Spiel gesucht...lief auf XT

  • Hi Leute,
    nach langer Zeit nochmal zu Thunderstrike - auf der Packung steht, dass es Adlib und Roland unterstützt;

    startet aber nur mir Speaker Sound, und ich finde auch keine Einstellungen, auch im Handbuch steht nix dazu... hab das Ding neulich bei Ebay bestellt

    Ab durch den Disassembler, und mal schauen, welche Portzugriffe es macht! :) Vielleicht findet sich da was.


    EDIT: Ich habe mal die Version die by MyAbandonWare rumliegt disassembliert, und sehe da keinerlei Verweise auf 0x389 oder 0x388, und auch keine passenden in / out Opcodes. Daher hat die Version denke ich schon mal KEINEN Adlib Support, zumindest keinen offensichtlichen. Kann man natürlich kaschieren, oder vielleicht gibt es irgendwo ein Overlay, was nachgeladen wird...


    EDIT2: objdump -D ist hilfreich dabei, ist bei jedem Linux dabei und zeigt den Assemblercode an, da es auch alte MS DOS EXE laden kann. :)

    root42 auf YouTube


    80486DX@33 MHz, 16 MiB RAM, Tseng ET4000 1 MiB, GUSar Lite & TNDY & SnarkBarker, PC MIDI Card + SC55 + MT-32, XT CF Lite, OSSC 1.6

    2 Mal editiert, zuletzt von root_42 ()

  • Auf Mobygames steht zumindest, dass Adlib und PC Speaker unterstützt werden.

    Wird die Soundausgabe evtl. über Startparameter gesteuert? Ausprobiert hab ich es selbst noch nicht.

    habe zumindest ? probiert, da kommt nix; nach Start kommt auch eine Abfrage Grafik EGA / VGA und Input Device, aber kein Sound.

    => ich habe allerdings auch die Abondonware-Version, da meine Disketten leider nicht lesbar waren - dann werde ich mal versuchen, die Disketten doch noch irgendwie zu retten. Gibt es ein Disketten-Rettungs-Tool, dass Ihr favorisiert?


    hier noch die Bilder meiner Verpackung - steht Adlib und Roland drauf:


      

  • Also mit einem Greaseweazle könnte man eventuell was retten. Falls da noch irgendwas lesbar ist, und die Magnetscheiben sich nicht komplett aufgelöst haben. Siehe mein Video zum Thema. :D


    Falls du so ein Ding nicht hast, oder nicht willst, kannst du mir die Disketten mal per Post schicken, und ich kann es probieren. Ohne Gewähr natürlich, aber kaputt sind sie ja eh schon...

  • PS: vielleicht mal die Version hier?


    Thunderstrike IBM PC Floppy Image : goodolddays.net : Free Download, Borrow, and Streaming : Internet Archive
    The Good Old Days Floppy Collection - Thunderstrike - see accompanying information file
    archive.org


    EDIT: Die Version sieht exakt genauso aus, wie die andere. Fehlanzeige.

  • ich hatte mir gestern auch eine Version aus dem Netz gezogen, da konnte man auch nichts daran erkennen, dass noch andere Soundkarten unterstützt werden.
    Die Musik ist auch gemeinfreie Klassik :D jedenfalls in der Version aus dem Netz.
    Es könnte sich allerdings auch um eine Demoversion handeln, ohne die erweiterten Soundfeatures.

    "THIS RESTRICTED PREVIEW HAS BEEN ESPECIALLY PREPARED FOR PC PLUS READERS BY MILLENNIUM. AVAILABLE END OF JUNE ON PC ST AND AMIGA FROM MILLENNIUM. THUNDERSTRIKE WILL FEATURE FIVE DIFFERENT WORLDS FIFTY THUNDERING LEVELS AVAILABLE AT THE END OF JUNE"

    vielleicht bräuchten wir mal ein echtes Image von den Originaldisketten :D

    In der ASM stand das auch so drin, dass es keine zusätzliche Soundkartenunterstützung gab

    Kultpower Thunderstrike

    meine Schätze: Commodore 464, Amiga 520 und einen Atari 1200 STE, MOS 286 DX2-55 und 486 MMX@120

    Einmal editiert, zuletzt von Fratzengeballer ()

  • wenn man sich diverse YT Videos anschaut, dann hat das wohl nur im Intro und den Zwischensequenzen Adlib Musik, der Rest läuft über PC Speaker


    XT bezweifel ich irgendwie stark, der 8088 war ja mit CGA schon an seiner Grenze :) habe damals den alten EGA Monitor nebst Grafikkarte vom Vater eines Schulfreundes bekommen (existiert leider nimmer) und mit EGA hatte ich zwar auf dem XT saugeile Bilder, aber in fast allen Games nur noch eine Diashow :( - CGA war schon meist zuviel für den und sah zudem grauselig aus

  • Habe jetzt drei Videos zu Thunderstrike auf YT gefunden, alle klingen gleich.

    Finde, die Musikfetzen hören sich gar nicht nach FM-Synthese an. Die Musik ist wahrscheinlich digitalisiert und wird auch vom PC Speaker wiedergegeben, ähnlich RealSound via Pulsweitenmodulation.

    RealSound - Wikipedia


    Das Intro-Gedudel bekommt der Speaker wahrscheinlich auch ganz ohne PWM hin, die anderen Sachen hören sich im Vergleich dazu interessanter an.


    Gab auch Spiele bei denen nicht das berühmte "RealSound" auf der Packung stand, aber etwa das Gleiche konnten.

    Denke da z.B. an M.U.D.S. oder Golden Axe.

  • hört sich auch für mich nach digi auf speaker an - da haben die vlt mit der Amiga Version angefangen, und dann auf PC potiert?


    Anyway, ich hoffe wir können die Disketten retten 8o


    root_42 no pressure at all :saint: :D

    Naja, irgendwas wird das Greaseweazle schon ausspucken. Die Frage ist nur was, und ob wir daraus Daten ziehen können. Mal sehen wie schlimm es ist.

  • Ich habe Jim Leonard aka Mobygamer gefragt. Seine Antwort:


    Zitat

    My box is the same version, republished in USA by LIVE Studios. It says Adlib supported (no MT32).


    There are 4 versions in the Total DOS Collection distro. The "[a]" version in TDC does indeed support Adlib and defaults to it.


    You have the right version if it supports joystick.

    Er sagt noch die Musiktreiber sind MZ.DAT und MZ-AD.DAT. Roland Support gibt es keinen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!