Eigenartiger Fehler mit GA-586HX Rev. 1.55

  • Hoi zusammen,


    ich hatte gestern das Phänomen des Lebens.


    Vorab: Ich installiere und betreibe alles mit CF Karten als HD Ersatz. Benutze dazu die kleinen Doppel-Karten Adapter, welche man direkt in den IDE Anschluss stecken kann. Wie man das halt so macht, heutigen Tages.


    Auf allen Karten habe ich Bootmagic von Powerquest installiert. Werkelte bisher überall prima, vom 386 bis zum Pentium 4.


    Auch gestern früh, war alles noch gut und normal. Dann habe ich das PQ Verzeichnis von einer CF Karte auf eine DOM Modul kopiert um dann dort das Bootmenü zu installieren. Also den Bootmenümanager aufgerufen, das Bootmenü aktiviert und die drei Bootpartitionen ins Menü aufgenommen.


    Danach neu gestartet und ---- nichts. Es funktioniert kein Bootmenü mehr.


    Fehlersuche

    1. In der Boot-Tabelle nachgesehen, ob da irgendein Fehler steckt - nö

    2. verschiedene Varianten versucht - keine Besserung

    3. Andere CF-Karten ausprobiert, die bisher alle funktioniert hatten - mit keiner Einzigen schafft das Board es ins Bootmenü zu gelangen

    4. (Am Kopf gekratzt, schlafen gegangen.)

    5. Heute dann Speicher getestet und gewechselt

    6. CPU gewechselt

    7. Cache getauscht und dann auch ohne Cache versucht ...

    8. Eine Einstellung im BIOS verhunzt und dann eine halbe Stunde ein Gespenst gejagt...

    9. Dann endlich das alte Board aus dem Schrank geholt, gleicher Typ mit Rev. 1,51, also ein Tick älter. Und was soll ich sagen, alles funktioniert mit diesem Bord wie es sein soll und bis gestern auch war.


    Also, das Problem liegt nicht im RAM, nicht in der CPU, nicht in den BIOS Einstellungen welche ich mehrfach gelöscht hatte, sondern am Bord. Hatte sogar den DALLAS getauscht ...


    Und dann ist mir noch etwas seltsames aufgefallen. Vor dem Fehler bootete der Rechner immer mit 200 MHz Taktfrequenz. Seitdem der Bootmanager nicht mehr startet werden nur noch 185 MHz angezeigt. Und zwar bei allen drei AMD K6/233 die ich ausprobieren konnte. Beide Werte scheinen mir unsinnig zu sein. Wählbare Frequenzen sind 50,55,60,66 MHz und Multiplikatoren von 1,5 bis 3,5.


    Ach ja. Wollte sehen, was denn das Wechselbord so einstellt und siehe da, es fährt diese CPU mit korrekten 193 MHz Taktfrequenz (55x3,5) Diese Version des GA-586HX stellt die Taktfrequenz noch nicht automatisch ein, dafür gibt's ein kleines Mäuseklavier. Bei gleicher Einstellung zeigte das nun defekte Bord vorher falsche 200 MHz und nachher auch falsche 185 MHz an.


    Hat hier jemand so etwas schon mal gehabt? Das mit der Taktfrequenz meine ich. ?(


    Übrigens kann man mit FDISK /CMBR <n> den Bootsektor einer beliebigen Platte neu schreiben lassen. <n> steht für die Plattennummer. 1 ist C:, 2 ist D: usw. 8)

  • Hast Du das letzte BIOS drauf?

    Mit http://www.ga586hx.de gab's sogar mal eine eigene Seite zu diesem Board. Schau mal hier nach:

    http://web.archive.org/web/200…lh.ga586hx.de/de/faq.html

    oder hier:

    http://www.ryston.cz/petr/bios/

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

  • Hast Du das letzte BIOS drauf?

    Mit http://www.ga586hx.de gab's sogar mal eine eigene Seite zu diesem Board. Schau mal hier nach:

    http://web.archive.org/web/200…lh.ga586hx.de/de/faq.html

    oder hier:

    http://www.ryston.cz/petr/bios/

    Hat geklappt. Die Frequenzen werden jetzt richtig angezeigt.

    Aber der PowerQuest Bootmanager wird immer noch nicht ausgeführt. Also waren die falschen CPU Frequenzen nur eine koinzidente Irritation 8)


    Und das BIOS vom funktionierenden Bord hilft hier auch nicht weiter.


    Danke für den Tipp.:thumbup:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!