thekinsie.com/d-fend/
    http://www.thekinsie.com/d-fend/IconLibrary.zip


    So in der Art könnte man das sicher auch fortführen für die Millionen anderer Dos-Titel ;)
    Von allen Apogee bzw. 3Drealms Titeln gab es auch schon eine kleine Icon Sammlung,
    leider ist das Forum geschlossen und der Download nicht mehr verfügbar. Quasi noch
    ein Grund mal ein richtiges öffentliches Sammelsurium/Archiv anzulegen.

  • Vergesst die Icons auch nicht, die FÜR Windows 3.1 angelegt wurden, selbst wenn es sich um Dos Spiele gehandelt hat.
    Ansonsten fände ich das Windows 3.1 Format für Icons (wird 32x32 oder 16x16 sein, oder?) nicht schlecht, da dieses dann bis Win 3.1 abwärtskompatibel wäre.
    Natürlich kann man auch höher aufgelöste machen, aber die wären für mich optional.
    Eine Sortierung nach "Selbsterstellt" und "Original" fände ich auch sehr praktisch ;)

  • Also Arcade-Menü kenne ich selbst nicht. Das war einfach nicht "in" damals. Dafür gibt es hunderte Menü-Oberflächen, die das Starte von Anwendungen erlauben. Ich hatte damals MenuStar, was grafisch war und mir sehr gefiel, aber leider ging die Diskette kaputt :/

    Es gibt da noch PowerMenu, welches ich aber nicht kenne und obskure Dinge wie Dos Start, DESKTOP oder Costa GUI! oder die mehr bekannten UIs wie eben Windows oder GEM. Letztere sind eben mehr als Menüprogramme.

    Früher habe ich auch den Norton Command intensiv verwendet, um über das Menü Programme zu starten.


    Insbesondere bei den einfachen Menüprogrammen kann es passieren, dass das zu startende Programm nicht genug Speicher hat, weil das Menüprogramm noch im Speicher ist. Erst später mit Erfahrung und dann mit DPMI konnte das Problem mehr oder weniger gelöst werden. Weniger, weil einige DPMI Programme nicht miteinander kompatibel sind/waren.


    Andererseits kannst du z.B. mit EmulationStation ein Arcade-Menü-Feeling haben und die DOS-Programme einfach so starten und dabei die beste Grafik auf hochauflösenden Monitoren haben. Unter DOS so etwas zu entwickeln ist schon aufwändiger wie ich beim Entwickeln feststelle.


    --

    Und DOS-Icons für Windows oder eben grafische Menüprogramme wären schon cool :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!