PCI Soundkarten mi. ISA Soundkarten unter DOS in einem System

  • Moinsen Forum, :)


    Frage steht abgekürzt oben!


    Mir geht es um folgendes:


    Ist es möglich ISA und PCI Soundkarten stabil unter DOS und Win98se ans laufen zu bekommen? (Also ohne Bootloader)


    Im einzelnen geht es die Terratec Xlerate Pro (A3D) und der EWS64 und evtl. noch eine AWE64.


    Alles soll Platz nehmen auf einem ASUS P5A.


    Gibt es hier Stolpersteine? Hat jemand ein ähnliches Setup?


    Danke für eure Hilfe... :love:

    "Anstatt viel Geld für fragwürdige Marketing-Maßnahmen aus dem Fenster zu werfen, sollte Intel versuchen, die eigenen Schwächen abzustellen und nicht mit zweifelhaften Kampagnen die Mitbewerber zu diskreditieren." Kai Schmerer, ZDNet, zum P-Rating von AMD - 2002


    Haben will.... :nw Sofort! :nw (Aktualisiert 16.01.20)


    Gegen Zwangsbeitrag: rundfunkfrei.de

  • Warum willst du beide Karten unter 9x laufen haben ?


    ich würde die PCI nur für 9x einrichten.
    Und für die ISA Karte den DOS Treiber laden.
    Unter 9x kannst du doch eh mit SoftSynth jede Soundbank nutzen.



    Fertig.

  • Nun, Vergleichwerte unter beiden Systemen...


    "Wie gut ist die eine gegen die andere.." ;) Du verstehst was ich meine? ;)

    "Anstatt viel Geld für fragwürdige Marketing-Maßnahmen aus dem Fenster zu werfen, sollte Intel versuchen, die eigenen Schwächen abzustellen und nicht mit zweifelhaften Kampagnen die Mitbewerber zu diskreditieren." Kai Schmerer, ZDNet, zum P-Rating von AMD - 2002


    Haben will.... :nw Sofort! :nw (Aktualisiert 16.01.20)


    Gegen Zwangsbeitrag: rundfunkfrei.de

  • Jo in DOS wird sich für gewöhnlich an PCI nicht gestört. Und PCI belegt meist eh einen hohen IRQ.
    Problem könnte Mixer sein, wenn der nicht durchlässig geschaltet ist bei cold boot, je nach Verkabelung.
    Sonst keine Probleme.


    Ein DOS Vergleich BEIDER Karten würde ich eher abraten, (Emulations)Layer für PCI mit gleichen IRQs wie normale ISA Karten wird sicherlich nicht sinnvoll gehen.
    PS: Evtl. kann man aber IRQ 7, DMA 3, 240h nutzen für den PCI Wrapper/Layer da.

  • Im einzelnen geht es die Terratec Xlerate Pro (A3D) und der EWS64 und evtl. noch eine AWE64.

    Du kannst alle drei Karten unter Win9x gleichzeitig am laufen haben (hatte ich, glaube ich, sogar selbst mal so aufgebaut). Nur der Soundblaster-Emulationsblock der XLerate muss abgeschaltet werden und, wenn die AWE64 mit drin ist, auch der SBPro-Teil der EWS64. Sonst kommen sich die Karten in die Quere.
    Unter DOS gilt allerdings für Soundblaster das gleiche wie beim Highlander: Es kann nur einen geben! :) (...naja, fast, der OPL3 auf Port 0x388h wird bei Doppelbelegung Probleme machen)

  • Unter DOS sollte OPL3 keine Probleme machen mit beiden Karten, solange er nicht über einen Treiber oder TSR bereitgestellt wird.


    Dann kannst du so viele OPL2 oder OPL3s haben wie du willst die spielen alle einfach gleichzeitig.


    PCI Karten können unter 9x sogar langsamer sein als ISA Karten.. weil viele PCI Karten viel in Software machen..

  • Das geht auch, wenn man im Gerätemanager von Windows 98 die jeweiligen Treiber deaktiviert.


    Man nimmt doch auch im DOS die jeweiligen IRQ für den besten Ton.
    So, wie mit einer Startsequenz für Expanded und Extended Speicher (z.B.).

  • Warum benutzt Du nicht "einfach" die XLerate mit dem Aureal Vortex sound chip und stöpselst auf diese noch ein
    daughterboard! Dann sollten die Probleme minimiert sein!


    Best of both worlds.... A3D unter 98zig und Sound Blaster mit DB unter DOS!

  • :D@LeChris


    "Einfach" ein Daughterboard... Der ist gut! :D


    Aber grundsächlich ne gute Idee! Problem ist, ich habe exakt 0 Stück... Und da die Preise in der Bucht für diese Artikel ähnlich wie bei 3dfx liegen... :mist


    Wenn ichs mir aber so recht überlege... :grübel
    ... lass ich das mit dem AWE64 - und biete sie bei Zeiten hier im Forum zum Tausch an.... (Es hatten ja schon genug hier Interesse angeboten, und Creative ist einfach nicht mein Ding..)


    :thumbsup:

    "Anstatt viel Geld für fragwürdige Marketing-Maßnahmen aus dem Fenster zu werfen, sollte Intel versuchen, die eigenen Schwächen abzustellen und nicht mit zweifelhaften Kampagnen die Mitbewerber zu diskreditieren." Kai Schmerer, ZDNet, zum P-Rating von AMD - 2002


    Haben will.... :nw Sofort! :nw (Aktualisiert 16.01.20)


    Gegen Zwangsbeitrag: rundfunkfrei.de

  • Muss immer wieder erwähnen, dass eine gute Alternative - vor allem "günstig" und neu - dieses wavetable
    von Serdas ist. Also quasi das DreamBlaster X2:


    https://www.serdashop.com/DreamBlasterX2


    Die Seite oben, also der link, sind auch Videos mit Klangbeispielen mit bei!


    Alternativ könntest Du auch eine externe Möglichkeit in Betracht ziehen. Da könnten durchaus noch
    "günstige" Lösungen zu finden sein - mit sehr gutem Klangerlebnis und Kompatibilität!


    Apropos, der liebe S2 hat gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz viele daughterboards.... die kosten auch kein
    großes Geld... er will halt "nur" tauschen ;)


  • [...]
    Aber grundsächlich ne gute Idee! Problem ist, ich habe exakt 0 Stück... Und da die Preise in der Bucht für diese Artikel ähnlich wie bei 3dfx liegen... :mist
    [...]

    Naah - nicht gleich aufgeben... ;)


    Hi, das "Dreamblaster S2" Wavetable Board ist erstaunlich gut und preiswert dazu. Beim "Dreamblaster X2" kanst Du sogar verschiedene Soundfonts laden, unter anderem auch eins das sehr nah am Roland ist. Ich habe beide und viel damit ausprobiert und kann es wirklich empfehlen.
    So kannst Du für ein gutes Wavetable den eBay-Wahnsinn entspannt abignorieren.


    Meine Erfahrungen zu PCI Soundkarten unter native DOS ergaben stets irgendwelche Klimmzüge damit das klappt. Ausser der alten SB Life Player PCI ging nichts irgendwie wirklich gut.


    - Backfire -

  • er will halt "nur" tauschen

    Klingt wie "er will ja nur Spielen" (Der 60 Kilo Rottweiler... :D )


    S2 sucht aber nur Zeux was ähnlich verfügbar ist wie die "Mona Lisa" oder der V5 6000 :mist:D


    @LeChris & @Backfire


    Aber der Link ist schonmal ne sehr gute Hilfe! :thumbup:


    Aber was soll man kaufen? 80€ ist ja mal nicht sooo viel... :grübel


    Tips? Welchen man von den dreien holen soll? Oder gleich alle? :crazy1
    Wäre dann der Preis aus der Bucht! :Face









    Immer mehr vom VA hier! :thumbsup:

    "Anstatt viel Geld für fragwürdige Marketing-Maßnahmen aus dem Fenster zu werfen, sollte Intel versuchen, die eigenen Schwächen abzustellen und nicht mit zweifelhaften Kampagnen die Mitbewerber zu diskreditieren." Kai Schmerer, ZDNet, zum P-Rating von AMD - 2002


    Haben will.... :nw Sofort! :nw (Aktualisiert 16.01.20)


    Gegen Zwangsbeitrag: rundfunkfrei.de

  • Wtf ist S2 ?

  • @matze79


    S2 a. k. a. HardwareGOTT


    @UnderTaker_2


    Ich würde lieber gleich das X2 nehmen! Mit Versand dann ca. 120,-- Euro. Ist aber schnell da und
    es gibt keine bösen Überraschungen, da NEUWARE!!!


    Ferner musst Du das immer so sehen, hol Dir das X2 und nebenher guckste, ob Du evtl. mal ein
    gutes Angebot ergattern kannst. Dann haste das X2 zum tauschen. Auf alle Fälle eine gute Investition.


    S2, ja, er sucht nur noch spezielles ;) Nichts im Leben ist einfach :D
    :-gssauna

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!