The Latest Linux – On A Floppy In A 486!

  • ...also wenn Bedarf an altem Linux-Kram besteht - ich kann von ein paar vorhandenen CDs Images ziehen - muss aber erst mal buddeln, wo die sind. Ich erinnere mich auf jeden Fall an ein frühes DSL und ein SuSE 4?!?5?!? irgendwas....

    "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)


    JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!

  • jedie: Ich erinnere mich, dass um 2005 Debian 3.0 (Woody) schon zu bloated für den 386er war … aber ein 486er ist ja etwa doppelt so schnell, du könntest Glück haben ;) Alte CD-Images gibt es bestimmt bei Archive Punkt Org. Glaube du brauchst sogar nur CD 1, auf den folgenden sind eher Sourcen und anderes Zeug.


    Da findest du auch die ollen Distris von Red Hat, "Software- und SystemEntwicklung" (alias SuSE) 5.x/6.x und SLS ;)

    Wenn man auf den Debian Servern ein wenig sucht findet man die Images sogar noch dort.

    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

  • zu bloated für nen 386 ? ich hatte auf Etch am 386 40Mhz Apache Webserver laufen..

    allerdings hatte ich auch 16 Ram Slots und 64Mb RAM.


    Die Sparcstation SS1+ war mit 25Mhz langsamer..


    Von Debian gibts alles noch.. lustig wirds nur mit archive.debian.org

    Weil die Schlüssel abgelaufen sind..

  • zu bloated für nen 386 ? ich hatte auf Etch am 386 40Mhz Apache Webserver laufen..

    allerdings hatte ich auch 16 Ram Slots und 64Mb RAM.

    Meiner hatte 25 MHz und 8MB RAM. ;) Aber cool.

    Highscreen Colani BlueNote II 486DX4 100 MHz ⋮ Highscreen Colani Tower VL 486DX2 66MHz, Details (klick) ⋮ Highscreen InduS 500ZE-90 Pentium 90 MHz
    Toshiba Satellite 320CDT Pentium MMX 233 MHz ⋮ Apple iMac G3 (Early 2001) Blue Dalmation PowerPC 750cx 600 MHz

  • Übrigens: i386 support ist im Linuxkernel inzwischen rausgeflogen. Min. i486 ist notwendig.

    Und was ist mit dem 387? 486DLC? Gilt der 486SX als i486? Fragen über Fragen... :D


    Auch wenn ich mit Linux nichts am Hut habe würde mich da einfach interessieren was das System möchte? FPU?

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Hallo,

    um am Highscreen 386-DX40 (mit 4Megabyte Arbeitsspeicher) gewisse Dinge mit dem mir vertrauten Betriebssystem Linux machen zu können, installierte (und experimentierte) ich notgedrungenderweise (mit) Basiclinux [1] und Mulinux [2]. Denn DamnSmallLinux, das ich sonst gerne in alte Hardware reintu', will einen Coprozessor.

    Beide, BasicLinux und Mulinux sind alt. Freundlich und einfach war Basiclinux. MuLinux ist/war wohl das ambitiioniertere Projekt. Auch das läuft mittlerweile, behielt aber auch bei Elementarem (z.B. dem Diskettenbacken) ein paar Geheimnisse beharrlich für sich.

    Slitaz, das den Thread hier auslöste, hätte ich auf jeden Fall ausprobliert, wenn ich rechtzeitig davon gewusst hätte.

    Viele Grüße Markus

    [1] http://distro.ibiblio.org/baslinux/

    [2] https://sourceforge.net/projects/mulinux/

  • Slackware 9 oder 7 dürfte das neueste sein was geht, mit 4Meg Boot Floppy.


    kannst du nicht einfach weitere 4Mb RAM stecken ? :-)


    Ja nur 4Mb RAM und kein CoProzessor sind halt WorstCase, der FPU Emulator braucht wertvollen RAM.

    Im Endeffekt muss nur der Kernel mit FPU Emulator übersetzt sein, dann gehts auch ohne.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!