AWE32 (CT2760 V3) Sony CD Interface

  • Grüße,


    die CT2760V3 ist leider etwas schwierig, die Jumper für die CD-Romschnittstellen wurden in dieser Version entfernt und die Karte auf semi Plug and Pray getrimmt...


    Jumpereinstellungen: https://stason.org/TULARC/pc/s…OUNDBLASTER-AWE32-CT.html


    Wie weit bin ich:


    IOS0/IOS1 wirken nur wenn der Jumper EEPROM gesetzt ist, sonst ist die Basisadresse stur 220h - damit ist mehr oder weniger klar: der EEPROM (Pinout gleich zum 93LC46BX) verwaltet wirklich die Ressourcen, leider finde ich kein Programm um diesen EEPROM einzustellen und so die CDROM-Schnittstelle zu aktivieren.


    Bräuchte also entweder eine Doku in der geklärt wird, wie ich den kleinen Bastard Lesen/Schreiben kann - oder besser noch: das entsprechende Programm von Creative.


    Ideen? Und Nein: Auslöten und extern beschreiben will ich den eigentlich nicht. ;-)

  • Hmm, du könntest es mit der Treiberdiskette der SB16 MCD (CT2230) versuchen. Angeblich sind sich die beiden ja sehr ähnlich, bis auf den Wavetable-Header!

    Highscreen Colani BlueNote II 486DX4 100 MHz ⋮ Highscreen Colani Tower VL 486DX2 66MHz, Details (klick) ⋮ Highscreen InduS 500ZE-90 Pentium 90 MHz
    Toshiba Satellite 320CDT Pentium MMX 233 MHz ⋮ Apple iMac G3 (Early 2001) Blue Dalmation PowerPC 750cx 600 MHz

  • Entschuldige … meine liegt gut eingepackt, dachte die hätte auch schon das halb-PnP, aber das war dann wohl die Aztech. :|


    Habe gerade die AWE32-Treiberdisketten auf unserem FTP hochgeladen. Funktioniert es damit? Evtl. ins blaue heraus den SB-Sony-Treiber (SLCD.SYS) von der "Install Disk" laden und gucken, was er tut?


    Sorry, dass ich dir deine Frage nicht direkt beantworten kann – vielleicht hilft es ja trotzdem irgendwie.


    Edit: Bei Creative gibt es noch ein neueres Paket mit "Basic DOS Level Tools"

    Edit2: Da ist aber auch nix von CD drin … vergiss es

    Highscreen Colani BlueNote II 486DX4 100 MHz ⋮ Highscreen Colani Tower VL 486DX2 66MHz, Details (klick) ⋮ Highscreen InduS 500ZE-90 Pentium 90 MHz
    Toshiba Satellite 320CDT Pentium MMX 233 MHz ⋮ Apple iMac G3 (Early 2001) Blue Dalmation PowerPC 750cx 600 MHz

  • Die SLCD ist exakt dieselbe wie ich sie für die Interfacekarte verwende und findet nichts die Treibercd von 1996 bietet bei der Installation an ein CD-Laufwerk einzurichten und setzt den Treiber auf Basisadresse+10h (also auf 230, wenn die Soundkarte auf 220h eingestellt ist) - gestern schon Probiert.


    Grad eine Treibercd von 1995 versucht und diese bietet mir bei der Installation nichtmal CD an :-/


    Ich Probiers nochmal mit der 1996 CD, gestern hatte ich noch den Jumper EEPROM gesetzt.

  • Hm ich hab das CDU33A an der normalen Schnittstellenkarte, an der SB ging es bei mir gar nicht.

    Hab mich aber nicht weiter damit beschäftigt.


    Kannst ja mal versuchen ob Intel ICU Ressourcen zuweisen kann.

    Intel PnP ist auf dem Forums FTP

  • neue Erkenntnis:


    Auch wenn die Diagnose.exe direkt beim starten schreibt "This Utility allows you to verify..." kann man nach der korrekten Auswahl der Basisadresse die restlichen Einstellungen (MPU/IRQ/DMA) setzen - auch bei der Variante die ich habe... für die Laufwerke ist da allerdings nichts bei.


    Erkenntnis 2 die Opti929A Karte (hat auch ein Sony Interface) hält meinen 386er vom Booten ab - ob nun die Karte hin ist, oder sich nur mit dem 386er nicht verträgt weiß ich nicht :-/

  • Auch wenn die Diagnose.exe […] für die Laufwerke ist da allerdings nichts bei.

    Das hatte ich auch bereits in der DOSbox getestet und gemerkt … darum hab ich dir das nicht vorgeschlagen. Hätte ich dir vielleicht sagen sollen :D


    Hmm, vielleicht das Setup-Tool für die andere Karte mal debuggen?

    Highscreen Colani BlueNote II 486DX4 100 MHz ⋮ Highscreen Colani Tower VL 486DX2 66MHz, Details (klick) ⋮ Highscreen InduS 500ZE-90 Pentium 90 MHz
    Toshiba Satellite 320CDT Pentium MMX 233 MHz ⋮ Apple iMac G3 (Early 2001) Blue Dalmation PowerPC 750cx 600 MHz

  • ES LÄUFT!


    https://www.vogons.org/viewtopic.php?p=904091#p904091


    Zitat von JazeFox

    Hi,


    Non-PnP SB cards don't need to configure IDE / CD-ROM settings by software because they're jumper-based. The only exception is the AWE32 CT2760v3. As I could investigate, only for that card, an extra software is required to configure the EEPROM settings required to enable the desired CD interface. It's "CONFIGCD.EXE" included in the package "2760r3cd.exe" officially released by Creative. It should be present in your original floppies. If you don't have them, you can download the SB/AWE compilation CD in Vogonsdrivers (caution, 722MB!), in the MISC folder: http://www.vogonsdrivers.com/getfile.php?fileid=13


    Mit configcd lassen sich die Basisadresse und das CD-Rominterface einstellen danach muss man mehrere Minuten die Karte Stromlos lassen sonst kann es merkwürdige Effekte geben, so war bei mir die Adresse danach stur auf 280h eingestellt - die 10s auszeit hatten wohl nicht gereicht.


    Und weil elgoog nur 7 Treffer zu der Datei findet:

    Hier im Anhang nochmal die 2760R3CD.EXE

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!