SoundBlaster Vibra 16s CT2890 reparieren

  • Hi!


    Im Zuge des Soundkartenvergleichs habe ich festgestellt, dass eine meiner CT2890 wohl defekt ist.


    Symptom:


    1. Ich bekomme keine Musik aus der Karte. Digitale Sounds schon, nur keine Musik
      • -> Duke Nukem Setup kann zwar die Sounds abspielen, aber bei Musik kommt "Could not detect FM Chip".
      • Doom läuft ohne Musik
      • X-Wing läuft ohne Musik
      • komischerweise läuft die Testmusik mit der diagnose.exe (v 4.04)


    Die Elkos schaut nicht mehr so toll aus. Nicht geplatzt, aber nicht "schön". Die würde ich mal auf Verdacht austauschen.

    Sieht noch jemand etwas? Oder hat Tipps?





    Viele Grüße

  • Hi.


    Die großen Chips mal alle Pins unter einem Mikroskop abdrücken - bei dem Alter ist es nicht selten das die nicht mehr, oder nicht gut verbunden sind.

    Schauen ob der OPL Spannung bekommt. Für besseres Erkennen die Karte mal gründlich waschen.


    Ich kenne die Karte nicht so sehr, aber wenn das ein WTH mit den 26 Pins ist, steck mal ein Wavetable Modul auf und teste mal ob general Midi abgespielt wird.


    - Backfire -

  • Update:


    Karte gewaschen -> schaut alles gut aus. Kein fehlendes Bauteil. Lötstellen schauen ok aus.


    Ich habe die Leiterbahnen vom OPL Chip durchgepiept. Also vom Chip bis zum Ziel -> scheint alles zu passen, kein FM Sound


    Ich habe gerade alle Elkos getauscht. -> immer noch kein FM Sound


    in dem "Creative Plug and Play Configuration Utility" (ctcu.exe) sehe ich nicht, dass die Karte den 0x388 verwendet. Müsste das nicht der FM sein?



    Ich frage mich, ob es nicht an mit liegt. Also ein Benutzerfehler...

    In Spielen bleibt der FM Sound still. Aber komischerweise läuft die Testmusik mit der diagnose.exe (v 4.04). Wie kann das sein??

    Die Datei "ctcm.exe" sagt seltsamerweise auch "Successfully configured 2 of 3 Creative Plug and Play devices."


    Meine config.sys hat folgenden Eintrag:


    DEVICE=C:\CTCM\CTCM.EXE


    Und meine autoexec.bat:


    SET SOUND=C:\SB16

    SET BLASTER=A220 I5 D1 H5 P300 T6

    SET MIDI=SYNTH:1 MAP:E

    SET CTCM=C:\CTCM

    C:\SB16\DIAGNOSE /S /W=C:\WINDOWS

    C:\SB16\MIXERSET /P /Q

    C:\CTCM\CTCU /S /W=C:\WINDOWS



    ----------------------

    "Schauen ob der OPL Spannung bekommt." -> Im laufenden Betrieb?


    "Ich kenne die Karte nicht so sehr, aber wenn das ein WTH mit den 26 Pins ist, steck mal ein Wavetable Modul auf und teste mal ob general Midi abgespielt wird." -> muss ich noch machen


  • OK, ich habe es! In der CTCU.EXE "Creative Plug and Play Configuration Utility" sah ich, dass die "Configuration 2" aktiv war. Ich habe dann "Configuration 0" ausgewählt und sah den 0x388 unter "Settings". Dann auf "Reconfigure" und das Tool beendet.

    -> FM Sound ist da!!


    Da hat wohl der Vorbesitzer den FM Teil einer anderen Karte genutzt wie es ausschaut. Aber, dass sich ne Karte das irgendwo merken kann wusste ich noch nicht...

  • Nun, PnP Karten haben ja wimre immer einen EEPROM um die Konfiguration abzuspeichern? Also zumindest meine GUSar hat das. :) Aber dafür gibt es ja heutzutage Unisound. Falls das bei der SB16 so was konfigurieren kann...

    root42 auf YouTube


    80486DX@33 MHz, 16 MiB RAM, Tseng ET4000 1 MiB, GUSar Lite & TNDY & SnarkBarker, PC MIDI Card + SC55 + MT-32, XT CF Lite, OSSC 1.6

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!