Frage zu Serverhardware (Xeon)

  • Hi zusammen,


    ich weiß, ist kein Retro, aber hier haben ja doch so einige Ahnung auch von aktuellerer Hardware.


    Ich finde keine Info dazu ob ich eine Xeon E5-26xxer V2 CPU in ein einfaches 2011-Sockel Board stecken kann.
    V3 nicht, die sind elektrisch definitiv unterschiedlich.
    Bei Intel steht aber zu V2, daß mit Bios Update die Kompatibilität gegeben wäre, zumindest bei den Dingen die dort beschrieben sind.


    Es handelt sich um einen Fujitsu tx300 s7 server.
    Ich würde den gerne mit 2x 2640v2 aufrüsten. aktuell hat der 1x2620


    Danke und gruß

  • Ohne es mit Sicherheit sagen zu können, denke ich, dass es funktioniert.


    Die V3 hat ein DDR4 Interface und kann deswegen schon nicht laufen.


    Ansonsten würde ich vor dem Tausch auf das aktuellste BIOS (V4.6.5.3 - R1.32.0 (24.06.2019)) flashen. Vom Kühlsystem ist es ja auch kein wirklicher Unterschied.


    Mit Sicherheit müsste es dir der Fujitsu Support sagen können, schreib denen doch mal eine Mail, ob es mit dem Board funktioniert!

  • chipset googlen, und schauen was kompatibel ist.


    die cpus auf cpu-world suchen und vergleichen, easy :)

    Ganz so einfach ist es ja nicht. Ohne den passenden oder als kompatibel angesehenen Microcode für die entsprechenden CPU wird das UEFI/BIOS den Start verhindern. Aber ich denke auch, dass man positiv an die Sachen gehen muss.

  • Ja, Server-Hardware tickt ein wenig anders als der consumer Krempel.
    Sofern möglich auf das aktuelle BIOS updaten zwei CPUs kaufen und probieren.
    Wenn der mikrocode im BIOS drin steht sollte das auch funktionieren.
    ein Update auf das neue BIOS sollte auf jeden Fall vor dem Einbauen der neuen CPUs geschehen !!!
    technisch gesehen sollte zwischen den beiden Versionen eigentlich kein großer Unterschied bestehen.
    Version 4 hingegen ist komplett inkompatibel.
    Die TDP der beiden Prozessoren ist gleich, ein anderes kühlsystem wird wahrscheinlich auch nicht benötigt.
    trotzdem würde ich den Fujitsu Siemens support auf jeden Fall mal kontaktieren.

  • aber hier haben ja doch so einige Ahnung auch von aktuellerer Hardware

    Da lehnst Du Dich aber weit aus dem Fenster :duck


    https://sp.ts.fujitsu.com/dmsp…lic/ds-py-tx300-s7-rh.pdf
    Da steht auf Seite 2: Meet today’s demand and be prepared for future requirements
    - Intel Xeon E5-2600 product family with up to 8 core processors and Turbo Boost 2.0


    Jetzt mußt Du nur noch klären, ob der erste Link, den mir die Ente bei Eingabe von "Fujitsu tx300 s7 server" ausgespuckt hat, auch zu Deinem Serverboard paßt. Von v2-CPUs lese ich da aber nichts. Intels Bezeichnungsschema der Xeons ist sowieso total bekloppt. ;)


    Also Ivy Bridge war mehr oder weniger nur ein Die-Shrink von Sandy-Bridge mit etwas mehr MHz beim RAM-Takt und die Spannung, die Ivy toleriert, liegt innerhalb des Bereichs, den Sandy benötigt. Viel kann also nicht kaputt gehen.

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

    3 Mal editiert, zuletzt von Lotosdrache ()

  • ja das ist meine hardware die du da gefunden hast, aber genau diese infos hatte ich halt schon.
    daher die spezifische nachfrage nach v1 und v2 Kompatibilität. Dazu finde ich einfach keine Aussagen und Infos.


    Ich schau einfach mal wie ichs mache.


    Danke

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!