Ultimate Retro (ehem. Ultimate Hardware 2019)

  • Hallo, ich möchte euch darauf hinweisen, dass ich an einem Projekt mitgearbeitet habe, welches eine neue Retro-Hardware Datenbank aufzieht. Ursprünglich basiert es auf TH99, wir haben die alten Datenbanken reverse engineered und daraus neue gemacht. Es beschränkt sich gerade "nur" auf Mainboards, aber Erweiterungskarten sind schon in der Mache. Man kann nun sehr einfach und schnell Mainboards identifizieren und suchen. Das Team dahinter hat sehr viel Energie reingesteckt und viele weitere Fotos, BIOS ROMs, Manuals und so weiter hinzugefügt. Ich habe mich aus dem Projekt zwar etwas zurückgezogen, weil ich es gerne lieber als Wiki aufgezogen hätte, aber nichts desto trotz, es ist auch so ein sehr hilfreiches Tool entstanden.


    Ultimate Retro
    The ultimate retro motherboard database
    www.ultimateretro.net

    Old site: http://www.win3x.org/uh19/

  • Schönes Projekt! Habe da mal ein wenig rumgespielt und festgestellt das da noch paar Fehler drin. zb. Ist das Board: http://www.win3x.org/uh19/motherboard/show/4674 hier nicht 5v only. :)


    Ein Wiki wäre echt cool gewesen, da doch echt flexibler.

    Ja, die Fehler die es schon im TH99 gegeben hat, sind natürlich auch alle übergewandert, man kann sich leider nicht alles bei der Migration anschauen. Das mit Wiki finde ich schade, ich habe gehofft, dass es so aussehen würde, damit möglichst viele Leute solche Fehler fixen können. Leider konnte ich einige sehr konservative Teilnehmer des Projekts nicht überzeugen, dass man in 2020 auch Javascript verwenden kann und, dass es durchaus Seiten gibt, die auch mit Javascript schnell funktionieren. Wie auch immer, man hat entschieden, dass das ganze auch unter IE4 laufen soll und deshalb entwickelt man die Infrastruktur komplett selbst. Das führt natürlich dazu, dass nur einige Auserwählte an dem ganzen etwas ändern können. Ich weiß nicht was da passiert ist, aber irgendwie haben die Leute das Wort "Community" nicht verstanden und das ist der Grund, warum ich da nun weniger Aktiv bin. Trotzdem, unter dem Strich, ist es ein mega Gewinn gegenüber TH99 und ich benutze es andauernd.

  • Die Seite hatte ich schonmal irgendwann entdeckt. Richtig Klasse!

    IBM 5150, 512kb, 20 MB HDD, HGC&OAK VGA, IBM 5151

    Compaq Deskpro 486/33M, 486DX33, 16 MB, 2740W EISA, 4 GB 7k2 UW-SCSI HDD, 3com Fast Ethernet EISA, QVision1024E EISA-VGA, SB16 CT2230, PC-MIDI

    IBM PC 365, 2x PPro 200 256k, 512 MB ECC, U2W-SCSI, 73GB 10k HDD, Voodoo Banshee,ESS1868+X2GS

    Asus CUBX-L, Tualeron 1200, 512 MB RAM, Matrox G400, V2 SLI, Diamond MX300, Adaptec U160, 73 GB 15k SCSI HDD

    Ryzen 9 3900X, ASrock B550-Extreme4, 32 GB RAM DDR4-3600, RTX 2080 Super, Samsung 980Pro 1TB, 970Evo 500GB

  • Mein Tandon fehlt aber noch ;)

    1. K6-2+ 400, 128 SDRAM, Elsa Erazor II, USB Onboard, 80GB HDD, SB AWE64 (WIN98se)

    2. P1 133, 64MB PS/2, Matrox 4MB + Voodoo 4MB, CD-Wechsler 4x

    3. Tandon 286, 8Mhz, 1Mb Ram+3MB XMS, TVGA9000a 512Kb, SB CT2940->IDE Quadspeed-CD, Realtek 8019AS, XTIDE+1GB CF (DOS 6.22 2x2GB)

    4. M326 486DLC + 4c87DLC, 8MB SIMM, TVGA8900c 1Mb, SBPro2, 8x CD, Compex RL2000a PNP+XTIDE Rom, GW2760ex 16GB CF (DOS 7.1)

    5. I7 6700K @4.5Ghz, 16GB DDR4, GTX1080, 250GB SSD + 512GB NVME

  • Cooles Projekt! Wirklich sinnvoll. Wir haben ja das originale TH99 unter https://th99.dosreloaded.de und das läuft auch sicher auf den alten Kisten ^^


    Wiki hat nicht nur Vorteile. Für die Freiform-Inhalte ist es gut, doch strukturierte Daten werden da immer so drangeflanscht. Ist glaub ich bei MediaWiki auch nur ein Plugin oder so. Hier habt ihr viel von beidem … also ist Eigenentwicklung doch ok :thumbup:


    Man kann und sollte JS so einsetzen, dass es die statische Funktionalität von HTML um aktive Features ergänzt. Sodass alles auch dann funktioniert, wenn JS abgeschaltet ist. Leider ist das etwas außer Mode gekommen und heutzutage programmieren viele jüngere Coder sogar bestehende Browserfeatures in JS nach :whistling:

  • Mein Tandon fehlt aber noch ;)

    den findet man nirgends... aber du kannst ihn ja einpflegen lassen :D

    Und wie funktioniert das?

    Hatte vor 1-2 Monaten der Tandon Corporation geschrieben aber leider gabs keine Antwort :(

    1. K6-2+ 400, 128 SDRAM, Elsa Erazor II, USB Onboard, 80GB HDD, SB AWE64 (WIN98se)

    2. P1 133, 64MB PS/2, Matrox 4MB + Voodoo 4MB, CD-Wechsler 4x

    3. Tandon 286, 8Mhz, 1Mb Ram+3MB XMS, TVGA9000a 512Kb, SB CT2940->IDE Quadspeed-CD, Realtek 8019AS, XTIDE+1GB CF (DOS 6.22 2x2GB)

    4. M326 486DLC + 4c87DLC, 8MB SIMM, TVGA8900c 1Mb, SBPro2, 8x CD, Compex RL2000a PNP+XTIDE Rom, GW2760ex 16GB CF (DOS 7.1)

    5. I7 6700K @4.5Ghz, 16GB DDR4, GTX1080, 250GB SSD + 512GB NVME

  • Hi, super Projekt. Gibt es auch eine Möglichkeit ein eigenes Board hoch zu laden mit Bedienungsanleitung, BIOS Dump & Co? DAS wäre der Oberhammer! Oder zumindest einen Ansprechpartner, dem man die Infos zukommen lassen kann?

    Wie gesagt, ich habe mich etwas zurückgezogen, aber im Prinzip bin ich immer noch einer der Ansprechspartner. Zur Zeit wird diskutiert, wie man eigene Sachen beitragen kann, aber bisher gibt es nur die Möglichkeit einem der Projektmitglieder die Infos zu geben, die man braucht um einen Eintrag zu machen. Vielleicht kommt auch in absehbarer Zeit eine Funktion über die man Einträge machen kann. Wie gesagt, ich wollte eigentlich ein Wiki-like Seite, wo einfach alle mitmachen können, aber es hat nicht sein sollen. So funktioniert nun mal Demokratie :) Daher gibt es zumindest zur Zeit noch einige Hürden um Einträge zu machen.

  • H.EXE das TH99 auf dosreloaded läuft allein deswegen schon nicht auf alten Kisten, weil das HTTPS genutzt wird ^^

    Oha, damn. :D


    Nicht gut matze79, vielleicht optional machen?

  • Inzwischen wurde ein "Contribute" Verweis implementiert, den man dort verwenden kann um Einträge einzureichen. Ihr könnt nach einem Mainboard suchen und, wenn es nicht gefunden wurde, bekommt Ihr einen Link zu sehen. Falls also Mainboards fehlen und Ihr Infos dazu habt, könnt ihr das verwenden. Bitte beachtet, dass das ganze noch in den Kinderschuhen steckt und die Jungs dahinter sich sehr bemühen es brauchbar zu machen. Ich habe es bisher nicht ausprobiert, aber Ihr könnt dann gerne berichten wie eure Erfahrung damit war. Ich werde es dann weiterleiten.

  • Also meines ist eins von den ersten dreien hier (BEK Tech oder Biostar): http://www.win3x.org/uh19/moth…%5D&dramTypeIds=%5B5,3%5D


    Allerdings ist keines gelistet mit MR BIOS. Und meins hat einen Opti 80C493 Chipsatz, aber hier die Boards sind alle OPTi unidentified oder noch was anderes.

  • Also meines ist eins von den ersten dreien hier (BEK Tech oder Biostar): http://www.win3x.org/uh19/moth…%5D&dramTypeIds=%5B5,3%5D


    Allerdings ist keines gelistet mit MR BIOS. Und meins hat einen Opti 80C493 Chipsatz, aber hier die Boards sind alle OPTi unidentified oder noch was anderes.

    Wie gesagt, die UH19 datenbank ist direkt aus TH99 entstanden. Die erste Idee war nur die Suche hinzuzufügen, weil es schon mühsam ist in TH99 etwas zu finden. Als die Suche einigermaßen funktioniert hat, wurde dann mehr draus. Man kann nun BIOS ROMs, Bilder etc. hinzufügen. Leider sind viele Daten in der TH99 schon fehlerhaft und/oder ungenau gewesen und natürlich hat UH19 all diese Probleme geerbt, da es sich erst mal um die selben Daten gehandelt hat. Ich hoffe, dass die meisten Fehler und Infos nach und nach gefixt werden, aber wenn Du Interesse hast woher der Fehler kam, dann kannst du erst mal auf UH19 gehen und dort die Suche verwenden. Wenn Du dann die Liste der Mainboards hast, dann kannst Du damit zu TH99 gehen und schauen, was da steht. Die Namen sind identisch, so fern diese von den UH19 Kollegen bisher nicht korrigiert oder geändert wurden. Kurz gesagt, wenn es schon in TH99 falsch oder unvollständig war, dann wird es wahrscheinlich auch in UH19 falsch sein, so lange bis jemand es korrigiert.

  • Es werden bei uns im Forum immer wieder Links auf TH99 geschickt und ich möchte gerne wieder Werbung für das deutlich mächtigere Projekt UH19 machen. Ein Service ist immer nur so gut, wie es angenommen wird. Wenn es um die Suche nach einem Mainboard geht, kommt man mit UH19 viel schneller ans Ziel. Es basiert auf allen bekannten TH99 Datenbanken und hat mehr Daten, als jeder andere TH99 Klon im Netz. Für alle, die es nicht wissen, es gab mehrere TH99 Versionen mit unterschiedlicher Anzahl von Einträgen. Interessanterweise, neuere Datensätze bedeuten nicht mehr Einträge. Wir haben alles, was wir finden konnten aggregiert und in einer Datenbank zusammengefasst. Man muss nun nicht mehr sich die Listen und Bilder durchschauen, sondern kann direkt nach Attributen suchen. Inzwischen wurde von vielen Projektteilnehmern die Datenbank auch stark ergänzt, es gibt echte Fotos, BIOS Dumps und Eingescannte Originalanleitungen.


    Auch kann jeder von Euch da beitragen, schickt einfach Bilder, BIOS Dumps usw. von Euren Mainboards und wir werden die Datenbanken vervollständigen. Allein durch den Aufwand des festen Teams hinter UH19 ist das Auftreiben der Daten nicht zu bewältigen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!