I7 L640, elementary OS und Treiber

  • Grüße,


    mir fehlt ein Open GL fähiger Treiber dafür, Ideen? Bisher habe ich da nicht wirklich brauchbares gefunden.


    /Grüße und Danke im vorraus

    Von allen Dingen auf Erden ist die Intelligenz am gerechtesten verteilt: Jeder glaubt, er hätte genug davon.

  • Aber wir brauchen eine Beschreibung deines Problems :P

    kein OpenGL...zumindest meckert das Programm das kein OGL da wäre


    Unter W10 (v1909 - war schon lange nicht mehr oben) läufts.

    Von allen Dingen auf Erden ist die Intelligenz am gerechtesten verteilt: Jeder glaubt, er hätte genug davon.

  • Entschuldige bitte, wenn es nicht lustig rüber kommt, aber "kein OpenGL" ist etwa zu vergleichen mit "Rechner startet nicht" :D


    Wie gesagt, der Intel Treiber ist ein Bestandteil des Linux Kernels seit über 20 Jahren. Für OpenGL brauchst Du Mesa3D, aber ich bezweifle, dass Elemntary OS es nicht standardmäßig installiert, daher brauchen wir genau zu wissen, was Du versuchst zu machen und was passiert dann.

  • was Du versuchst zu machen und was passiert dann.

    Ein Programm (Unity) zu starten, nix - immerhin bin ich über die Kommandoziele an ein errorlog gekommen:


    No supported renderer found.

    Darin werden auch OpenGL und vulkan erwähnt.

    Von allen Dingen auf Erden ist die Intelligenz am gerechtesten verteilt: Jeder glaubt, er hätte genug davon.

  • Kann gut sein das OpenGL da ist aber nur nicht mit dem Feature Level das seine Software will weil die HW zu alt ist.

    Nope, unter W10 läufts (auch wennich grad nicht weiß ob unity da directx nutzt)

    Von allen Dingen auf Erden ist die Intelligenz am gerechtesten verteilt: Jeder glaubt, er hätte genug davon.

  • Versuch mal unter Windows 10 Furmark zu starten ich wette du kriegst ne Abfuhr.

    Weil OpenGL Support zu alt.

  • Ok, grad Linux wieder oben, scheint wirklich ein Versionsproblem zu sein, die Error.log spricht von "Open GL core profile 3.2 or later for OpenGL core renderer"


    Also wirds unter Win wohl über Direcx laufen.


    glxinfo meldet Treiber ist da, OpenGL in Version 2.1 installiert, Mesa in Version 20.0.0 und OpenGL shading language version string: 1.20

    Von allen Dingen auf Erden ist die Intelligenz am gerechtesten verteilt: Jeder glaubt, er hätte genug davon.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!