Kennt sich hier jemand mit Keyboard Bausätzen aus?

  • Hallo,

    Der Titel sagt wohl alles... Das ganze ist ja das Typische Labyrinth wo man nicht mal so richtig den Eingang findet ...

    Was ich glaube zu suchen ist ein frei programmierbare ISO Tastatur entweder Fullsize oder 75% und ein Nummernblock.

    Da ich keine Bank überfallen will gerne als Bausatz.


    MFG S

    386SX- 20 Mhz "Erster eigener Rechner!2" NoName Komponenten

    486DX -30 "Industrie PC" auf Steckkarte

    Super Sockel 7 Gigabyte GA-5AA 3Dfx Voodoo 3500 TV

    AMD "Geode" ebenfalls Steckkarte für Backplane

    3x IBM Netvista 8364 "ThinRetroSystem" 1-2 von denen würde ich tauschen...


    "und noch so einiges mehr... "

    Einmal editiert, zuletzt von Stefan307 () aus folgendem Grund: Vertippt...

  • ja, gab es in der CT vor nem Jahr oder so auch mal ne Vorschlag, wie man sich seine "eigene" programmierbare Tastatur einrichten kann, da waren es auch POS-Tastaturen, die benutzt wurden dafür, sehr praktisch

    meine Schätze: Commodore 464, Amiga 520 und einen Atari 1200 STE, MOS 286 DX2-55 und 486 MMX@120

  • Ehrlich gesagt, habe ich bisher nicht den Drang verspürt mir eine neue Tastatur zu bauen.
    Der Markt gibt eigentlich für jeden etwas her.

    Ich hätte gerne eine weiße Tastatur. Gerne geschwungen. Was mir wichtig ist: F-tasten müssen vorhanden sein und eher im klassischen Style auch abgesetzt vom Rest der Tastatur. Was auch extrem wichtig ist: leise!!! Ich brauche keinen Klick...

    Ach und eine vollständige sollte es sein. Ich brauche den Num-Block.


    So eine Tastatur gibt es leider wohl nicht.

  • Geschwungen? Wie die gruseligen Microsoft Ergo Keyboards aus den 90ern?


    Abgesehen davon sehe ich jetzt kein Problem, weisse Tastaturen im normalen Design gibts doch, ich habe selbst einige davon rumfliegen die weg müssen ;)

    Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
    Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
    486DX2-66 - 16MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
    Intel Pentium 233MMX - 64MB - 16GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo Banshee//
    Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //

  • Ich bin in dem klassischen Dilemma die Bereitschaft zu kompromissen nimmt mit dem Preis ab...

    Ich bin jetzt so weit einen separaten Nummernblock zu verwenden, und den evtl selbst zu bauen, ich hätte z.b. gerne Punkt und Komma für IPs und Tabellen...

    Und dann eine TKL Tastatur vermutlich Logitech K835 ...


    Habe jetzt quasi als Einstieg eine 4x4 Tastatur Bausatz bestellt wird der Nummernblock. Und eine K835. Mal schauen wie zufrieden ich damit bin...

    386SX- 20 Mhz "Erster eigener Rechner!2" NoName Komponenten

    486DX -30 "Industrie PC" auf Steckkarte

    Super Sockel 7 Gigabyte GA-5AA 3Dfx Voodoo 3500 TV

    AMD "Geode" ebenfalls Steckkarte für Backplane

    3x IBM Netvista 8364 "ThinRetroSystem" 1-2 von denen würde ich tauschen...


    "und noch so einiges mehr... "

    Einmal editiert, zuletzt von Stefan307 ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!