"​The Next Generation" a Dream of 1997 aka 300Mhz Klamath

  • "The Next Generation"


    Nachdem mein 1994/95 PC aka P1 100 hardwareseitig abgeschlossen ist, habe ich mich nach dem nächsten sinnvollen "Meilenstein" umgeschaut.

    Nach dem P54C folgten MMX, K6 und Co. alle weiterhin Sockel7 auf dem Weg zum SuperSockel7, im Grunde könnte ich so manches per Overdrive oder Adaptersockel auch noch auf dem alten Sockel5 Board laufen lassen... oder später mit einem HX System das Jahr 1996 auffüllen...


    Ich selbst hatte damals 1997/98 einen K6-200 da beim Schülertaschengeld ein Pentium II unerreichbar war... und alle 4-5 Monate aufrüsten war sowieso nicht drin. Vobis bezeichnete im Sommer den PII in der Werbung als "The Next Generation", somit steht auch der Projektname fest!


    Damit ist also jetzt, fast 24 Jahre später, die Zeit gekommen um einem damals 17 Jährigen feuchte Augen zu bereiten ;)





    Hier entsteht also erst einmal der Plan was, wie und wo... :)


    Ich will versuchen es auch dieses Mal wieder zeitgemäß authentisch zu halten, sprich die meisten "Kern" Komponenten sollen aus 1997 stammen oder zumindest 1997 schon erhältlich gewesen sein oder in einem Review schon erwähnt worden sein. Sicher wird es hier und da einen kleinen Ausrutscher geben, den ihr mir hoffentlich verzeiht! Vermutlich wird daher wieder eine CF oder eine IDE DOM ins System wandern und Dank damals unbezahlbarem ATX vielleicht auch ein total untypisches Gehäuse testweise verwendet werden.


    Zeitlich wird es sich wohl etwas hinziehen, die meisten Komponenten bzw. eine reichhaltige Auswahl liegen schon hier aber auch ich habe nicht mehr soviel Zeit wie damals mit 17 ;)




    Als Basis soll ein ASUS P2L97-S dienen, wobei ich da schon am schauen bin ob es die SCSI Variante überhaupt schon Ende 1997 gab... Natürlich schon mit AGP, next generation und so...

    Des weiteren schweben mir eine Riva 128 mit 4MB vor, eine AWE64 Gold und natürlich einen populären 3D Beschleuniger aka Miro Highscore 3D.



    Seid also gespannt und gebt mir gerne euer Feedback. Was hattet ihr damals 1997, oder baut doch auch einen 1997er PC, man könnte ja dann mal gegeneinander benchen ;)

  • Ja das stimmt, die meisten hatten damals höchstens einen P1 200Mhz oder MMX mit 166-233Mhz zusammen mit einer Voodoo 1.


    Das System grenzt sich dank 66Mhz FSB trotzdem ganz gut vom 1998er Deschutes mit maximalen 450Mhz anno 1998 und Voodoo2 (SLI) ab.



    EDIT:

    Mal ein paar Previews



    Die Soundkarte hab ich letztes Jahr geschenkt bekommen

  • Hi the_patchelor ,


    schönes LX-Board, mit wenn ich das richtig sehe Jumperung bis 83MHz ;-)


    Hab auch so was ähnliches stehen, könnt ich mal wieder auspacken ;-)


    Grüsse, und viel Bastelspass, duncan

    "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)


    JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!

  • Anno 1997 ist 3D abseits der Voodoo eh nur Beifang. Anno 1997 war die Riva128 aber trotzdem eine schöne Karte und man kann theoretisch auch Direct 3D "antesten".


    Was wären sinnvolle Alternativen? Tseng ET6000 mit 4MB ist mein heimlicher Favorit für Intel MMX und Intel HX Systeme anno 1996/97.

    AGP wäre halt schön... bzw. ein Must Have ;)



    -Intel 740 "Auburn" kam erst 98 und war eig. nix besonderes

    -Matrox Mystique 220 ist auch nur PCI

    -ATI 3D RAGE Pro kam mit AGP irgendwann 1997 oder gar erst 98, konnte ich auf die Schnelle nicht genau finden

    -S3 ViRGE/GX2 nun ja, Highend sieht anders aus ;)

  • Hab auch nen 300MHz Klamath auf nem AT Board am Start. Allerdings gehe ich mit der Grafikkarte etwas fremd. Hab da ne GF2 200Ti rein gestopft. Außerdem 128MB RAM und eine 20GB Platte.

    Klamath ist eh der ware PII. Auf meinem Board läuft er ohne Probleme auf 100x3. Bzw. sogar 104x3 :).

  • Hi the_patchelor ,


    stimmt, der AIC-7880 ist leider bekannt für seine Zickigkeit bei erhöhtem FSB - schade.....


    Rendition Verité V2200 wär natürlich königlich, aber kaum zu kriegen. Statt der Virge würd ich dann eher ne Trio 3D/2x nehmen, wenn schon S3 ;-)


    Grüsse, duncan


    Nachschlag: So schlecht sie ist im Vergleich zu anderen 3D-Karten der Zeit - die Trio 3d/2x kam erst '98, sorry - sollte ja '97 sein.....

    "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)


    JEDE Zentralisierung ist Machtmissbrauch!!

  • Ich hatte 1997 auch noch Sockel 7 weil jegliche Intel CPU für mich erst mit dem Sockel 370 bezahlbar wurde...

    Für mich deckt den 1997er Zeitraum mein 233MMX ab, solange man sich bei der Grafikkarte auf eine von 97 fixiert ist der Unterschied eh nur auf dem Papier existent ;)

    In meinem steckt eine Banshee von 1998 die ich als Minimum für ein System mit mehr als 166MHz ansehe, alternativ ginge auch eine V2. Die V1 sehe ich eher bei den frühen Pentiums.

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Was hattet ihr damals 1997, oder baut doch auch einen 1997er PC, man könnte ja dann mal gegeneinander benchen ;)

    Also ich hatte 1997 eine MMX 233. Genau den Rechner den ich damals hatte baue ich mir gerade fast 1:1 nach.

    Bis auf das Gehäuse (war damals ein echt cooles von Wavelight) und das CD-Rom (weiß nicht mehr was es für eines war) ist mir das bis jetzt auch gut gelungen.


    So sieht der Build Stand jetzt aus:


    ASUS TX-97E Mainboard mit Pentium 233 MMX

    64MB SDRAM DIMM PC66 10ns

    IBM Deskstar 4,3GB 5400U/m DHEA 34330 IDE Festplatte

    Diamond Viper V330 4MB PCI

    Diamond Monster 3D 4MB PCI

    Creative Soundblaster SB32 CT3670

    Sony 3,5" Floppy

    8x CD-Rom


    Wir können gerne mal Benchmarks austauschen :)

  • Schon ne doofe Zwickmühle, die V2 kam ja erst 1998 und die V1 ist zu langsam für einen PII :-D

    Klar war die Voodoo1 vor dem Pentium 2 da, allerdings macht die Voodoo1 erst im Pentium 2 (so ab 266Mhz, also 1.gen) richtig spass. Zeitlich gesehen passt das schon mit V1 & P2 gepaart.

    Siehe dazu PC Joker 7/1997 (Was bringt der Pentium II?) Seite 118,119 und 8/1997 (Aktuelle 3D-Beschleuniger im Test) Seite 114 bis 121 jokerarchiv


    Keine Ahnung woher die ganzen Youtube Video mit Pentium 1 & V1 die FPS´s herzaubern...


    EDIT:

    Der Pentium 1/233mmx ist selbst dem Pentium 2/233 teilweise weit unterlegen, im extremfall von Diashow zu läuft flüssig. Ich denke aber das der Pentium2 233 und 266 eher unbeliebt ist (so zumindest eine zeitlang meine meinung, lieber gleich ein 366 oder 400 nehmen zu müssen) dabei sind die für ein 1997 System gar nicht so schlecht wie ich feststellen musste.


    Zur ET6000 kann ich nichts sagen.

    Als 2D Basis mit 4MB Speicher kann man nehmen:


    ATI 3D Rage

    Matrox Millenium

    S3 Virge

    Riva 128

  • Klar war die Voodoo1 vor dem Pentium 2 da, allerdings macht die Voodoo1 erst im Pentium 2 (so ab 266Mhz, also 1.gen) richtig spass.

    Andersrum wird ein Schuh draus ;) Erst mit einer V2 (oder Banshee) macht ein P1 MMX mit 3D richtig Spaß. Die V1 fühlt sich mit einem P1 120 oder 133 richtig wohl und verpasst den lahmen Kisten ordentlich 3D Schub. Turok, Forsaken, Tomb Raider, NFS2...

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • mal etwas Voodoo2 Test Lektüre


    https://www.philscomputerlab.c…ssor-scaling-project.html


    https://www.philscomputerlab.c…essor_scaling_project.pdf


    Incoming:

    V2 800x600 P1 100: 18.25


    V2 800x600 P1 233MMX: 34.85


    V2 800x600 Klamath 233: 53.81


    V2 800x600 Deschutes 400: 56.84


    Die V2 profitiert deutlich vom P2...



    Zeitlich kommt eine V1 rein, testweise und zum Vergleich gerne eine V2. Ansonsten aber gehört die bei mir in den 98er Build...

  • Klar war die Voodoo1 vor dem Pentium 2 da, allerdings macht die Voodoo1 erst im Pentium 2 (so ab 266Mhz, also 1.gen) richtig spass.

    Andersrum wird ein Schuh draus ;) Erst mit einer V2 (oder Banshee) macht ein P1 MMX mit 3D richtig Spaß. Die V1 fühlt sich mit einem P1 120 oder 133 richtig wohl und verpasst den lahmen Kisten ordentlich 3D Schub. Turok, Forsaken, Tomb Raider, NFS2...

    Kann man drehen wie mal will, wenn man wie der Themenstarter auf die Zeitschiene schaut, ist dein Beitrag leider am Thema vorbei gegangen.

  • 1997, ich hatte nur Familie-PC mit Pentium 100 und 8MB RAM & ELSA mit S3 Trio64V+ mit paar Jährchen auf Buckel. Da war ich neidisch auf Cousin mit ihre P166 und Voodoo 1
    Kurz später kam 486er (DX33 ) mit Conner 540MB und 16MB RAM (ist heftig für frühe 486er), der ich damals aus Blindenschule_Müll gezogen hatte.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!