[win] Wie am einfachsten eine Platte auf eine andere klonen?

  • In einem meiner Retros hab ich ja eine 4GB SD-Karte drin. Ich will diese jetzt auf die IDE Platte die auch im System drin ist, klonen, wie am einfachsten? OS ist ja Win2000.


    Nice to have: auf der IDE ist 1 Partition drauf, ntfs, wo auch schon Spiele installiert sind. Optimalerweise kann das Programm 1 Partition von 4GB anlegen, die SD klonen und der Rest bleibt so wie es ist..
    Zur Not: IDE löschen / formatieren und die 4GB auf eine 4GB-Partition auf der IDE klonen.


    Sollte schneller gehen als eine Neuinstallation die kaum 30min dauert^^

  • Hi @Jigo


    ich mach sowas ganz "klassisch" mit PartitionMagic5. Das einzige Problem dabei ist der Zeitaufwand - mit Sektorenprüfung geht da schon mal ne Stunde drauf ;-)


    Grüsse, duncan

    "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)


    JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!

  • EaseUS Todo Backup: Link


    Falls zu neu siehe hier


    Die Software setzt vorraus das man lesen kann, mehr nicht! ^^:D

    "Anstatt viel Geld für fragwürdige Marketing-Maßnahmen aus dem Fenster zu werfen, sollte Intel versuchen, die eigenen Schwächen abzustellen und nicht mit zweifelhaften Kampagnen die Mitbewerber zu diskreditieren." Kai Schmerer, ZDNet, zum P-Rating von AMD - 2002


    Haben will.... :nw Sofort! :nw (Aktualisiert 16.01.20)


    Gegen Zwangsbeitrag: rundfunkfrei.de

  • Windows wäre mir zu kompliziert..


    Clonezilla, DVD rein,booten Ziellaufwerk und Quelllaufwerk wählen.


    https://clonezilla.org/

    ja clonezilla hab ich noch auf ner mini-dvd ^^


    ich brenne mir zusätzlich mal part magic 5und schaue was dabei rauskommt

  • Partition Magic 8 hab ich auch auf der WIN98 Setup CD als Bootauswahl, funktioniert Top :super .
    Nehme ich aber nur zum partitionieren...
    Ansonsten hab ich letztens erst Acronis True Image 9 (letzte Version die auch noch WIN98 unterstützt) bei Medimops gekauft.
    Endlich kein Stundenlanges installieren und einrichten mehr 8o:D ...
    Eine Backup Wiederherstellung von einem eingerichtetem WIN98SE dauert über eine USB 2.0 angeschlossene Platte worauf das Backup liegt nun 2 Minuten :crazy .
    Nach etwas hin und her mit dem Support und registrieren vom Acronis True Image 9 auf der Acronis Webseite hab ich das letzte Build (3694) downloaden können.
    Ich hab mir dann die Build 3694 auf WIN98 installiert und darüber eine Boot CD als ISO erstellt (die letzten zwei Build`s hab ich da einfach mal in einem Ordner mit drauf gehauen).
    Über die gebrannte ISO kann man dann einfach die letzte Acronis 9 - Build 3694 booten usw... komischerweiße wird hier im Gegensatz zur Windows Installation keine Serial abgefragt :thumbsup: .


    Ich kann sie hie leider nicht anhängen weil die ISO 200MB groß ist, falls Bedarf besteht schreib mir einfach ne PM.
    Wie gesagt booten Backup erstellen/wiederherstellen/klonen usw. geht damit alles wenn du von der CD bootest,
    für die installation unter Windows müstest du es dir später kaufen damit du eine Serial hast.

  • ich hab mir ne boot cd gebastelt aus einer win7 pe cd.
    darauf sind partitions programme, clon programme usw. alles von macrium, acronis, easeus usw.
    booten tu ich per netzwerk, die iso ist im wds server eingebunden.
    das gleiche auch bei windows installationen, alles per tftp...

  • kleine Ernüchterung: von partmagic5-cd kann man nicht booten und ium windows2000 sagt er mir dann, dass es nicht mit win2000 kompatibel ist ^^
    neuer Anlauf heute mit Clonezilla ;)


    nen WDS/SCCM will ich mir eigentlich nicht einrichten obwohl es prrktisch wär, aber das aufsetzen der Images dauert länger als die installation der 2 PCs wo man das image dann nutzen könnte^^

  • Hi @Jigo,


    man konnte PartitionMagic5 in ner DOS-Variante auf Diskette packen. Erkennt HPFS, ExtX, FAT, FAT32 und NTFS - also im Prinzip das rundum-sorglos-Paket ;-)


    Ich hab das auf jeder (zumindest Win85/98) Kiste auf jeder Partition, da die Partition, von der aus du arbeitest, nicht verändert werden kann.


    Grüsse, duncan

    "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)


    JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!

  • puh ich verzweifele...ich will jetz tunbedingt die partition resizen und dann rüber clonen. Allein deswegen weil ich es können will...


    x Programme die nicht mehr mit win2000 funktioneren, dann kostet jedes Kackteil auch Geld oder die Freeedition ist absoluter Ranz. Der gnaze Scheiss den Linux gratis kann....
    ich glaub ich hab auch CD-Laufwerk verbaut und kein DVD...kann ich jetzt zudem mein Hirens Version 5 ! (13 oder so ist aktuell) mal auf cd brennen

  • Guten Abend,


    Acronis kann ich auch nur empfehlen,
    z.b. habe ich für meine Bekannten je eine Individuele bootfähige USB- Festplatte im Angebot / zusammengestellt, ( True Image 2011) , wobei ich noch 3 Lizenzen habe
    womit diese dann ihre Sicherungen durchführen, ( wenn ich sie mal wieder daran erinnere ) ,

  • hab jetzt:
    - per hirens boot image ein part magic 8 gestartet und auf der Festplatte die 50GB nach hinten verschoben, vorne 4GB+100MB Platz gelassen,
    dann clonezilla gestartet und die 4GB SD-IDE auf die freie Partition copiert (vorher zuerst mal manuell per parted eine Partition angelegt...


    jetzt startet der PC aber gern ins GRUB ;)

  • plop bootmanager auf diskette und der retro rechner bootet von usb oder pcmcia oder cd/dvd..


    https://www.plop.at/en/bootmanager/index.html



    wenns nur cdboot sein und schlanker tuts auch sbootmgr.


    also mein 386 startet problemlos von CD ;)


    du hättest schon lange gecloned wenn du einfach nur ein linux gebootet hättest


    dd if=/dev/quelle of=/dev/ziel bs=4096 (oder1M.. )


    Für Retrorechner bietet sich tomstrbt nahe zu an, 1 Diskette und läuft ab 386 mit 4Mb.
    Auch dort kann man dann schön clonen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!