Einmal neue Distro bitte! Mach ich halt das beste draus!

  • Ich halte es ähnlich wie scorp : ich habe unter Debian sowohl XFCE, Mate als auch Cinnamon im Testeinsatz. I3 muss ich mal anschauen, das kenn ich noch nicht.

    Für sehr schwachbrüstige Rechner verwende ich auch ANTIX als Live-Version, wenn ich nur mal kurz was schauen möchte oder wie im Fall des HP T5710 Daten via FTP vom NAS holen muss.

    Daily Driver: MSI X470 Gaming Plus - Ryzen 5 1600 - 16 GB - Geforce GTX 1060 6GB - 1 TB NVMe SSD - 2 x 1 TB Raid-0 SATA

    Projekt #1: ASI 486-33 - Projekt #2: PC Chips M912 486 VLB - Projekt #3: Biostar MB8500TVX-A Pentium MMX 166 - Projekt #4: ASUS TXP4 K6-III 400 - Projekt #5: Gigabyte GA-6BXDS Dual Slot 1 PIII-650 -

    Projekt #6: ASUS P2B-DS Dual Slot 1 PIII-1000 - Projekt #7: Gigabyte GA-6VXD7 Dual Sockel 370 PIII-1000 - Projekt #8: TYAN S2505T Dual Tualatin 1400

  • Ich halte es ähnlich wie scorp : ich habe unter Debian sowohl XFCE, Mate als auch Cinnamon im Testeinsatz. I3 muss ich mal anschauen, das kenn ich noch nicht.

    Für sehr schwachbrüstige Rechner verwende ich auch ANTIX als Live-Version, wenn ich nur mal kurz was schauen möchte oder wie im Fall des HP T5710 Daten via FTP vom NAS holen muss.

    i3 ist sehr speziell, das würde ich nicht jedem empfehlen. Es ist ein Tiling Window Manager, ganz anderes Konzept als das was man üblicherweise kennt, und ich verwende es auf dem Notebook, weil man dafür keine Maus braucht. Ich habe da auch ein Chromium Plugin (Deadmouse) für Mauslose Browser Bedienung. Das ist alles sehr bequem, wenn man mit dem Notebook auf dem Bauch auf dem Sofa gammelt :D

  • i3 ist super wenn man viel auf der Konsole unterwegs ist.


    Welcher WM ist der beste sollten wir aber in einen extra Thema besprechen.

    Ich glaube, sowas wollen wir erst gar nicht anfangen. Was das Beste ist, ist eine subjektive Frage. Wie gesagt, ich verwende gerne i3, würde es aber keinem (bzw. nicht jedem) Empfehlen :D

  • Ist schon interessant was möglich ist wenn man dem Nutzer die Wahl lässt :whistling:


    Können wir noch mal zur Installation zurück kehren? Gibt es da Vorschläge zu?

    Ich beabsichtige evtl. /boot auf einen USB Stick auszulagern dann habe ich es mit der ZFS Konfiguration etwas einfacher...

    386SX- 20 Mhz "Erster eigener Rechner!2" NoName Komponenten

    486DX -30 "Industrie PC" auf Steckkarte

    Super Sockel 7 Gigabyte GA-5AA 3Dfx Voodoo 3500 TV

    AMD "Geode" ebenfalls Steckkarte für Backplane

    3x IBM Netvista 8364 "ThinRetroSystem" 1-2 von denen würde ich tauschen...


    "und noch so einiges mehr... "

  • Wenn du das machst, dann würde ich dir aber empfehlen, vom diesem USB-Stick eine Kopie da zu haben. Die Dinger leben auch nicht für immer und wenn wegen einem Defekt /boot fehlt, wird es spannend.

    Daily Driver: MSI X470 Gaming Plus - Ryzen 5 1600 - 16 GB - Geforce GTX 1060 6GB - 1 TB NVMe SSD - 2 x 1 TB Raid-0 SATA

    Projekt #1: ASI 486-33 - Projekt #2: PC Chips M912 486 VLB - Projekt #3: Biostar MB8500TVX-A Pentium MMX 166 - Projekt #4: ASUS TXP4 K6-III 400 - Projekt #5: Gigabyte GA-6BXDS Dual Slot 1 PIII-650 -

    Projekt #6: ASUS P2B-DS Dual Slot 1 PIII-1000 - Projekt #7: Gigabyte GA-6VXD7 Dual Sockel 370 PIII-1000 - Projekt #8: TYAN S2505T Dual Tualatin 1400

  • Das andere Extrem wäre beide SSDs bootfähig zu machen dann hätte man im falle eines defekten /boot Redundanz also quasi Raid 1 für /boot und evtl. /home und der rest stripe???

    386SX- 20 Mhz "Erster eigener Rechner!2" NoName Komponenten

    486DX -30 "Industrie PC" auf Steckkarte

    Super Sockel 7 Gigabyte GA-5AA 3Dfx Voodoo 3500 TV

    AMD "Geode" ebenfalls Steckkarte für Backplane

    3x IBM Netvista 8364 "ThinRetroSystem" 1-2 von denen würde ich tauschen...


    "und noch so einiges mehr... "

  • 8 hatte ich oben schon mit Skorbin ZFS hatte ich schon mal und jetzt wieder!

    Man ganz schöne Sisyphus Arbeit so ne Linux Installation von Hand...


    so genug für heute. irgendwo zwischen debootstap und chroot läuft noch was falsch muss ich morgen noch mal schauen...

    386SX- 20 Mhz "Erster eigener Rechner!2" NoName Komponenten

    486DX -30 "Industrie PC" auf Steckkarte

    Super Sockel 7 Gigabyte GA-5AA 3Dfx Voodoo 3500 TV

    AMD "Geode" ebenfalls Steckkarte für Backplane

    3x IBM Netvista 8364 "ThinRetroSystem" 1-2 von denen würde ich tauschen...


    "und noch so einiges mehr... "

    Einmal editiert, zuletzt von Stefan307 ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!