Zurück beim Retro basteln

  • Hallo,


    Ganz kurz das wichtigste zu mir:
    Mein Name ist Hans, ich wohne in Stuttgart bin jetzt 66Jahre alt und da ich nun seit letzten Juli Rentner bin und mittlerweile so einiges aufgearbeitet ist, habe ich wieder Zeit für das was mich interessiert. Eines davon - Rechner basteln.
    Hier habe ich noch einiges an Rechnern stehen u. a. IBM 5155, Compaq Portable II, Amstrad PPC 640, als funktionierende Schmuckstücke + einem Rechner mit K6XV3+ Board und DOS 6.22/Win98 (inkl. 15" Röhrenmonitor von Acer) für alte Spiele erwarten häufigere Nutzung.
    Diverse Soundblaster u. a. AWE32, Grafikkarten wie Voodoo 1/2 oder Matrox sind zum Einbau bereit. Simms und PS/2 Speicher sind auch noch genügend in verschiedenen Kapazitäten vorhanden. Und nicht zuletzt eine Anzahl CPUs von 486/40 bis zu AMD K2.
    In einem Ordner, den ich seit den frühen 90igern von Rechner zu Rechner mitschleppe sind noch Patches, Bios Updates, Treiber und Programme seit damals drin. Falls jemand Treiber sucht, anfragen schadet nicht ;)
    Mein aktueller Rechner der derzeit von Sockel 1150 auf Sockel AM4 (Ryzen 7) umgerüstet wird, ist eigentlich noch immer der gleiche Rechner, denn ich mir Ende 1993 als 286er zusammengebaut habe.
    Natürlich ist höchstens noch ein Schräubchen von damals drin. :)
    Nie habe ich einen Komplettrechner gekauft, der wurde kontinuierlich umgebaut. Mal ein neues Board mit CPU, dann eine neue CPU, neue Grafikarte, neues Gehäuse, Festplatten usw..
    Achja, Atari ST, Commodore Amiga 500 und 128D habe ich auch noch.
    Falls noch jemand Fragen hat....


    Ciao BarFly

  • Hallo und Willkommen!


    Mit dem DFI Board hast du ja quasi eine nahezu eierlegende Wollmilchsau. Steht bei mir auch schon lange auf der Suchliste. Soll eines der besten K6-2/3+ Boards sein.
    Und mit dem setmul Tool kannst du mit dem K6 viele Geschwindigkeiten abdecken. Mittlerweile mein Favorit für DOS/Win95/98 Gaming.

  • Hallo,


    Edit: Danke für die netten Willkommensgrüße :D


    im Eingangspost vergessen - warum ich hier gelandet bin.
    Im DOS Forum bin ich, wenn auch eher inaktiv, schon länger angemeldet. Da ich jetzt aber den Keller aufräume und bei den vielen Sachen die ich noch da habe, war es naheliegend mal Inventur zu machen.
    Und mit der Inventur kam das Interesse zurück und mit dem Interesse kam auch zwangsläufig die Recherche und so bin dann auch hier gelandet ;)

    Willkommen bei uns! Und schön, etwas Verstärkung im Ländle zu haben :)

    du wohnst in Stetten :)
    In Degerloch wohne ich. Ist ja nicht allzuweit weg.



    Hallo und Willkommen!


    Mit dem DFI Board hast du ja quasi eine nahezu eierlegende Wollmilchsau. Steht bei mir auch schon lange auf der Suchliste. Soll eines der besten K6-2/3+ Boards sein.
    Und mit dem setmul Tool kannst du mit dem K6 viele Geschwindigkeiten abdecken. Mittlerweile mein Favorit für DOS/Win95/98 Gaming.

    Jepp, ist ein klasse Board. Bestückt ist es mit einem K6-2 450.
    Und ja auch für mich ist es DAS DOS/Win95/98 Gaming Board.
    Da es von P75 bis K6-III alle CPUs per Dipswitch darstellen kann, benutze ich ein solches Tool nur wenn ich wirklich auf 486er Niveau runtertakten muss.
    Es wurde übrigens ersetzt durch ein anderes tolles Board - ein Asus A7V mit Duron600@850 für XP.
    Die beiden Rechner stehen komplett aufgebaut und einsatzbereit hier neben dem Schreibtisch in meinem Bubenzimmer.



    Offtopic:
    Diese beiden und der IBM Thinkpad A31 Laptop von 2002 bleiben auf ewig bei mir. Letzterer ist immer noch mein einziger Laptop und wurde im Laufe der Zeit, inkl. SSD in einem der UltraBay Schächte, bis nahezu Maximum aufgerüstet. Der wird immer zu Schwiegermama mitgenommen. Da laufen per Bootmanager XP für Spiele und Lubuntu 14.10 für den Rest drauf.
    Das ist übrigens der bisher am intelligentesten konstruierte Computer den ich bisher in den Fingern hatte! Da haben welche die Wartung usw. zu Ende gedacht.
    Daneben noch mein früherer Sockel 775, der wird jetzt aber endgültig abgebaut
    Und bis zum Umbau und zurück ins Wohnzimmer, mein MediaComputer mit Libreelec.
    Und natürlich noch ein 10" Zoll Tablet

  • Hi @BarFly,


    :Face no so e Schwob - un au noch älder wie ich - so langsam g'her ich jo zu de Frischling :mrgreen:mrgreen


    Hrzl_wlkmn ussem tiefschde Südweschde, duncan

    "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)


    JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!

  • Herzlich willkommen bei uns :D


    Ich denke hier wirst du dich sicherlich wohl fühlen. Auch sind hier auch ein paar in deinem jungen und dynamischen Alter ;)


    :-gssauna

    :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak


    * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *


    Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
    Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*

  • Hallo

    ?( Ich kenn nur das K6XV3+/66.
    Ist mir da was entgangen? =O

    Also ich hab definitiv das DFI K6VX3+ ohne '/66' das mit der 100 hab ich lediglich zur Unterscheidung angehängt.
    Wußte aber, dass es auch das andere gibt.
    Wo jetzt der genaue Unterschied ist? Keine Ahnung.


    Hier findest du etliche Biose für viele verschiedene Motherboards.
    http://web.inter.nl.net/hcc/J.Steunebrink/k6plus.htm

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!