Dual Pentium 233 MMX zu heiss???

  • Ich habe zwei 233er MMX auf einem GA-586DX am laufen die auch richtig erkannt werden (vorher waren zwei 166Mhz Keramik CPUs drauf).

    Gejumpert auf 66Mhz und 1.5er Multi wo dann der feste 3.5er Multi von den CPUs genommen wird.

    Das ganze wird aber sehr heiss, die Kühler von den Spannungswandlern (AS2880 AU) kann man nicht sehr lange anfassen.

    Und die Kühlkörper der CPUs auch in richtung heiss... obwohl das System gerademal im Idle läuft.

    Bei den 166ern war es gerade mal lauwarm mit kleineren Kühlkörpern aber dafür mit Lüftern:


    IMG_0529.JPG


    Und jetzt sieht es so aus, mit zwei dicken passiven Kühlern:


    IMG_0552.JPG


    Ich vermute das die CPUs mit 3,3V anstatt 2,8v befeuert werden, das Board ist normal auch nur für max. Pentium-S 200Mhz ausgelegt die ja normal mit 3,3V Vcore laufen.

    Viele haben haben es aber auch mit zwei 233ern am laufen...

    An den VRMs konnte ich folgendes messen:

    Pin Vout: 1,25V

    Pin Vin: 3,5V


    Neben den VRMs ist eine Beschriftung für eine Jumperung auf 2,8V aber leider keine Jumper:D:

    IMG_0553.JPG


    550.gif550.gif550.gif550.gif:D

    Hat jemand vlt. zufällig ein ähnliches Gigabyte Single Core zb. das GA-586HX?

    Ich meine die CPUs können maximal 85°C am Heatspreader vertragen, aber so heiss alles hmmm?(.

    Wenn ich nen Lüfter davor packe isses zumindest an den passiven Kühlkörpern der CPUs lauwarm im Idle,

    die VRM Kühlkörper dahinter aber weiterhin heiss.

  • Mit Luftstrom durch die Kühler reichen die, aber wenn es nur Lose aufgebaut ist ohne geschlossenes Gehäuse eher nicht.
    Mit deinen Lüfter dürfte es völlig ausreichen den du davor hast.


    Wenn der Jumper nicht da ist, werden die wohl wirklich mit 3,3V befeuert.

    Dann wird das Maximum erstmal 2x Pentium 200 ohne MMX sein.

    Ich bezweifel das dass Brett bereits Auto Volt kann. Du kannst doch einfach mal mit deinen Multimeter nachmessen was da rauskommt ;-)

  • AS2880 AU steht bei dir auf Spannungsregler, das ist fixe 3.3V Regler. Ich vermute dass bei dir doch AS2880 AU -ADJ steht, auch wegen deine Messwerte.
    Mir ist allerdings ihre Datenblatt etwas spanisch. (Hinweis auf 3.3V und 5V fixe Spannung und nur Beispielschaltung mit Spannungsteiler exitisiert)


    Wo hast du Masse/Bezugspunkt für Vin = 3.5 und Vout: 1.25V genohmen. AS2880-GND ?


    Vin sollte doch 5V sein und V-Out = 5-3,5 + 1,25V = 2,75V, das setzt voraus, dass deine Netzteil 5V wirklich 5,00V liefert.


    Wohl wurde P-MMX mit 2,8V gefeuert.




    Grüss

    Matt

  • ja ich sehe auch gerade, dass das MMX nur mit einem Overdriveprozessor zertifiziert ist bei dem Board (und die haben ja interne Spannungsregler)


    Gigabyte hatte wohl vor das Board DualVoltage fähig zu machen, aber letztendlich die Jumperleisten nicht eingelötet. Kannste ja nachlöten und schauen ob es etwas bringt :)


    Ich wollte das BOard ja auch mal holen, aber ist momentan viel zu teuer - und ich habe ja schon ein Tyan Dual Pentium 233MMX Board.

  • Pentium 1 weiss ich gar nicht was ich mit einen Dual machen sollte,


    NT4 kann kein Direct3D, Windows 2000 ist zu langsam.

    Also eher ein Museumsstück zum ansehen :-)


    Ab Pentium Pro / II wird es da erst richtig intressant.

    Deswegen habe ich mich von meinen Dual P1 damals getrennt.

    Spass hat es dennoch gemacht!


    Wenn die Spannungsregler Fix 3,3V sind bringt auch eine Jumperleiste nichts :-)
    Ich vermute die Widerstände für ADJ sind ja dann auch nicht bestückt.

  • Hmmm...


    killaone

    Ist alles eingestellt, ich wüste nicht was ich noch einstellen sollte.


    matze79

    Das GA-586HX zb. kann Auto Volt, so steht es zumindest im Manual:

    Und es ist im Grunde genauso aufgebaut wie das DX... ist aber wohl Revisionsabhängig.

    Ich hab eins hier ist aber defekt (Rev. 1.54) und das hat den gleichen Spannungswandler wie das DX.

    Nachmessen an der Pin Unterseite der CPUs? Das ist mir mit den zittrigen Händen zu heikel:P:D.


    Laut Gigabyte ist das GA-586DX ab Revision 3B kompatibel mit den 233ern sonst hätte ich`s garnicht gekauft^^:

    https://www.gigabyte.com/microsite/121/tech_mmxtable.htm


    matt

    Masse Bezugspunkt am AS2880 GND genau ;).

    Hier nochmal ein Detail Foto:


    IMG_0557.JPG

  • Ok, messt nochmals an echte Masse und Vout, echte Masse : Schraubloch, Gehause, bzw. PS/2 Tastatur&Maus-Anschluss-Gehause, etc. Dann kennst du wahre Spannung.


    Auch wenn es nicht auf Regler aufgedruckt ist, ist Regler wohl Adjustable-Version. Das hat deine Messung verraten, ("Vout" = 1,25V )


    Grüss

    Matt


  • Wieso an den Pins unterm CPU ?

    Am Regler selbst..


    Immerhin wie Matt schon sagt wenn es ADJ ist mach doch einen Klecks Lötzinn auf die Stelle wo du 2.8V einstellen kannst :-)

  • Dann ist meine Vermutung völlig korrekt.

    Spannung passt ja.


    Nächste Aufgabe: Miss mal 3,3V Line von Netzteil. Der 3.3V aus ATX Netzteil wird wohl direkt ins CPU gespeiset.



    P-MMX-233 ist nicht kühl, aber auch nicht so hitzköpfig wie Pentium II

    Dürfte wohl wie P66 heiss werden. Zu lang her letztemal mit Pentium MMX gespielt.


    Grüss

    matt

  • Die 3,3V liegt so bei 3,48V, könnte also etwas niedriger sein.

    Ich muss dazu sagen das Netzteil ist nicht das beste (Tagan TG480-U15) und mir ist hier mal ausversehen eine Molex Strippe abgeraucht:rolleyes:.

    Ich glaube es hat nichtmal abgeschalten und munter an einem Strang gequalmt... den hab ich anschließend entfernt da Modular.

    Die Spannungen und Ripple sind aber ok unter Last, bis auf die 5V die hat 70mv Ripple.... hab nur gerade kein anderes mit vernünftiger Ripple.


    Die passiven Kühlkörper sind wirklich fette und schwere Dinger ich glaube nicht das die keine 233er packen sollen.

  • Ich werde mal ein anderes Netzteil probieren.

    Die Temperatur der CPUs scheint sich in Grenzen zu halten, aber die Spannungsregler Kühler werden eben mega heiss.


    tom4dos

    Hast du auf deinem GA-586HX zufällig ein 233MMX am laufen?

    Wie heiss wird der Kühlkörper vom Spannungsregler bei dir?

  • 'nen 233MMX hab ich glaube ich nicht, auf dem Board hatte ich mal einen 200MMX und einen K6-233 am laufen. Im Moment ist es im Karton und nicht im Einsatz, aber ich kann mich nicht erinnern, dass der 200MMX übermäßig warm wurde.

    Der K6 hingegen wurde sauheiß :)

  • Nunmal, der Spannugnsregler dürfte ca 40% von Spannung ins Wärme umwandeln, da es lineare Regler ist. Es ist OK, wenn du den etwas kurz anfassen kannst. ~ 50-60C°


    Spannung misst man mit Last, manchere Regler erfordert Mindenstlast, um korrekt zu funktionieren.


    Ich sagmal so: Es ist fast in grüne Bereich, 3.5V aus PSU müsste du ja ändern.


    Grüss

    Matt

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!