• Moin


    Sagt mal...
    Hat sich jemand von euch schon mal mit dem PCem beschäftigt ?


    hintergrund:
    ich bin gerade dabei die Launchbox ein wenig zu befüllen und da wollte ich auch ein paar win98 games integrieren.
    selbstverständlich wollte ich jetzt nichts mit vmware, hyper-v, virtualpc oder sonst was realisieren da die launchbox möglichst "mobil" sein sollte oder anders,
    ich möchte die launchbox ohne große installiererei von system auf system kopieren können.


    habe da den für mich längst vergessenen pcem gefunden.
    passendes Bios für grafik und board hab ich mir auch schon zusammengesucht.
    bin da gerade etwas am experimentieren und das sieht recht viel versprechend aus.


    hat hier schon mal jemand damit gearbeitet ?

  • Ja, der läuft sehr gut, den nehme ich mittlerweile lieber als DOSBox.
    Hab mir da diverse Rechnerkonfigurationen zusammengestellt vom Tandy über XT, AT bis 486, mit Win 3.1.
    Auch schon überlegt dazu nen Thread zu öffnen ^^


    Was genau willst du da wissen?
    Mit Win98 habe ich da noch nicht gearbeitet.

  • eigentlich nichts, ich hab mich nur gewundert das wir hier darüber noch nichts haben. :thumbsup:


    Derzeit habe ich ´98 am laufen aber der sound ist schlecht, habs soundlags ohne ende und so wie ich es gelesen/verstanden habe wird das auch nicht besser.
    wenn der emulator auf 100% läuft ist das normal und bei einem 233er mmx läuft der auf anschlag.
    dreh ich die cpu auf nen p100 runter wird es besser.


    macht aber nichts, war nur zum testen und ich bin überrascht wie toll das funktioinert.
    der wird wohl einzug in mein launchbox setup nehmen :Clap

  • Ich arbeite ebenfalls viel mit PCem.
    Habe um die 10 Maschinen von einem Tandy 1000 bis zu einem P133 mit verschiedensten Soundkarten inkl. MUNT und SCVA anbindung. Es ist halt einfach super praktisch Medien per click einzubinden und die Hardware auszusuchen die man haben möchte. Dosbox benutze ich eigentlich nur noch selten.


    Wie auch sonst empfehle ich hier ebenfalls das Startmenü von Phil :D
    https://www.philscomputerlab.com/ms-dos-starter-pack.html#


    Hier noch ein paar Tipps die von einem Kollegen zusammengestellt wurden:


    • Tipp: Die mittlere Maustaste löst die Maus vom Programm
    • Tipp: PCem unterstützt inzwischen unzählige Maschinen und bei einigen muss man auch erst einmal im Bios etwas einstellen, damit sie booten. Falls der momentan eingestellte Prozessor (AMI 468 clone) zu schnell ist auch das heruntersetzen nichts bringt (die Erstversion von Monkey Island hat z.B. grundsätzlich keinen Sound mit der 486er-Reihe), ist der "[386DX] AMI 386DX clone"-Prozessor eine sehr gute Wahl. Achtet einfach darauf, dass unter "Memory" ebenfalls 16 MB eingestellt ist - mehr müsst ihr gar nicht einstellen.
    • Tipp: Eine gute Alternative zur "Diamond Stealth 3D 2000" ist übrigens "Paradise Bahamas 64".
    • Tipp: In den PCem-Einstellungen kann man den OPL-Emulator von "DBOPL" auf "NukedOPL " stellen - dies sorgt dafür, dass der Sound wesentlich akkurater und somit besser ist. Allerdings benötigt diese Einstellung viel Leistung. Wenn ihr keinen guten Prozessor habt, aktiviert die Einstellung nicht. Edit: Ich habe diese Funktion aktiviert, aber dafür unter PCem den "Dynamic recompiler" aktiviert. Nun sollte alles auch mit älteren Prozessoren reibungslos funktionieren.


    Das Problem was die meisten Leute haben, dass diese sich eine MMX Maschine mit 300 MHZ inkl Dual Voodoo2 Karten emulieren wollen und das ganze mit einem relativ schwachen Prozessor. Für Emulationen >133Mhz ist es viel besser geignet. Kann sich natürlich noch ändern.


    Bei PCem ist die Single Core Performance am wichtigsten von über 133mhz würde ich sowieso abraten.


    Musst nur mal schauen wegen dem Beenden aus Launchbox, cli beenden geht meines Wissen nach nicht.


    Edit: so sieht meine Dos PCem Startdatei aus.


    sssssu0kub.png

  • Ich hab auch nochn heissen Tipp zum Umgang mit den HDD Image Dateien.
    Mich hat es genervt diverse Dinge immer nur ausschließlich über Diskette oder CD Image übertragen zu können.


    Dafür kann man z.B. OFSMount benutzen, das hab ich hier auf Win 8.1 dafür in Betrieb.
    Das hängt dann die .img Datei als echte Festplatte ins Windows ein.
    An sich selbsterklärend, ich verwende u.a. diese Einstellungen
    OSFMount.PNG

  • Interessant, ich habe es ähnlich.
    Habe eine Batchdatei die das Image via Winimage öffnet und anschließend wieder schließt.

  • ich wollte datenschieberei mit einem lan lösen, oder halt mit ftp.
    ein alter server läuft sowieso immer virtuell.
    ist das denn möglich in pcem ein netzwerk aufzubauen ?



    ansonsten, Danke für euere Infos.
    Die werd ich alle mal austesten :respekt

  • Ach, verdammt. :D Weil ich gestern nicht hier posten konnte - Brauche ich ja gar nix mehr schreiben. :-)


    Aber 2 Bilder noch...
    Mit einem I7-8700 klappt es ohne Probleme auch mit Voodoo und 233Mhz. Da ist noch Platz nach oben.

  • Wird in diesem Projekt (PCem) auch eine RS232 "durchgeschliffen"? Also für Messgeräte oder ähnlichen Zeux? ?(

    "Anstatt viel Geld für fragwürdige Marketing-Maßnahmen aus dem Fenster zu werfen, sollte Intel versuchen, die eigenen Schwächen abzustellen und nicht mit zweifelhaften Kampagnen die Mitbewerber zu diskreditieren." Kai Schmerer, ZDNet, zum P-Rating von AMD - 2002


    Haben will.... :nw Sofort! :nw (Aktualisiert 16.01.20)


    Gegen Zwangsbeitrag: rundfunkfrei.de

  • Mit PCem hab ich auch schon viel rumgespielt und Spaß gehabt :)


    Man sollte sich aber auf alle Fälle auch mal 86Box anschauen. Das ist ein Fork von PCem mit noch mehr Auswahl an Plattformen wie z.B. Sockel 8 Pentium Pro :)


    Download gibt es hier: https://github.com/86Box/86Box


    Man braucht allerdings noch den 86BoxManager als GUI: https://github.com/86Box/86BoxManager/releases



    Die Roms bekommt man über den ersten Link

  • Ist auf der Wunschliste aber ob es jemals kommen wird weiß keiner.


    pcem-emulator.co.uk/phpBB3/viewtopic.php?t=3192

    Dank dir für den Link! ^^


    Naja.. wenn die Aufgabenliste bis 2273 voll ist, hoffe ich mal auf 2274... :D

    "Anstatt viel Geld für fragwürdige Marketing-Maßnahmen aus dem Fenster zu werfen, sollte Intel versuchen, die eigenen Schwächen abzustellen und nicht mit zweifelhaften Kampagnen die Mitbewerber zu diskreditieren." Kai Schmerer, ZDNet, zum P-Rating von AMD - 2002


    Haben will.... :nw Sofort! :nw (Aktualisiert 16.01.20)


    Gegen Zwangsbeitrag: rundfunkfrei.de

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!