[Sammel-Thread]✎ ✂ ✌ ✐ Software-Tipps: coole und praktische Tools

  • Ich hab's kurz ausprobiert, war neugierig, welche Netzwerkverbindungen es unterstützt, aber auf die schnelle nichts dazu gefunden. Bin ich blind, oder ist es nur ein Missverständnis?

  • Dos Navigator 1.51


    Da es scheinbar Interesse gibt, mein lieblings NC-Klon in den 90ern war Dos Navigator. Ich verwende es heute noch sehr gerne unter Dos. Die Software wurde irgendwann komplett frei gegeben incl. Source Code. Es ist auch sehr mächtig, kann mit Archiven umgehen, hat viele integrierte Tools, wie CD-Player, Notizblock, Sysinfo und sogar Tetris eingebaut. Im Vergleich zu NC und auch durchaus bekannten VC (Volkov Commander), welche in Assembler geschrieben waren, is DN in Pascal implementiert und ist vor allem auf XTs und frühen ATs nicht ganz so schnell. Außerdem gibt es IMHO keine Deutsche Version davon. Es wurde von Moldauern und Russen geschrieben, daher ist es in nur in Englisch und Russisch so weit ich weiß. Trotzdem ein ziemlich mächtiger NC-Klon, massiv konfigurierbar, und auf jeden Fall empfehlenswert.


    Siehe auch:

    https://www.ritlabs.com/en/products/dn/

    https://en.wikipedia.org/wiki/DOS_Navigator


  • Ich hab's kurz ausprobiert, war neugierig, welche Netzwerkverbindungen es unterstützt, aber auf die schnelle nichts dazu gefunden. Bin ich blind, oder ist es nur ein Missverständnis?

    ich habs nur aus nem Info-Text entnommen. Kanns leider nicht überprüfen weil ich die enstsprechende Hardware nicht da hab.

    Da es scheinbar Interesse gibt, mein lieblings NC-Klon in den 90ern war Dos Navigator. Ich verwende es heute noch sehr gerne unter Dos. Die Software wurde irgendwann komplett frei gegebe...

    ja das ist doch irgendwie einer von zweien aus dem gleichen Source? Ich verwende nämlich den NDN ("Necromancer's DOS Navigator"). Auch der ist Freeware und sieht fast genauso aus. Naja;

    tun die meisten weil sie den NC alle als Vorbild nehmen (was garnicht sein müsste). Der NDN ist für mich unter DOS das was der WindowsCommander (später TotalCommander) unter Win95 ect

    war und ist. Das BESTE Tool für die Dateiverwaltung!


    vG; Daryl_Dixon

  • Man kann doch einen separaten Thread erstellen über die ganzen NC Clone mit Darstellung der ganzen Vor - und Nachteile.


    scorp den DN kannte ich bis eben auch noch nicht. Sieht super aus, den habe ich mir eben auch angeschaut. Danke euch für den Tip.

    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

  • ja das ist doch irgendwie einer von zweien aus dem gleichen Source? Ich verwende nämlich den NDN ("Necromancer's DOS Navigator"). Auch der ist Freeware und sieht fast genauso aus. Naja;

    tun die meisten weil sie den NC alle als Vorbild nehmen (was garnicht sein müsste). Der NDN ist für mich unter DOS das was der WindowsCommander (später TotalCommander) unter Win95 ect

    war und ist. Das BESTE Tool für die Dateiverwaltung!


    vG; Daryl_Dixon

    Ja, NDN und andere sind später von DN abgeleitet worden, als der Source Code freigegeben wurde. Ich habe da oben nur das Original verlinkt, aber es gab viele spätere Varianten davon, die mächtiger aber zum teile auch langsamer waren.


    Ein Vorschlag, vielleicht für NC-Klones einen eigenen Thread starten? Es gibt ja so viele davon. VC, DN, UFO, DZ etc. etc.

  • scorp den DN kannte ich bis eben auch noch nicht. Sieht super aus, den habe ich mir eben auch angeschaut. Danke euch für den Tip.

    Ja, der Dos Navigator war extrem bekannt im Ostblock, aber in Deutschland eher nicht. Wahrscheinlich, weil es keine Deutsche Version davon gab. In Russland hat man fast nur den gesehen und wenn man sich heute noch bei Youtube russische Retro Beiträge anschaut (z.B. Old Robot), dann sieht man da DN überall laufen :)

  • Hallo Leute! Das geniale deutsche Kopier-Tool VGA-COPY von Herrn Mönkemeier dürfte jedem bekannt sein!

    Und hier hab ich soeben ein Interview mit Mönkemeier auf YT gefunden, welches der Kanal Retrokompott im Januar 2021 gemacht hat !

    Ist also noch "ziemlich neu" ^^! Das Video beginnt hier an der richtigen Stelle (06:28):

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    vG; Daryl_Dixon

  • Hallo zusammen

    Ich hätte da auch noch ein kleines Tool


    IDEInfo. Es zeigt euch die Parameter eurer IDE Festplatte an. Nützlich für ein BIOS ohne Auto Detection für die HDD. Auf eine bootbare DOS Diskette gepackt ausgeführt und infos bekommen


    Disk Utility: IDE Info : Free Download, Borrow, and Streaming : Internet Archive
    Allows You To Obtain Information Directly From Ide Drive Regarding Number Of Cylinders/heads/etc For Determinining Setup.
    archive.org


  • Ein weiteres Tool was Ich schon oft verwendet habe um Informationen zu bestimmten Karten, BIOS, CPU etc zu bekommen ist Informer von Konstantin Kondakov.

    Durch dieses Tool war es mir möglich den PCI BUS herauszufinden um den PacketDriver für meine 3COM Etherlink Netzwerkkarte zu laden unter DOS. Anbei das Programm als Disketten Image und als einzelne Dateien.

    Disketten Image: InformerIMG.zip

    Ordner mit Dateien: Informer.zip

  • Tja... mal wieder Weihnachten.


    Zeit für etwas Stimmung am PC. :D


    Also krame ich in meinen Softwaresammlungen nach passenden Free- und Shareware Programmen und bin schon etwas in der Windows 3.1 Abteilung fündig geworden.



    Zunächst, hängen wir etwas Deko auf, ein paar bunte Lämpchen für den Win3.1 Desktop:




    x-lights.zip


    Das ganze gibts auch noch für Windows 95, da sogar mit Sound:

    LIGHTS95F.zip



    Weiter gehts mit einem Adventskalender, aus dem Hause Microsoft.

    Jeden Tag verbergen sich andere Überraschungen hinter den Türchen. Das ganze ist liebevoll animiert und lässt weihnachtliche Sounds erklingen.



    advent.zip


    Auch Bildschirmschoner mit Adventsstimmung dürfen nicht fehlen. Hier gibts einmal einen abstrakten Schneemann im Flockengestöber, sowie einen Werbeschoner einer bekannten Softdrink-Marke mit skifahrenden Eisbären und Schneeflocken, die über den Bildschirm flitzen.



    xmassave.zip



    skibear.zip


    Was für weihnachtliche Software fällt euch ein? Über zahlreiche Inspirationen würd ich mich freuen. :)

  • Ich werde mal die Tage meine alten CDs durchforsten ob da noch ein paar praktische Tools zu finden sind 🙂

    1. K6-2+ 400, 128 SDRAM, Elsa Erazor II, USB Onboard, 80GB HDD, SB AWE64 (WIN98se)

    2. P1 133, 64MB PS/2, Matrox 4MB + Voodoo 4MB, CD-Wechsler 4x

    3. Tandon 286, 8Mhz, 1Mb Ram+3MB XMS, TVGA9000a 512Kb, SB CT2940->IDE Quadspeed-CD, Realtek 8019AS, XTIDE+1GB CF (DOS 6.22 2x2GB)

    4. M326 486DLC + 4c87DLC, 8MB SIMM, TVGA8900c 1Mb, SBPro2, 8x CD, Compex RL2000a PNP+XTIDE Rom, GW2760ex 16GB CF (DOS 7.1)

    5. I7 6700K @4.5Ghz, 16GB DDR4, GTX1080, 250GB SSD + 512GB NVME

  • Das ganze gibts auch noch für Windows 95, da sogar mit Sound:

    LIGHTS95.ZIP

    Schade dass man dafür sehr wahrscheinlich keinen Registrierungscode mehr bekommt den das ganze läuft nur 5 Minuten.

    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

  • Schade dass man dafür sehr wahrscheinlich keinen Registrierungscode mehr bekommt den das ganze läuft nur 5 Minuten.

    Ich Dirmel hab natürlich die Falsche ZIP angehangen... :mist So gehts halt wenn man unterschiedliche Versionen hortet.

    In zwischen ists Freeware. (Die Seite von Barefoot Productions ist jedoch schon lang down.)

    Hier nochmals korrekt ohne Zeitsperre: LIGHTS95F.zip Edit: Auch im Ursprungsbeitrag korregiert.




    Für die letzte Version für XP bietet der Hersteller, der das Programm übernommen hatte, sogar den Code online an.


    Software Programs | Tiger Technologies Support

  • Das passt ja zu den Googletreffern die ich gefunden habe, das der Wingman Barefoot unterwegs ist. :whistling: :whistling: :whistling:

    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

    Einmal editiert, zuletzt von nicetux ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!