MCA Sound - Karten, Clone, Neuauflagen

  • Hat sich erledigt ☺️

    Ranger85 Hat es besser beschrieben


    Edit: Obwohl die SnarkBarker MCA der SoundBlaster MCV (CT5320) schon sehr ähnlich ist! Lediglich kein so genauer 1:1-Clone wie bei der ISA-Version.

    Sound_Blaster_MCV_Photo_Front.jpg

    (Bild: Louis Ohland, Ardent Tool)



    Hier sind übrigens Files, Beschreibungen und "Erlebnisberichte":

    SoundBlaster (Pro) MVC @ Ardent Tool

  • Hier sind übrigens Files, Beschreibungen und "Erlebnisberichte":

    SoundBlaster (Pro) MVC @ Ardent Tool

    Treiberseitig läuft sie bei mir unter Win3.1 übrigens am besten mit den gleichen, normalen SB Treibern, die ich auch für eine ISA CT1350B her nehme.

    Unter DOS braucht sie nur die Blaster Variable.

  • Hier sind übrigens Files, Beschreibungen und "Erlebnisberichte":

    SoundBlaster (Pro) MVC @ Ardent Tool

    Treiberseitig läuft sie bei mir unter Win3.1 übrigens am besten mit den gleichen, normalen SB Treibern, die ich auch für eine ISA CT1350B her nehme.

    Unter DOS braucht sie nur die Blaster Variable.

    Ich hab einfach die Original SB-MCV Software installiert - damit läuft die Snark unter Windows 3.1 auch einwandfrei.


    Die Snark ist mit DSP 2.02 eine SB2, während die Original SB MCV nur eine SB 1.5 ist.

    Edit: Ich sehe gerade das die SB MCV ja auch schon DSP 2 laut Beschriftung hat - aber warum soll das denn ein SB 1.5 Design sein?


    Christian

  • Die Snark ist mit DSP 2.02 eine SB2, während die Original SB MCV nur eine SB 1.5 ist.

    Edit: Ich sehe gerade das die SB MCV ja auch schon DSP 2 laut Beschriftung hat - aber warum soll das denn ein SB 1.5 Design sein?

    So wirklich zuzuordnen sind die MCA Karten ihren ISA Vorbildern nicht, daher ist das schwer sie auf einen gemeinsamen Versionsstand zu stellen.

  • Stimmt. Das Featureset von SB 1/2 wird aber durch die Firmware des 80C51 "DSP" vorgegeben. DSP 2.0 beherrscht die Highspeed-Wiedergabe (also 44.1KHz) und Auto-Init-DMA (unterbrechungsfreie Wiedergabe). Die Hardware ist funktionsmäßig fast gleich.

  • Ich habe die SBPro Voyetra Sequencer Pro Disk mal installiert.

    Das ist eine spezielle Version des DOS-Sequenzers, die auch einen Treiber für den OPL2-Chip hat und mit der speziellen Midi Schnittstelle der 8bit-SB-Karten läuft.

    Der Voyetra Sequenzer ist im Creative Midi-Kit enthalten (hab ich) und lag auch früher einigen SB-Pro 2 bei (hatte ich früher).


    Erfreulich:

    Der Sequenzer läuft einwandfrei auf dem 8570 mit der Snark Barker. Der Demosong spielt auf anhieb tadellos mit dem OPL2 (Port 2 im Sequenzer).

    Wenn ich auf Port 1 umstelle, den Schlagzeug Midi-Kanal 10 statt 16 nehme und Schlagzeug-Programm 1 wähle, spielt der Song auch auf meinem Sound Canvas am Midi-Interface der Snark in Top-Qualität!


    Falls jemand die Disk (720kB-Image) möchte, kann ich sie gern zur Verfügung stellen.


    Christian

  • Theoretisch könnte man ja Originale Creative DSPs verwenden (CT1321, CT1341, CT1351, CT1738, CT1739, CT1740, CT1741)

    Die späteren kommen jedoch nicht mehr als 40-DIP sondern als 44-PLCC und man bräuchte einen Adaptersockel

    Aber cool wäre es schon, einen Originalen DSP zu verwenden statt einem Atmel. Aber woher nehmen, wenn nicht stehlen? :D

  • Stimmt. Das Featureset von SB 1/2 wird aber durch die Firmware des 80C51 "DSP" vorgegeben. DSP 2.0 beherrscht die Highspeed-Wiedergabe (also 44.1KHz) und Auto-Init-DMA (unterbrechungsfreie Wiedergabe). Die Hardware ist funktionsmäßig fast gleich.

    Das ist übrigens auch allein die Firmware. Den SnarkBarker ISA kann man ja auch ohne Probleme mit DSP 2.0 Firmware betreiben, und hat dann 44.1kHz und Auto Init DMA. Von daher wäre es sehr doof nicht die SB 2.0 Funktionalität mitzunehmen, sofern man das kann. Eric / TubeTime hat in der Zwischenzeit ja sogar einen Dump des Original DSP 2.0 gemacht, für das MAME Projekt (dafür musste er den Chip etwas "überreden"). Bin allerdings unsicher wo das Image herumliegt, da es ja (C) Creative ist.


    EDIT: Ach ja, hier ist das Repository: https://github.com/schlae/sb-firmware

  • Theoretisch könnte man ja Originale Creative DSPs verwenden (CT1321, CT1341, CT1351, CT1738, CT1739, CT1740, CT1741)

    Die späteren kommen jedoch nicht mehr als 40-DIP sondern als 44-PLCC und man bräuchte einen Adaptersockel

    Aber cool wäre es schon, einen Originalen DSP zu verwenden statt einem Atmel. Aber woher nehmen, wenn nicht stehlen? :D

    Der "Original"-DSP der SB 1.x / 2 ist doch auch nur ein 80c51 - der hat nur eine andere Beschriftung!

    Bei den späteren SB weiß ich nicht was das für Chips sind, aber sicher bei der Pro auch nur Standard-Microcontroller.

  • Aktueller Stand, aber gerade keine Zeit um weiter zu machen. PS/2 muss sowieso vorher laufen ;(


    D54C1C08-9342-473E-9232-83BED84F412F.jpeg


    Übrigens: Greift wirklich zum AT89C51 AT89S51. Der funktioniert. Der 87C51 (Bild) sollte auch gehen, tut er aber nicht. vossi und Eric wissen auch nicht weshalb. :huh:

  • Aktueller Stand, aber gerade keine Zeit um weiter zu machen. PS/2 muss sowieso vorher laufen ;(

    Übrigens: Greift wirklich zum AT89C51. Der funktioniert. Der 87C51 (Bild) sollte auch gehen, tut er aber nicht. vossi und Eric wissen auch nicht weshalb. :huh:

    Du meinst den AT89S51 !


    Bei Dir fehlen ja noch die SMD-Elkos und der Regler?

    Die CMS-Sockel hast du nur aus optischen gründen bestückt ;)


    PS: Was für ein Problem hat denn der 8580er noch?

  • vossi: Ja. Kommt alles noch, ist nur noch nicht bestellt. ;)


    Die 8580 hat noch das bekannte Problem mit dem Floppydrive, das Ding muss ich noch mal genauer ansehen. Dann erst kann ich mal von Referenzdiskette booten und schauen ob der Rest funktioniert.


    Übrigens ist mir etwas aufgefallen, die Soundkarte benutzt den Audiokanal vom MCA-Bus nicht. Kurz mal Eric gefragt, ob man das patchen kann:

    Zitat

    I have not tried it, but in theory it is possible to do. You have to use a series resistor since the audio signal line is an op-amp summing junction. Conversely, you can also go the other way so that the SB can mix the PC speaker sound in and direct it to the line output jack. The main reason I didn't add this feature is that I have no adjustable mixing chip on this design.

    Wäre noch ein cooles Feature :)

  • Hier mal mein aktueller Zwischenstand, wenn auch langsam, es geht voran. :whistling:

    Alle Kleinbauteile sind drauf, es fehlen jetzt noch die 24 IC-Sockel, d.h. "nur" noch 396 Lötpunkte bis zum Ziel. :Clap


    Snark Barker MCA_front_3 153 Bauteile.JPG


    Snark Barker MCA_back_3 153 Bauteile.JPG


    IMG_5490.jpg IMG_5494.jpg IMG_5477.jpg


    EDIT: (1 Woche später)


    Es ist vollbracht, die Lötarbeiten sind beendet :thumbup:


    Snark Barker MCA_front_4 fertig gelötet.jpg


    IMG_5535.jpg IMG_5536.jpg

  • Ich komme langsam in die heiße Phase. :Clap


    Mit den ICs bin ich soweit auch fertig, nur der Yamaha OPL2 Chip aus China lässt noch auf sich Warten.


    Bis dahin kümmere ich mich nun um die Demontage und Anpassung des Slotblechs und des blauen Käfigs von einer Token-Ring Spenderkarte.


    IMG_5573.jpg


    Die hintere blaue Blende konnte man gut ausklipsen, die passt 1:1 auf die Snark-Barker.

    Aufgabe ist es nun, die Nieten des Slotbleches von der Spenderkarte zu entfernen und die Aussparungen für Gameport und Klinkenbuchsen so herauszuschneiden bzw. zu vergrößern, dass das Blech an der Snark Barker passt.

    Dazu hab ich mal beide Karten übereinandergelegt um zu sehen, wo die Position der Ports ist und was ich an Material wegnehmen muss.


    IMG_5572.jpg


    So wie es aussieht, kann ich das Loch für die rechte Verschraubung des Gamesports 1:1 übernehmen. Für die rechte Klinkenbuchse muss ich den Ausschnitt etwas vergrößern. Das schaut sogar machbar aus.

    Ich verwende dafür einen kleinen Proxxon mit einer Trennscheibe und diversen Schleifaufsätzen (ähnl. wie Dremel) und bin gespannt, ob mir das optisch ansprechend gelingen wird.:whistling:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!