PC-Chips M326 - Ein 386er Board im mini Format

  • Vor einigen Tagen hab ich ein Leadman Gehäuse mit lüfterlosen 60W Netzteil im Neuzustand erstanden.

    16221253173948180282326637488073.jpg16221254513073123510607347176627.jpg16221258414436601393985265573830.jpg16221258128525769806503774634262.jpg1622126044678807062255712265349.jpg16221259911613983647772607659140.jpg


    Hier soll ein PC-Chips M326 mit DX-40 zum Einsatz kommen

    Danke H.EXE an dieser Stelle :)

    16228955067018460649693163333513.jpg

    1. K6-2+ 400, 128 SDRAM, Matrox G450, USB Pci hub, Fasttrack Ultra 100-> 80GB HDD, SB AWE64 (WIN98se)

    2. P1 133, 64MB PS/2, Matrox 4MB + Voodoo 4MB, CD-Wechsler 4x, 2x Wechselrahmen mit HDD´s

    3. Tandon 286, 8Mhz, 1Mb Ram (onboard) + 3MB XMS, TVGA9000a 512Kb, SB CT2940->IDE Quadspeed-CD, Realtek 8019AS (Connected to Daily), XTIDE+4GB CF (DOS 5.0 2x2GB)


    Daily-PC: I7 6700K @4.5Ghz, 16GB DDR4, GTX1080, 250GB SSD + 512GB NVME

    2 Mal editiert, zuletzt von GuillermoXT ()

  • Wie scorp hier schon berichtet RE: Was macht ihr gerade?

    gilt es herauszufinden, wie man dem Board zur Koorperation mit Tastaturcontrollern auf 14.318Mhz zu überreden.


    Da ich bisher kein Multimeter hatte mit dem man auch Frequenzen messen konnte geschweige denn ein Oszilloskop habe ich mir das hier besorgt.

    16228960240531803484872803298966.jpg

    1. K6-2+ 400, 128 SDRAM, Matrox G450, USB Pci hub, Fasttrack Ultra 100-> 80GB HDD, SB AWE64 (WIN98se)

    2. P1 133, 64MB PS/2, Matrox 4MB + Voodoo 4MB, CD-Wechsler 4x, 2x Wechselrahmen mit HDD´s

    3. Tandon 286, 8Mhz, 1Mb Ram (onboard) + 3MB XMS, TVGA9000a 512Kb, SB CT2940->IDE Quadspeed-CD, Realtek 8019AS (Connected to Daily), XTIDE+4GB CF (DOS 5.0 2x2GB)


    Daily-PC: I7 6700K @4.5Ghz, 16GB DDR4, GTX1080, 250GB SSD + 512GB NVME

  • Dieses Beinchen vom X1 was anfangs 7.15Mhz angezeigt hatte jetzt aber keinen Wert mehr anzeigt

    16227500346125218200953390090460.jpg

    ging über der verlöteten JP13 Brücke an eines dieser Kontakte vom SARC chip, die JP14 Brücke ist ebenfalls in dem Bereich Verbunden

    16227502000503121372895363534297.jpg

    JP14 geht auch zum R2 widerstand beschriftungsseitig. Dann kommt eine Abzweigung

    16227588012115897615547150848578.jpg

    - wenn ich diese über die Tantals folge lande ich wieder bei JP13 ?

    Der Tantal welcher parallel zum X1 steht, ist mit dem Widerstand R3 verbunden


    Beim Keyboard Controller hab ich (seitdem keine Frequenz vom X1 mehr kommt) einen Wert von 8,350 Mhz jeweils an Pin 2 & 3


    Pin 3 vom Controller geht bis zum Widerstand R16 dann teilt sich der Weg auf dass VOR dem R16 die Leitung weitergeht bis zu diesem UMC-Chip der 4. Kontakt von links

    &thumbnail=1

    Ich bin nicht besonders gut in Skizzen zeichnen aber man kann denke ich nachvollziehen wo die Leiterbahnen von PIN3 des Controllers hinführen.

    &thumbnail=1



    Pin2 vom Controller aus hat eine Abzweigung die unter der Kontroller Halterung führt - von dort aus geht es über R4 in Reihe geschaltet zum R5 und landet im ISA Port ganz oben rechts bei A1

    &thumbnail=1

    Die scheinbar eigentliche Leitung die von Pin2 heraus führt scheint ins Leere zu laufen oder ich muss etwas übersehen haben

    1. K6-2+ 400, 128 SDRAM, Matrox G450, USB Pci hub, Fasttrack Ultra 100-> 80GB HDD, SB AWE64 (WIN98se)

    2. P1 133, 64MB PS/2, Matrox 4MB + Voodoo 4MB, CD-Wechsler 4x, 2x Wechselrahmen mit HDD´s

    3. Tandon 286, 8Mhz, 1Mb Ram (onboard) + 3MB XMS, TVGA9000a 512Kb, SB CT2940->IDE Quadspeed-CD, Realtek 8019AS (Connected to Daily), XTIDE+4GB CF (DOS 5.0 2x2GB)


    Daily-PC: I7 6700K @4.5Ghz, 16GB DDR4, GTX1080, 250GB SSD + 512GB NVME

    2 Mal editiert, zuletzt von GuillermoXT ()

  • GuillermoXT: Da fehlen drei deiner Bilder :D

    Kannst du sie bitte für mich einfügen? :-) :D

    1. K6-2+ 400, 128 SDRAM, Matrox G450, USB Pci hub, Fasttrack Ultra 100-> 80GB HDD, SB AWE64 (WIN98se)

    2. P1 133, 64MB PS/2, Matrox 4MB + Voodoo 4MB, CD-Wechsler 4x, 2x Wechselrahmen mit HDD´s

    3. Tandon 286, 8Mhz, 1Mb Ram (onboard) + 3MB XMS, TVGA9000a 512Kb, SB CT2940->IDE Quadspeed-CD, Realtek 8019AS (Connected to Daily), XTIDE+4GB CF (DOS 5.0 2x2GB)


    Daily-PC: I7 6700K @4.5Ghz, 16GB DDR4, GTX1080, 250GB SSD + 512GB NVME

  • Hat jemand zufällig ein ähnliches Board auf dem ein

    LT38c41 Keyboard Controller verbaut ist und kann mir den Wert des X1 Schwingquarzes nennen?


    Im Netz habe ich gesehen dass es mehrere Revisionen gibt.

    Fanhistorie meines ist Version 2.7 hast du da eventuell etwas an Dokumentation da und gibt es

    signifikante Unterschiede zu den anderen Revisionen?

    1. K6-2+ 400, 128 SDRAM, Matrox G450, USB Pci hub, Fasttrack Ultra 100-> 80GB HDD, SB AWE64 (WIN98se)

    2. P1 133, 64MB PS/2, Matrox 4MB + Voodoo 4MB, CD-Wechsler 4x, 2x Wechselrahmen mit HDD´s

    3. Tandon 286, 8Mhz, 1Mb Ram (onboard) + 3MB XMS, TVGA9000a 512Kb, SB CT2940->IDE Quadspeed-CD, Realtek 8019AS (Connected to Daily), XTIDE+4GB CF (DOS 5.0 2x2GB)


    Daily-PC: I7 6700K @4.5Ghz, 16GB DDR4, GTX1080, 250GB SSD + 512GB NVME

  • GuillermoXT

    Hat den Titel des Themas von „Ein 386er Board im mini Format“ zu „PC-Chips M326 - Ein 386er Board im mini Format“ geändert.
  • Kannst du sie bitte für mich einfügen? :-) :D

    Geht leider nicht, die Dateianhänge scheinen zu fehlen.


    Vielleicht ist die Frequenzmessung nicht genau genug und es ist ein 7,3 MHz? Nur geraten, weil verfügbarer Wert …

    Highscreen Colani BlueNote II 486DX4 100 MHz ⋮ Highscreen Colani Tower VL 486DX2 66MHz, Details (klick) ⋮ Highscreen InduS 500ZE-90 Pentium 90 MHz
    Toshiba Satellite 320CDT Pentium MMX 233 MHz ⋮ Apple iMac G3 (Early 2001) Blue Dalmation PowerPC 750cx 600 MHz

  • Vielleicht kann ich sie ja finden wenn ich weiß wonach ich gucken muss 🙂

    Das kann gut sein aber auf jeden Fall hatte ich mal 7.15mhz am quarz gehabt. Hab bei einem italienischen Anbieter ein LT38C41 gekauft hoffe dass es das ist was es sein soll.

    Zudem überlege ich wo man seine quarze bestellen sollte und welche Frequenzen so üblich sind 🤔

    1. K6-2+ 400, 128 SDRAM, Matrox G450, USB Pci hub, Fasttrack Ultra 100-> 80GB HDD, SB AWE64 (WIN98se)

    2. P1 133, 64MB PS/2, Matrox 4MB + Voodoo 4MB, CD-Wechsler 4x, 2x Wechselrahmen mit HDD´s

    3. Tandon 286, 8Mhz, 1Mb Ram (onboard) + 3MB XMS, TVGA9000a 512Kb, SB CT2940->IDE Quadspeed-CD, Realtek 8019AS (Connected to Daily), XTIDE+4GB CF (DOS 5.0 2x2GB)


    Daily-PC: I7 6700K @4.5Ghz, 16GB DDR4, GTX1080, 250GB SSD + 512GB NVME

  • Hattest du das Board eigentlich dann zum laufen bekommen oder besteht die Möglichkeit dass jemand lange vor dir den Sockel entfernt und den HT 6542 direkt aufgelötet hat?

    1. K6-2+ 400, 128 SDRAM, Matrox G450, USB Pci hub, Fasttrack Ultra 100-> 80GB HDD, SB AWE64 (WIN98se)

    2. P1 133, 64MB PS/2, Matrox 4MB + Voodoo 4MB, CD-Wechsler 4x, 2x Wechselrahmen mit HDD´s

    3. Tandon 286, 8Mhz, 1Mb Ram (onboard) + 3MB XMS, TVGA9000a 512Kb, SB CT2940->IDE Quadspeed-CD, Realtek 8019AS (Connected to Daily), XTIDE+4GB CF (DOS 5.0 2x2GB)


    Daily-PC: I7 6700K @4.5Ghz, 16GB DDR4, GTX1080, 250GB SSD + 512GB NVME

  • Wo soll denn da der Keyboard Controller überhaupt einen Quartz haben ?

    Ich sehe da nur einen Uhrenquartz.

    Der Keyboard Controller läuft doch einfach mit 14.384 / 2 = 7.15..MHz ? (ISA Takt)

    Macht auch keinen Sinn hier extra Bauteile auszuführen wenn man bereits tolle Taktquellen hat.


    X1 ist doch nur der 32.768Khz für die Uhr ?

    Wenn du da 7,15Mhz messen tust kann da was nicht passen. :D

    Das der Uhrenquartz defekt ist wurde schon ausgeschlossen?


    Wenn kein Takt dran is am Keyboard Controller mal den PIN für Takt aus den Sockel biegen und an CLK vom ISA Bus anschließen wäre eine Option zum testen. Das wäre PIN B20.

  • Ok das mach ich morgen. Ich habe schon die ganze Zeit das komische Bauchgefühl dass X1 für etwas anderes und der Takt aus dem 14,318 quarz halbiert kommt richtig?

    Wenn ich allerdings am Pin 2 und Pin 3 jeweils 8,350mhz habe passt das überhaupt?

    1. K6-2+ 400, 128 SDRAM, Matrox G450, USB Pci hub, Fasttrack Ultra 100-> 80GB HDD, SB AWE64 (WIN98se)

    2. P1 133, 64MB PS/2, Matrox 4MB + Voodoo 4MB, CD-Wechsler 4x, 2x Wechselrahmen mit HDD´s

    3. Tandon 286, 8Mhz, 1Mb Ram (onboard) + 3MB XMS, TVGA9000a 512Kb, SB CT2940->IDE Quadspeed-CD, Realtek 8019AS (Connected to Daily), XTIDE+4GB CF (DOS 5.0 2x2GB)


    Daily-PC: I7 6700K @4.5Ghz, 16GB DDR4, GTX1080, 250GB SSD + 512GB NVME

  • Also PIN 2 ist wohl Clock IN der müsste mit CLK am ISA Bus verbunden werden.

    PIN 3 bleibt dann unverbunden.


    https://www.alldatasheet.com/d…64463/HOLTEK/HT6542B.html


    Genau der 14.38.. Quartz ist OSC am ISA Bus und geteilt ist es CLK am ISA Bus.

    Der kleine ist der Taktgeber für die Uhr.


    CLK ist variabel je nach dem was du als Taktteiler einstellst.

    Stell dir das Tastatur Interface einfach als ISA Karte vor ;)

    Wenn dort am Controller das selbe Taktsignal wie am PIN B20 anliegt ist es ja auch verbunden.

  • http://www.s100computers.com/M…20Board/MSDOS%20Board.htm


    Hier ist eine Beschaltung für den holtek drin da siehst du wie die Tastatur am Controller hängt.

    5V wirst du sicher am Keyboard Anliegen haben ?

    Kommt den ein Takt Signal zum/vom Keyboard ? KBCLK


    Generell geht das Board ja ? Nur Keyboard geht nicht ?

  • funktioniert das auch mit der Frequenzmessung?

    Ich meine Keyboard clock

    1. K6-2+ 400, 128 SDRAM, Matrox G450, USB Pci hub, Fasttrack Ultra 100-> 80GB HDD, SB AWE64 (WIN98se)

    2. P1 133, 64MB PS/2, Matrox 4MB + Voodoo 4MB, CD-Wechsler 4x, 2x Wechselrahmen mit HDD´s

    3. Tandon 286, 8Mhz, 1Mb Ram (onboard) + 3MB XMS, TVGA9000a 512Kb, SB CT2940->IDE Quadspeed-CD, Realtek 8019AS (Connected to Daily), XTIDE+4GB CF (DOS 5.0 2x2GB)


    Daily-PC: I7 6700K @4.5Ghz, 16GB DDR4, GTX1080, 250GB SSD + 512GB NVME

  • Etwas um 10-15Khz müsstest du wohl sehen können einfach mal bissl klimpern.

    Wenn die LEDs beim einschalten gar nicht erst aufleuchten, würde ich erstmal die Stromversorgung für die Tastatur checken.


    Ich denke das du immer noch wo eine defekte Leitung oder ein zerlaugtes VIA hast.

    Da bleibt nur systematisch alles durchzuprüfen.


    Einen weiteren Keyboard Controller hast du noch oder ein anderes Board um diesen gegen zutesten ?

    Edit: lesen bildet hast ja schon bestellt…

  • Grad wieder alles so angeschlossen wie ich letztes mal ein Bild hatte und jetzt Piept er 1x Lang 2x kurz pause 1x Kurz.

    Am ISA Bus Liegen 8,27X Mhz an


    Edit: Grafikkarte war nicht richtig drin daher die Beepcodes

    1. K6-2+ 400, 128 SDRAM, Matrox G450, USB Pci hub, Fasttrack Ultra 100-> 80GB HDD, SB AWE64 (WIN98se)

    2. P1 133, 64MB PS/2, Matrox 4MB + Voodoo 4MB, CD-Wechsler 4x, 2x Wechselrahmen mit HDD´s

    3. Tandon 286, 8Mhz, 1Mb Ram (onboard) + 3MB XMS, TVGA9000a 512Kb, SB CT2940->IDE Quadspeed-CD, Realtek 8019AS (Connected to Daily), XTIDE+4GB CF (DOS 5.0 2x2GB)


    Daily-PC: I7 6700K @4.5Ghz, 16GB DDR4, GTX1080, 250GB SSD + 512GB NVME

  • Also 5V kommen an

    bei CLK des Tastatursteckers verschiedene Werte im HZ Bereich angegeben.

    Wenn der Check abgeschlossen ist keine Frequenz mehr sichtbar

    16229389734998693076272719914932.jpg

    Die NUMLOCK Led leuchtet kurz auf würde es aber eher ein aufblitzen nennen

    1. K6-2+ 400, 128 SDRAM, Matrox G450, USB Pci hub, Fasttrack Ultra 100-> 80GB HDD, SB AWE64 (WIN98se)

    2. P1 133, 64MB PS/2, Matrox 4MB + Voodoo 4MB, CD-Wechsler 4x, 2x Wechselrahmen mit HDD´s

    3. Tandon 286, 8Mhz, 1Mb Ram (onboard) + 3MB XMS, TVGA9000a 512Kb, SB CT2940->IDE Quadspeed-CD, Realtek 8019AS (Connected to Daily), XTIDE+4GB CF (DOS 5.0 2x2GB)


    Daily-PC: I7 6700K @4.5Ghz, 16GB DDR4, GTX1080, 250GB SSD + 512GB NVME

    Einmal editiert, zuletzt von GuillermoXT ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!