C64 - ASSY 250407 Rev B - Reparatur

  • Alle lieferbaren Modelle der alten Version sind Clones und die werden von der aktuellen Software gern absichtlich gebrickt (Chinesen und Kopierschutz …)

    Ach, ...


    Aufschrauben, MCU Boot Pin per Widerstand auf Masse, Strom drauf und booten lassen. Original FW drauf und fertig, oder die Alternativ SW ohne Brick nutzen. Angeblich gibts von der SW auch ein Clone.


    Meiner war nämlich auch ein Ziegelstein, da ich den Programmer auch auf die A Version gepatched habe. Bei dem nächsten Software Update hatte ich einen 300 Gramm Brick, ... :D


    Da spricht einer aus Erfahrung.


    Aber nur kurz, weil ich mich fürchterlich aufgeregt hab. Läuft auch jetzt noch 1A.


    Ziemlich böse, wenn ein Clone oder gemoddeter erkannt wird. Da gibts wohl eine SN-Tabelle, und wenn da was nicht stimmt löscht das Update einfach das Programm aus dem EEprom <X:D


    ...

    :freak RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein :freak


    * Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° ) *


    Päpstlicher DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
    Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!