Neu, aber doch retro...

  • Hallo zusammen,


    so richtig neu bin ich gar nicht mehr, aber da ich in letzter Zeit wieder mehr Gefallen am Retrocomputing und Retrogaming mit DOS/Windows 9x gefunden habe, strecke ich nun vermehrt meine Fühler aus. Schuld sind natürlich wie immer die Kids, die eines Tages wissen wollten, was da für altes Zeug im Büro rumsteht. Witzigerweise ist Retro (wie auch dieses Forum beweist) seit einiger Zeit wieder richtig hipp, da sich anscheinend meine Generation verstärkt an die Spielzeuge aus seiner Kindheit/Adoleszenz zurückerinnert. Anders lässt sich die Existenz von DosBox, TheC64 Maxi oder GOG.com nicht erklären.:love:


    Mit 5 Jahren hatte ich Mitte der 80er auf (m)einem C64, die ersten Berühungspunkte mit der wunderbaren Welt der 8-bit Spiele, wenn Pa nicht gerade darauf arbeitete. Erstaunlicherweise funktioniert der Brotkasten von damals heute immer noch.

    In den 90ern folgte dann nach einem 286er der Wechsel zu einem 486 DX2-66 mit Windows 3.11, das damals ja als High-End galt. Auf diesem PC und dem damit verbundenen Aufrüsten, Tunen und Spielen ging nicht nur gefühlt die meiste Lebenszeit flöten. :D

    Ein weiteres Hobby besteht im Sammeln sog. "Big Box PC Spiele" aus den 90ern, als man noch ordentlich Verpackung und mindestens eine gedruckte Anleitung zum PC-Spiel dazu bekam. Ich hechte allerdings nicht jedem Titel hinterher, sondern konzentriere mich nur darauf, was ich damals auch tatsächlich gezockt habe (was rückblickend betrachtet nicht wenig war). Das "verschwendet" in meiner "ManCave" a.k.a. "Büro" neben diversen funktionsfähigen Retro-PC-Systemen auch einiges an Platz.


    Irgendwie bin ich an Windows 9.x und dem DOS-Unterbau "hängen" geblieben und hatte Spaß, mit CONFIG.SYS und AUTOEXEC.BAT noch das letzte Bit konventionellen Speicher freizubekommen. Ja und da "hänge" ich heute wieder dran, weil es einfach Spaß macht.

    Der/die ein oder andere ist vielleicht schon mal über das "inoffizielle Service Pack für Windows 98 SE" oder die "nativen USB Treiber (NUSB) für Windows 98 SE" gestolpert, deren deutsche Fassung ich seinerzeit übernommen habe.


    Die Probleme von damals werden auch nicht weniger, nur anders und das macht es auch heutzutage noch spannend und abwechslungsreich, wie z.B.:

    - korrodierene Kondensatoren/Tonnenakkus

    - zu schnelle CPUs für zu alte Spiele/Windows- alte Grafikkarten/PCs für neuerliche HDMI Monitore

    - alte DIN9/DIN15 Joysticks mit USB betreiben

    - alte kopiergeschützte Spiele in aktuellen Systemen

    - die Aufbewahung alten, mittlerweile vielleicht obsoleten Wissens,... (kann Wissen obsolet werden?)


    Ich freue mich, von Euch zu lesen.


    Viele Grüße aus Hessen

    Simon

  • Der/die ein oder andere ist vielleicht schon mal über das "inoffizielle Service Pack für Windows 98 SE" oder die "nativen USB Treiber (NUSB) für Windows 98 SE" gestolpert, deren deutsche Fassung ich seinerzeit übernommen habe.

    Ich wußte doch, daß ich den Namen irgendwo schon mal gelesen habe :thumbup:

    Aber um Dich gleich zu enttäuschen, ich verwende weder das inoffizielle Service Pack noch den NUSB. Ich bevorzuge da die reinen Win98SE-Patches/Treiber ohne Me-Dateien. Also fast... ein paar Programme mußte ich dann doch von WinMe übernehmen - wegen 48-bit LBA :saint:


    Hrzl_wlkmn

    und viel Spaß im Forum!

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

  • Hrzl_wlkmn

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Hallo und herzlich Willkommen in der Runde. Mir war doch so, als ob ich den Namen schon mal gehört habe. Ja klar - NUSB. Da klingelts. Bestandteil einer jeder meiner 98SE Maschinen. Da kann man an dieser Stelle doch mal dick und fett Danke sagen.

    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

  • Auch von mir ein herzliches Willkommen!

    Ich freu mich über jeden Mensch hier, der aus Hessen kommt, denn wir sind viel zu wenige hier :P

    Find's spannend, den Mensch hinter NUSB und co. hier zu haben :super

    Hier könnte ihre Werbung stehen!

    (Platzhalter bis zur Fertigstellung meiner Systeme / Systemliste ;))

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!