█ █ AUTOEXEC.BAT und CONFIG.SYS optimieren █ █

  • Kann man keine. bat Dateien bauen die einem eine vorinstallierte autoexec.bat und config.sys installieren. Sprich, man packt die Dateien mit rein z. B. für das CD Laufwerk und die Maus, die Bat Datei extrahiert das alles und richtet zum Schluss die beiden Dateien ein...


    Ich stelle mir dass dann wie ein angepasstes Installationsskript vor.

    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)

  • Ich glaube der Phil hätte da was auf seiner Seite, bin aber noch nicht dazu gekommen mir das näher anzusehen...

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Kann man keine. bat Dateien bauen die einem eine vorinstallierte autoexec.bat und config.sys installieren. Sprich, man packt die Dateien mit rein z. B. für das CD Laufwerk und die Maus, die Bat Datei extrahiert das alles und richtet zum Schluss die beiden Dateien ein...


    Ich stelle mir dass dann wie ein angepasstes Installationsskript vor.

    ich hab sowas gebastelt, müsste nur mal wiederfinden wo das war...glaub auf meiner "all in one startdiskette" wo autoexec,config, cd-treiber,ctmouse, komplettes CTCM. hab da ne installdatei die die daten auf c kopiert, dos ordner erstellt mit den treibern und die richtig autoexec und config rüberkopiert so dass gleich von der platte gebootet werden kann

  • ich habe sowas! Mit ner Batch ändere ich Autoexec/Config die ich momentan nicht will um, ändere dann den Namen des benötigten Pärchens um
    in startfähig und boote dann neu.


    So quasi Autoexec.bat wird zur Autoexec.000; Autoexec.000 wird zur Autoexec.BAT; Config das Gleiche und dann neu booten.


    vG; Daryl_Dixon

  • Hab zwar grad im Handbuch geblättert, find es aber auf anhieb nicht, also ausm Kopf.


    HIGHSCAN Ist der Befehl, das obere Speichersegment nach freien Plätzen verstärkt zu durchsuchen.
    Dies ist nützlich, wenn man vor allem ein sehr zersplittertes Upper Memory hat (zb.: Durch Netzwerkkarten, HDD Controller)
    Da muss man nicht unbedingt die einzelnen freien Fleckchen zwischen den belegten Bereichen selbst einschreiben.


    RAM stellt glaube UMB und EMS zur verfügung. UMB für speicherresidente Programme (Treiber) und EMS für ältere Programme.
    NoEMS ist der Kontrabefehl. Der stellt dann nur UMBs für Treiber bereit. Gut, wenn kein Programm EMS braucht, da mehr Platz für Treiber.


    Und ich glaub gar keine Angabe (außer ner Speicherzahl in KB) stellt wiederum nur EMS zur verfügung.

  • was ist der Unterschied von:


    DEVICE=C:\DOS\EMM386.EXE HIGHSCAN I=B000-B7FF und EMM386.EXE RAM ?

    hier ist das ganz gut erklärt:
    http://www.i8086.de/dos-befehle/emm386-exe.html


    @QEMM386
    ich hatte dazu mal gelesen das einige Spiele damit Probleme haben ? Kann das jemand bestätigen ?


    @Thema ansich
    Wiki finde ich gut, vielleicht bekommt man ja zu jedem Befehl in der Autoexec.bat/Config.sys einen Eintrag hin, mit Beispielen, Optimierungsmöglichkeiten etc.
    Gerade bei den CD-Rom/Sound Blaster Parametern kommt man ja gerne durcheinander ;)

  • Es muss ja noch nicht einmal eine große Seite werden.
    Ich denk eher an so Daryls 111mb.de Seite. Wenn man links die Navigation in Config.sys und Autoexec.bat aufspaltet
    mit den einzelnen Unterkategorien (Sound, CD, DOS Intern, Netzwerk ) und die dann falls nötig nochmal, ist das schon mehr als genügend.


    Zumindest so meine minimalistische Ansicht.
    Ich find nämlich, dass die Wikipedia Auflistung gut für sehr umfassendes ist. Man findet schnell und präzise Informationen zum gesuchten.


    Aber wenn man jetzt nicht nach etwas Speziellem sucht, sondern einfach mal "auf gut Glück" umherklickt
    stolpert man nur selten über unbekannte doch interessante Informationen, die nicht auf der momentanen Seite verlinkt sind.

  • vom qemm hab ich nur gelesen. Für mich braucht man kein Speichermanager mehr, da die Treiber die heute noch genutzt werden und fressen, durch kleine ersetzt worden sind, vor allem: ctmouse, cd-treiber (Shscusfdsdcyxcyxyx wie auch immer) und eventuell keyb für die die das englische Layout nicht mögen. Ich habe in Heften gelesen, dass Spiele kein qemm wollen. Naja zickige Spiele gibt es eh genug, z.b commanche was kein EMS mag, und ohne EMS resettet es meinen PC...zumindest den Pentium.


    interessant wär eine Auflistung von Soundkarten. Die PnP Sound Blaster 16/32 etc. kenn ich auswendig (ctcm und ne set blasterreihe genügen, diagnose noch für awe32), aber alle andern nicht! Ausser noch der gravis ultrasound

  • Irgendwie cool die Seite. Könnte von dir sein @Daryl_Dixon.
    Da setzt sich jemand hin und hat mal richtig Zeit etwas schön zu erklären....und schreibt und schreibt...halt alles, was er so weiß :)
    Und sehr Übersichtlich. Gutes Nachschlagewerk.
    Besonders hervor zu heben, sind die Listen unter 'Verschiedenes'. Öhhm, ich wusste gar nicht, dass es so viele Datei-Endungen gibt im Universum.
    Der hat sie grad mal alle dokumentiert....genial :super

  • kann mir jemand dabei helfen mit den autoexec.bat und config.sys richtig einzustellen. Habe des öfteren wieder immer das Problem das Dos Spiele wegen zu wenig speicher meckern.

    Yakumo AT-BigTower - Intel Pentium 200 MMX - 64MB RAM - Matrox Mystique 4MB - Monster II 12MB - AWE 32 - MS-Dos 7 - Windows 95
    Compaq Armada V300 - Intel Celeron 466 - 64MB RAM - ATI Mobility - ESS Maestro 2 - 4GB IDE - FD/CD - MS-Dos 7.1 - Windows 98 SE

  • zu wenig speicher

    Auch ruhig mal den Ausdruck von mem /c /p bzw. wenn EMM386 bereits verwendet wird, einen Ausdruck von mem /f.
    Vielleicht ist da ja noch Platz irgendwo. Vielleicht ist der Speicher auch fragmentiert und du musst Tetris spielen! :D

    "The best way to deal with an electric shock is to make sure nobody sees you get it." -Clive Mitchell
    "I'm still looking to get the team to put moss in." -GabeN (2003)

  • Bitte Speicherbelegung, config.sys und autoexec.bat mittels der Codetags posten, das Forum zerhaut sonst das Layout:


    Bleistift:

    Code
    Hier
    könnte
    ihr
    Text
    stehen.


    sieht ohne Codetags so aus:
    Hier
    könnte
    ihr
    Text
    stehen.


    EDIT: der wysiwyng-Editor nervt...

    "Hmm..." - Einfach weil irgendwie jeder meiner Beiträge damit anfängt.

  • Meine allgemeinen Tipps zu config.sys und autoexec.bat, sowie DOS:


    • Backups! Programme, Treiberinstallationen etc. überschreiben gerne mal ungefragt und hauen v.a. bei Mehrfachkonfig irgendwo hin, ersetzen irgendwo oder löschen irgendwo
      Ich habe dafür ein C:\STARTUPS\ Verzeichnis mit Kürzel nach dem . z.B. config.sb16 und eine readme.txt dazu was was ist, vergisst man ja schon mal
    • Dokumentation, Kommentare in der config.sys mit ; und autoexec.bat mit REM
    • memmaker kann man für das meiste (z.B. EMS) gut verwenden, das läuft aber nicht (gut) mit einer menuconfig, d.h. respektive einzeln rauskopieren und sichern, wenns fertig ist wieder reinpasten
    • Per attrib Befehl config.sys und autoexec.bat read-only machen ist auch eine Möglichkeit
    • Empfehle ein Scriptverzeichnis, ich nutze C:\S dafür (als Ode an S: aus alten Amigazeiten) und habe es im Pfad.
      Hier kann man per .bat Dateien dann - wie durch Links - auf andere Befehle zeigen und muss nicht jeden Scheiss im Pfad eintragen. Auch fertige (standard) Kommandoparameter können aufgenommen werden, lohnt sich
    • 4DOS, auto-complete rudimentär wie in Linux und ein paar andere Gimmicks
    • NC, ScreenThief usw. muss ich nicht erwähnen glaube ich
    • Ordnung, Unterordner für Spiele C:\GAMES oder Sammlung von Packern C:\PACKER usw. Alternativ -> Skripte


    Ja soweit. TBC evtl.

  • autoexec.bat

    Code
    LH C:\DOS\KEYB2.COM
    LH C:\DOS\CTMOUSE.EXE
    SET SOUND=C:\PROGRA~1\CREATIVE\CTSND
    SET MIDI=SYNTH:1 MAP:E MODE:0
    SET BLASTER=A220 I5 D1 H5 P330 T6
    SET CTSYN=C:\WINDOWS
    C:\PROGRA~1\CREATIVE\SBLIVE\DOSDRV\SBEINIT.COM
    LH C:\DOS\SHSUCDX.COM /D:OEMCD1 /L:D

    config.sys

    Code
    DEVICE=C:\WINDOWS\HIMEM.SYS
    DEVICE=C:\WINDOWS\EMM386.EXE
    DEVICEHIGH=C:\WINDOWS\IFSHLP.SYS
    DEVICEHIGH=C:\DOS\VIDE-CDD.SYS /D:OEMCD1
    DOS=HIGH,UMB
    STACKS=12,512
    BUFFERS=20,0
    FILES=50



    IMG_2516.JPG IMG_2517.JPG


    IMG_2518.JPG






    Ich glaube die beiden Dateien müsste ich mal komplett neumachen, sehen irgendwie durcheinander aus.

    Yakumo AT-BigTower - Intel Pentium 200 MMX - 64MB RAM - Matrox Mystique 4MB - Monster II 12MB - AWE 32 - MS-Dos 7 - Windows 95
    Compaq Armada V300 - Intel Celeron 466 - 64MB RAM - ATI Mobility - ESS Maestro 2 - 4GB IDE - FD/CD - MS-Dos 7.1 - Windows 98 SE

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!