ISA ET4000W32i Grafikkarte

  • DRAM an Grafikkarte ist 256k x16. Sowas findet man eigentlich nie an Arbeitsspeicher-Riegel. PS2-Riegel mit dieser DRAM hat maximal 2MB *lol*
    256k x16 und TSSOP44 ist schon immer etwas exotisch und ich habe genug SOJ-40 DRAM (und noch genug VRAM :i_s_G )

    Ich habe dieser Speicher aus Thinkpad-Leiche her , wo ihre Grafikchip mit Trident mit digitale Ausgang bestückt ist. Blöd gelaufen.


    Dieser Karte hat geringere Priotät, höhere Priotät hat vernachlässige Sachen für Kunde.

  • Moin


    Ich möchte was neues zu das schreiben.

    Ich habe dankesweise von root42 DRAM erhaltet (ebensfalls DAC) und an Fehlerbild ändert nicht wirklich. Ich bilde mich ein, dass es kaum geändert ist.

    Es wird besser, als ich Adresseleitung mit Daumen abgedrückt habe. (Ich habe per Daumen Kapazität auf Adresseleitung erhöht.)

    So fehlerfrei ist es nicht geblieben. Ich glaube, ich löte RAS/CAS Widerstandarray raus und bestückt mit Socket, wo ich verschiedene Widerstand reinstecken kann. 270 Ohm in RAS & CAS & Adresse Leitung ist recht hoch. (üblich ist 10-60 Ohm, 33 Ohm ist quasi_Standard )


    Ich kann nur spektulieren, dass meine ET4000W32i aus funktionsfähige (& properitäre) Compaq Desktop Mainboard andere Charge und Fertigungsqualität als eure Chip hat und spielt nicht mit.


    Und es gibt unschöne Nachrichten:

    Ausserdem habe ich Platine-Layout ganz genau angeschaut und habe leider keine postive Urteil für Layout übrig.

    Ich möchte nur eins paar sagen:
    4x Elko-Gruppe an (unten rechts) Ecke, alle ist per 5V und GND angeschlossen (sinnfreie Platzierung)
    zuviel Abstand zwischen Chip & besagte Widerstandarray in Speicher-Steuerleitung (Reflexionsproblematik)
    Etc... Es gibt hohe Verbesserungsbedarf in Layout.

  • Kleine Vorgeschichte

    Ich habe Fujitsu Festplatte (SCSI) zu verschenken, weil Elektronik defekt ist.

    Nach fast 2 Wochen wollen keiner (Mechanik ist intakt) -> wird sortenrein zerlegt (Platine raus) und mir fällt auf, dass 2x 256k x16 70ns FPM DRAM verbaut ist, der sogar TSSOP44 Gehause hat.


    Ich habe schon längere Verdacht: verbaute DRAM ist viel zu schnell mit 35ns Timing

    Weil ich vorher mit Daumen auf Adresse-Leitung bessere Ergebnisse habe -> mit zusätzliche Kapazität wird Signal etwas verzögert .

    Und ihr habt bessere Ergebnisse mit viel zu grosse Widerstand in RAS/CAS Leitung. Das sorgt auch Verzögerung von Signal.


    Warum bei mir mit EDO-RAM mit 60ns und FPM 35ns quasi keine Unterschied bei BIldstörung gab: ET4000W32i nutzt ruhige Datenbus durch"Verzögerung" von DRAM aus und wird mit zu schnelle FPM DRAM gestört.

    EDO DRAM hat eine kleine Unterschied zu FPM DRAM: Keine "Ruhezeit" in Datenbus. -> deswegen gleiche Bildstörung.

    FPM-DRAM ist Datenausgang nur während aktive CAS/RAS Signal aktiv, währendessen beim EDO DRAM ist Datenausgang immer aktiv und es aktualisiert bei aktive CAS/RAS-Signal. -> deswegen Bezeichnung Extended data output .


    Ich habe 2x Fujitsu 70ns FPM DRAM eingelötet und Bildstörung ist in Textmode quasi weg.

    Bild ist komplett sauber, als ich 2 weitere zu schnelle DRAM entfernt habe.


    Also, Problemlösung: 35ns DRAM ist ZU schnell und ihr müsste ihm durch 60/70ns FPM DRAM ersetzen.


    Viel Spass mit beschaffen von passende FPM DRAM :thumbdown:

  • Ja, das dachte ich mir auch schon, dass eine Benutzung von langsameren DRAMs Abhilfe schaffen könnte. Schön das auch jetzt bestätigt zu wissen. Ich hatte schon mal recherchiert und irgendwo eine Quelle gefunden. Dann suche ich vielleicht noch mal.


    Welche Widerstandsnetzwerke hast du denn jetzt eigentlich eingelötet?

  • 33 Ohm, kein Scherz.


    MB814260-70 wurde bei mir verwendet, aber meiste dieser Typ ist SOJ40 DRAM.

    Mir ist dieser Karte schon keine müde Cent wert :-/


    Es wurde damit gemacht, weil ich DRAM von tote Festplatte geerntet habe.

  • 33 Ohm, kein Scherz.

    Ne, das glaube ich. Das war ja auch so im Datenblatt, oder? Ich werde mich heute Abend mal auf die Suche nach ICs machen... Alle die von mir ein Kit bestellt haben: ich würde empfehlen, dass wir dann die ICs austauschen auf euren Boards. Das wie muss ich noch austüfteln. Das wäre endlich mal ein Grund für eine Heissluftstation!

  • Man findet eine Menge 256K x 16 SRAM... Würde das auch gehen?


    EDIT: Pinout ist komplett unterschiedlich. Von den Timings mal abgesehen, die habe ich gar nicht geschaut.

  • MB814260-70PFTN


    Deshalb schrieb ich: Viel Spass mit beschaffen von DRAM (weil TSSOP 44 DRAM eher rar ist )

    SOJ-40 DRAM beschaffen ist wesentlich leichter.

    (DRAM-Geschichte ist auch Grund, warum zweite Platine von dieser Projekt ins Platine-Schrott-Karton gelandet ist. (falls jemand das Platine haben möchte, könnte er es haben, gegen Versand)



    Ich bin nicht sicher, ob mit 50ns Timing geht.

  • Ja, hätte der Herr Grozu mal SOJ40 als Footprint geplant! :D Da gibt es sehr, sehr viele Optionen! Ich habe deine DRAMs mal an zwei Quellen angefragt. Mal sehen, ob was zurück kommt!

  • Deshalb schrieb ich: Viel Spass mit beschaffen von DRAM (weil TSSOP 44 DRAM eher rar ist )

    SOJ-40 DRAM beschaffen ist wesentlich leichter.

    Hmm... Suchen wir wirklich TSOP-44? Ist das nicht TSOP-40? Oder ist das TSOP-44 == TSOP-40 minus der Lücke in der Mitte?

  • Ja, TSSOP44 wird auch als TSSOP40 bezeichnet.. keiner hält daran.. Babylon-IC-Bezeichnung. :Face

    Das IC in Bild ist schonmal korrekt.




    Ich schrieb: Bild ist komplett sauber, als ich 2 weitere zu schnelle DRAM entfernt habe.

    In Wahrheit habe ich per Ziehen von Widerstandarray (bei mir ist es gesockelt) deaktiviert.

    Probiert mal: RA3 (NUR Pin 1-2) entfernen und Pin 2 an 5V hängen. Dann erkennt Karte nur 1MB DRAM und ich habe keine Bildfehler mehr. Ich weiss nicht, wie es als 2 Bank organisiert ist.


    Wenn bei euch mit 35ns DRAM auch zum gute Ergebnisse kommt, dann hört ihr auf nach DRAM zu suchen.

  • Ja, TSSOP44 wird auch als TSSOP40 bezeichnet.. keiner hält daran.. Babylon-IC-Bezeichnung. :Face

    Das IC in Bild ist schonmal korrekt.

    Ich habe ein leicht anderes IC bestellt. Das im Bild war Fujitsu, aber die Toshiba gab es in kleinerer Menge, und daher billiger.

    Ich schrieb: Bild ist komplett sauber, als ich 2 weitere zu schnelle DRAM entfernt habe.

    In Wahrheit habe ich per Ziehen von Widerstandarray (bei mir ist es gesockelt) deaktiviert.

    Probiert mal: RA3 (NUR Pin 1-2) entfernen und Pin 2 an 5V hängen. Dann erkennt Karte nur 1MB DRAM und ich habe keine Bildfehler mehr. Ich weiss nicht, wie es als 2 Bank organisiert ist.


    Wenn bei euch mit 35ns DRAM auch zum gute Ergebnisse kommt, dann hört ihr auf nach DRAM zu suchen.

    Ok, das kann ich natürlich auch mal probieren. Aber warum soll das was bringen? Wenn ich eh noch 35ns DRAMs drin habe? Bei dir waren doch schon die langsamen FPMs verbaut oder?

  • Also ich werde dein Experiment mal machen wenn die DRAMs ankommen. Dann packe ich die Karte aus. Und werde mir wohl eine Hot-Air-Station kaufen, sonst habe ich Angst zu viel kaputt zu machen beim Entlöten.


    Die TSOP44 mit Heissluft wieder draufzubügeln traue ich mir auch zu. Freue mich auf den Umbau!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!